Bushmills Steamship Bourbon Cask

Details zur Flasche Ändern
21347
Bushmills
Irland
Single Malt Whisky
40%
1 l
Originalabfüller
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 5 Beschreibungen
i
Aroma
Süße:
Vanille:
Eiche:
Gewürze:
Früchte:
Banane:
Apfel:
Grüner Apfel:
Minze:
Kräuter:
Geschmack
Süße:
Vanille:
Ananas:
Banane:
Früchte:
Melone:
Nüsse:
Öl:
Eiche:
Abgang
Nüsse:
Öl:
Süße:
Honig:
Alkohol:
Chili:
Eiche:
Gewürze:
Rauch:

Bewertung dieser Flasche

6
Beschreibungen 5

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Geschmacksbewertungen von hampiy:

04.03.2021
Aroma: auf Anhieb kommt einem da unheimlich viel Vanille entgegen, halt typisch Bourbon-Fass; aber dann macht sich das stark ausgebrannte Fass langsam bemerkbar, und zwar in Form von gebrannter Creme; und immer wieder habe ich das Gefühl, als ob da über allem noch eine zarte exotische Frucht schweben würde; könnte eine frische Minze sein

Geschmack: ich hatte schon Whiskys, die im Mund ganz anders daherkommen, als es die Nase erhoffen lässt; hier nicht; was die Nase entdeckte, bestätigt die Zunge, nachdem man feststellt, dass es sich um einen sehr leichten Whisky handelt, was bei irischen Whiskeys ja auch zu erwarten ist, und dann meldet sich auch im Mund zuerst die Vanille und dann die gebrannte Creme

Abgang: eine sanfte Eiche läutet einen Abgang ein, der länger ist, als es von einem so leichten Whiskey zu erwarten wäre

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
Aroma: Würzig und süß nach Vanille und Créme Brulee. Leichte Noten von Eiche.

Geschmack:

Abgang: Lang, süß und weich.

Kommentar:
04.03.2021
Aroma: auf Anhieb kommt einem da unheimlich viel Vanille entgegen, halt typisch Bourbon-Fass; aber dann macht sich das stark ausgebrannte Fass langsam bemerkbar, und zwar in Form von gebrannter Creme; und immer wieder habe ich das Gefühl, als ob da über allem noch eine zarte exotische Frucht schweben würde; könnte eine frische Minze sein

Geschmack: ich hatte schon Whiskys, die im Mund ganz anders daherkommen, als es die Nase erhoffen lässt; hier nicht; was die Nase entdeckte, bestätigt die Zunge, nachdem man feststellt, dass es sich um einen sehr leichten Whisky handelt, was bei irischen Whiskeys ja auch zu erwarten ist, und dann meldet sich auch im Mund zuerst die Vanille und dann die gebrannte Creme

Abgang: eine sanfte Eiche läutet einen Abgang ein, der länger ist, als es von einem so leichten Whiskey zu erwarten wäre
buchris69
16.07.2019
Aroma: Holzleimnote, leichte Süße, grüner Apfel

Geschmack: süß, leichte Fruchtnote mit kräftiger Eiche

Abgang: Mittellang, leichte alkoholische Schärfe, Eichenwürze bleibt zurück, kaum noch Süße.

Kommentar: Alkoholnote ist stark zu spüren. Es handelt sich hier wohl um einen relativ jungen Whisky, ansonsten ziemlich eindimensional.
03.10.2018
Jürgen
23.07.2019
Aroma: ganz deutliche sehr interessante Banane sehr aromatisch spannend

Geschmack: weich...aromatisch... immer noch deutlich Banane und Kokosnuss ...Ananas ...Honigmelone...nicht einfach Vanille

Abgang: mittellang...immer noch Honig...sanft ...voll lecker...

Kommentar: sehr außergewöhnlicher, leckerer, meiner Meinung nach sehr unterschätzter, spannender und ungewöhnlicher Whisky der sein Geld im Vergleich zu anderen allemal sein Geld wert ist.
Jürgen
23.07.2019
Aroma: ganz deutliche sehr interessante Banane sehr aromatisch spannend

Geschmack: weich...aromatisch... immer noch deutlich Banane und Kokosnuss ...Ananas ...Honigmelone...nicht einfach Vanille

Abgang: mittellang...immer noch Honig...sanft ...voll lecker...

Kommentar: sehr außergewöhnlicher, leckerer, meiner Meinung nach sehr unterschätzter, spannender und ungewöhnlicher Whisky der sein Geld im Vergleich zu anderen allemal sein Geld wert ist.
Yannick
03.12.2020