Bunnahabhain Toiteach A Dhà

Der Toiteach A Dhà, was soviel wie 'Rauchig Nr. 2' bedeutet, ist eine Fortsetzung des rauchigen Toiteach mit einem höheren Sherry- und Alkoholanteil. Die Abfüllung wurde von Senior Blenderin Kirstie McCallum aus Bourbon- und Sherryfässern zusammengestellt.

    Der Toiteach A Dhà, was soviel wie 'Rauchig Nr. 2' bedeutet, ist eine Fortsetzung des rauchigen Toiteach mit einem höheren Sherry- und Alkoholanteil. Die Abfüllung wurde von Senior Blenderin Kirstie McCallum aus Bourbon- und Sherryfässern zusammengestellt.

      Details zur Flasche Ändern
      20658
      Bunnahabhain
      Schottland, Islay
      Single Malt Whisky
      46.3%
      0.7 l
      Originalabfüller
      Bourbon, Sherry
      Kühlfiltrierung - OhneFarbstoff - Ohne
      Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
      Berechnet aus 10 Beschreibungen
      i
      Aroma
      Rauch:
      Maritime Noten:
      Schinken:
      Seetang:
      Süße:
      Herb:
      Eiche:
      Früchte:
      Gewürze:
      Sherry:
      Zitrus:
      Vanille:
      Karamell:
      Leder:
      Jod:
      Apfel:
      Dattel:
      Getrocknete Früchte:
      Heide:
      Medizinischer Rauch:
      Nelke:
      Orange:
      Salz:
      Schokolade:
      Tabak:
      Kräuter:
      Lagerfeuer:
      Geschmack
      Rauch:
      Gewürze:
      Süße:
      Sherry:
      Eiche:
      Herb:
      Früchte:
      Maritime Noten:
      Dunkle Schokolade:
      Seetang:
      Zitrus:
      Apfel:
      Birne:
      Grapefruit:
      Kuchen:
      Nüsse:
      Öl:
      Pfeffer:
      Salz:
      Schokolade:
      Abgang
      Rauch:
      Gewürze:
      Herb:
      Früchte:
      Dunkle Schokolade:
      Sherry:
      Tabak:
      Kaffee:
      Seetang:
      Süße:
      Maritime Noten:
      Eiche:
      Malz:
      Medizinischer Rauch:
      Beeren:
      Getrocknete Früchte:

      Bewertung dieser Flasche

      14
      Beschreibungen 10

      Qualitätsvergleich aller Flaschen
      i

      Anzahl Flaschen
      Bewertung

      Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

      Geschmacksbewertungen von Sascha_Voßbrecher:

      Aroma:
      RauchSchinkenMaritime NotenSeetangEicheFrüchte
      Geschmack:
      RauchSüßeGewürzeEicheMaritime Noten
      Abgang:
      RauchGewürzeTabakHerb

      Kommentar:
      Nase:
      Ich habe hier direkt den Rauch in der Nase ansonsten bleibt er mild und süß. Frucht, Eiche, steht er länger entwickelt sich eine Art gebratener Bacon in der Nase. Dazu erinnert er mich an einen Spaziergang an der Nordsee.

      Geschmack:
      Erst ist er süß und mild, dann kommen Sherry, Gewürze, Rauch & leichte Bitterkeit. Im Verlauf dann wieder mild/süß mit Rauch und Früchten. Dazu dieses typische See-Aroma wie beim Nordseespaziergang.

      Abgang:
      Für mich als immer noch Anfänger der bisher kaum rauchige Whiskys getrunken hat langanhaltend. Der Rauch hält sich dazu diese herbe Würzigkeit mit Früchten. Das milde süße ist nun nicht mehr da.

      Fazit:
      Guter Whisky für mich der den Rauch mal ausprobieren möchte. Süffiger Whisky, der nicht zu komplex und nicht zu rauchig ist. Insgesamt bestimmt ein guter Whisky für Leute wie mich, die nicht mehr komplette Anfänger sind und sich langsam an rauchige antasten wollen.
      Kurz gesagt er ist für mich sein Geld wert & mal etwas anders als das was ich bisher im Glas habe.
      3,6 von 5 Sternen hier also 4.

      Alle Geschmacksbewertungen

      Sortierung:
      01.10.2018
      Aroma: flach... ja, irgendwie-rauchig, "neutral"-rauchig, nix spezielles, etwas kühlend... vielleicht ein klitzekleiner Hauch Speck, im Hintergrund etwas Milchschokolade und homöopathische Orange - laaangweilig!
      OK, Chance, warten wir 5 Minuten: milder Langeweile-Rauch, milde Langeweile-Standard-Whiskysüße. (Der Kollege Moine im Glas nebenan sprudelt dagegen förmlich vor Aromen.)
      Nach 10 min: Jetzt kommt er langsam in die Gänge. Speck, Kuhstall, brauner Zucker, Nelken, Storck Riesen, etwas Tabak, Menthol... aber alles sehr gemütlich, er unauffällig, reicht gerade für ein "Nett" (kann ein Whisky mit 46,3% wässrig riechen?)

      Geschmack: uff, erstmal mal ergiebiger als die Nase, das ist gut... gute Aromenfülle (aber das Mundgefühl ist gerade so nicht zu dünn, Wasser würde ich nicht rantun), deutlicher Rauch (0815), viel Schokolade, Storck Riesen, Pfeffer und etwas Salz, Holz und sporadisch Anklänge von Grünzeug und sogar Tropifrutti-Grapefruit-Assoziationen, kann man sich gefallen lassen

      Abgang: mittellang, rauchig-würzig-schokoladig, gefällig

      Kommentar: Die Nase gewinnt keinen Blumentopfe, ganz gut süffelbar ist er immerhin. Aber nicht für 45€-50€.
      13.03.2021
      Kommentar: Milder, sherryfruchtiger Einstieg, rauchig-beerenfruchtige Mitte, leicht trockener, mittellanger Abgang. Sowohl Rauch als auch Frucht sind nicht sehr intensiv vorhanden, sondern umspielen sich gegenseitig. Insoweit ist es ein runder, harmonischer Whisky. Obwohl ihm die geschmackliche Power etwas fehlt, ist er dennoch gefällig und gelungen.
      24.03.2019
      Aroma: RauchSchinkenLeder

      Geschmack: RauchEicheSherry

      Abgang: RauchTabakDunkle SchokoladeHerb

      Kommentar:
      19.11.2018
      Aroma: frisch, rauchig, maritime Brise, Süße, Eiche, Vanille, Gewürze, Zitrusnoten, Orangenschale, salziges Karamell

      Geschmack: ölig, rauchig, Gewürze, Eiche, leichte Würze

      Abgang: lang, stark rauchig, erst leicht trocken-würzig, Gewürze, etwas Kaffee, etwas dunkelfruchtig, etwas Zartbitterschokolade

      Kommentar: sehr ausgewogen und süffig; solider, leckerer Islayraucher; gute 3,5 Sterne
      19.11.2018
      01.04.2020
      29.05.2020
      Aroma: richtig intensiver Islay-Rauch, maritim, Jod, etwas phenolisch, etwas Strand, mit etwas Zeit dahinter Sherry-Süße; Vanille

      Geschmack: Rauch und volle Sherry-Süße, dann aschiger, Würze; klassischer Islay-Rauch

      Abgang: rote Beeren, PRICKELNDER Rauch, süß und lang

      Kommentar: wow, knallt, toller Islay-Malt - Sherry ist nicht zu dominant
      14.07.2019
      Aroma:
      RauchSchinkenMaritime NotenSeetangEicheFrüchte
      Geschmack:
      RauchSüßeGewürzeEicheMaritime Noten
      Abgang:
      RauchGewürzeTabakHerb

      Kommentar:
      Nase:
      Ich habe hier direkt den Rauch in der Nase ansonsten bleibt er mild und süß. Frucht, Eiche, steht er länger entwickelt sich eine Art gebratener Bacon in der Nase. Dazu erinnert er mich an einen Spaziergang an der Nordsee.

      Geschmack:
      Erst ist er süß und mild, dann kommen Sherry, Gewürze, Rauch & leichte Bitterkeit. Im Verlauf dann wieder mild/süß mit Rauch und Früchten. Dazu dieses typische See-Aroma wie beim Nordseespaziergang.

      Abgang:
      Für mich als immer noch Anfänger der bisher kaum rauchige Whiskys getrunken hat langanhaltend. Der Rauch hält sich dazu diese herbe Würzigkeit mit Früchten. Das milde süße ist nun nicht mehr da.

      Fazit:
      Guter Whisky für mich der den Rauch mal ausprobieren möchte. Süffiger Whisky, der nicht zu komplex und nicht zu rauchig ist. Insgesamt bestimmt ein guter Whisky für Leute wie mich, die nicht mehr komplette Anfänger sind und sich langsam an rauchige antasten wollen.
      Kurz gesagt er ist für mich sein Geld wert & mal etwas anders als das was ich bisher im Glas habe.
      3,6 von 5 Sternen hier also 4.