Bunnahabhain 12 Jahre altes Design

Der 12-Jährige bietet mit seinen kräftigen 46,3% vol genügend Reserven zum Verdünnen mit etwas stillem Wasser. Bunnahabhain stammt aus dem Gälischen und bedeutet übersetzt 'Flussmündung', ein direkter Verweis auf den Margadale Fluss. Die Flasche ziert ein Seemann. Bunnahabhain war die erste Brennerei, die die Seefahrer bei der Rückkehr in ihre Heimat sahen.

Der 12-Jährige bietet mit seinen kräftigen 46,3% vol genügend Reserven zum Verdünnen mit etwas stillem Wasser. Bunnahabhain stammt aus dem Gälischen und bedeutet übersetzt 'Flussmündung', ein direkter Verweis auf den Margadale Fluss. Die Flasche ziert ein Seemann. Bunnahabhain war die erste Brennerei, die die Seefahrer bei der Rückkehr in ihre Heimat sahen.

Details zur Flasche Ändern
2518
Bunnahabhain
Schottland, Islay
Single Malt Whisky
12 Jahre
46.3%
0.7 l
Originalabfüller
Sherry, Bourbon
Kühlfiltrierung - OhneFarbstoff - Ohne
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 184 Beschreibungen
i
Aroma
Rauch:
Süße:
Sherry:
Früchte:
Karamell:
Nüsse:
Maritime Noten:
Malz:
Eiche:
Gewürze:
Vanille:
Seetang:
Herb:
Kräuter:
Honig:
Salz:
Leder:
Alkohol:
Zitrus:
Haselnüsse:
Orange:
Floral:
Getrocknete Früchte:
Rosine:
Beeren:
Heu:
Mandeln:
Medizinischer Rauch:
Öl:
Schokolade:
Tabak:
Dunkle Schokolade:
Kirsche:
Lagerfeuer:
Trauben:
Anis:
Apfel:
Chili:
Feige:
Gerste:
Gras:
Kuchen:
Pfeffer:
Pfirsich:
Pflaume:
Walnuss:
Weizen:
Zimt:
Zitrone:
Geschmack
Süße:
Malz:
Gewürze:
Rauch:
Früchte:
Sherry:
Nüsse:
Eiche:
Vanille:
Maritime Noten:
Karamell:
Salz:
Herb:
Öl:
Schokolade:
Dunkle Schokolade:
Pfeffer:
Alkohol:
Honig:
Kräuter:
Getrocknete Früchte:
Leder:
Haselnüsse:
Seetang:
Beeren:
Walnuss:
Chili:
Kaffee:
Rosine:
Zitrus:
Orange:
Jod:
Pfirsich:
Zitrone:
Apfel:
Trauben:
Banane:
Heide:
Gerste:
Heu:
Tabak:
Medizinischer Rauch:
Brombeere:
Floral:
Weizen:
Ingwer:
Muskat:
Lagerfeuer:
Birne:
Kirsche:
Mandeln:
Zimt:
Anis:
Minze:
Abgang
Süße:
Malz:
Rauch:
Gewürze:
Eiche:
Sherry:
Maritime Noten:
Nüsse:
Herb:
Früchte:
Salz:
Öl:
Seetang:
Dunkle Schokolade:
Karamell:
Alkohol:
Pfeffer:
Schokolade:
Vanille:
Kaffee:
Kräuter:
Leder:
Chili:
Heide:
Rosine:
Getrocknete Früchte:
Haselnüsse:
Lagerfeuer:
Kuchen:
Tabak:
Apfel:
Beeren:
Floral:
Heu:
Honig:
Jod:

Tasting Video

An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.
Details und Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten

Bewertung dieser Flasche

456
Beschreibungen 184

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
05.09.2017
Aroma: Sehr fruchtig. Zarte Sherryaromen steigen auf. Vollmilchschokolade,Zimt,Helle überreife Früchte. Dazu gesellen sich auch dunkle Früchte wie Rosinen. Hat was von Trauben-Nuss Schokolade. Karamell jetzt und etwas Vanille. Etwas Eiche.


Geschmack: Milchschokolade. starker Antritt. Wieder die Trauben-Nuss Schokolade.Ölig. Toffee, etwas Vanille.Süße zarte Eich. Genau so wie ich es mag. Nach einiger Zeit kommt etwas zitrusmässiges. Mandarine vielleicht.

Abgang: Mittellang bis lang. Rosinen, Apfelkuchen. Immer trockener werdend. Speichelfluss setzt ein.
Kommentar: Toller Malt. Für mich einer der besten 12 Jährigen Standards die es gibt
24.04.2013
Aroma:
Kräftigster Sherry, süß und schwer, fast schon Cognacbohnen, Waldhonig, Nüsse und zusätzlich eine rauchige Komponente: ein wenig geräucherter Fisch, Lagerfeuer, Zigarrenrauch

Geschmack:
Extrem süßer Antritt, Vanille, dahinter die zarte Rauchigkeit, die schon in der Nase war und eine schöne Würze irgendwo zwischen Walnüssen, Marzipan und Kaffee, die allerdings schon fast in Bitterkeit umschlägt

Abgang:
Extrem langer Abgang mit dominierender Bitterkeit, fast schon nach (ekligem) Rosenkohl

Kommentar:
Ich habe Ihn mehrfach verkostet, aber irgendwie ist er einfach nicht so richtig mein Geschmack. Die Süße ist mir zu schmalzig und die Bitterkeit hinten raus zu präsent. Aber hey...Reine Geschmacksache!
17.05.2011
Aroma: Immer noch sehr weich, trotz höherem ABV, Honig, Rosinen, Fruchtmus, Sherry-Holznoten und Malz, leichter Rauch. Ein relativ typischer Wechsel zwischen Sirup und Politur.

Geschmack: Rauchig, leicht prickelnd, frisch mit Blutorange und Pfeffer. Schokoladig, nussig, deutliche Sherry-Holznoten in Karamell, Malzsüße. Charakteristisch, gefällt mir.

Abgang: Lang anhaltend, Sherry-Holz und Röstaromen.
16.07.2012
Aroma:
Eiche, viel Sherry, Süße, Frucht, Schwere, zwarter Rauch

Geschmack:
Intensiv, voluminös, süß, kräftiger Antritt, würzig und fruchtig, Rauch deutlich spürbar aber super eingebunden, 46% sind perfekt

Abgang:
Lang und wärmend

Kommentar:
Super Single Malt...bin begeistert und finde ihn hervorragend! Geht in Richtung Highland Park 12yo, aber besser!
03.09.2015
08.04.2017
Aroma: sehr süß, orange, würzigkeit,Malz, Nase etwas weiter weg Vanillie

Geschmack: süß, Eiche, ledrig

Abgang: schokolade, leicht bitter, trotzdem süß, etwas Pfeffer, salzigkeit

Kommentar: Ein super 12ver, guter Preis, er gefällt
15.11.2012
Aroma: leichter Anklang von Seeluft dazu rote Früchte und leichte Rauchigkeit

Geschmack: sehr deutlicher Meeresgeschmack, leichter Anklang von roten Früchten und Malz, der Rauch ist wunderbar eingebunden, überdeckt aber den Geschmack nicht

Abgang: lang anhaltend und wärmend, Rauch und Meeresgeschmack wiederholen sich

Kommentar: sehr guter Single Malt mit interessanten Geschmackseindrücken
03.09.2014
Kommentar: einfach super
Fränkimän
30.08.2016
Kommentar: zweiter Eintrag,
nach mehr fachem tasten, gibt's nun doch seine 5 Sterne die er unserer Meinung auch verdient