Clynelish 14 Jahre

Die heutigen Malts von Clynelish sind genauso intensiv, zeigen aber weniger Rauch. Dieser würzige Malt beeindruckt mit Meeresaromen und Salzigkeit. Dezent im Hintergrund halten sich Spuren von Zitrusfrüchten und Honig. Dies ist die erste Originalabfüllung unter dem Arbeitsnamen Hidden Malt des Herstellers.

Die heutigen Malts von Clynelish sind genauso intensiv, zeigen aber weniger Rauch. Dieser würzige Malt beeindruckt mit Meeresaromen und Salzigkeit. Dezent im Hintergrund halten sich Spuren von Zitrusfrüchten und Honig. Dies ist die erste Originalabfüllung unter dem Arbeitsnamen Hidden Malt des Herstellers.

Details zur Flasche Ändern
50
Clynelish
Schottland, Highlands
Single Malt Whisky
14 Jahre
46%
0.7 l
Originalabfüller
Kühlfiltrierung - MitFarbstoff - Mit
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 68 Beschreibungen
i
Aroma
Süße:
Kräuter:
Früchte:
Floral:
Maritime Noten:
Honig:
Seetang:
Rauch:
Zitrus:
Malz:
Heide:
Zitrone:
Gewürze:
Vanille:
Salz:
Birne:
Alkohol:
Apfel:
Ananas:
Grüner Apfel:
Karamell:
Limette:
Minze:
Nüsse:
Eiche:
Zimt:
Grapefruit:
Gerste:
Beeren:
Banane:
Gras:
Ingwer:
Kiwi:
Mandeln:
Nelke:
Öl:
Pfeffer:
Pfirsich:
Sherry:
Chili:
Tabak:
Tropische Früchte:
Walnuss:
Zitronenschale:
Herb:
Geschmack
Süße:
Maritime Noten:
Gewürze:
Früchte:
Eiche:
Salz:
Malz:
Seetang:
Nüsse:
Zitrus:
Öl:
Honig:
Rauch:
Kräuter:
Pfeffer:
Chili:
Heide:
Orange:
Vanille:
Floral:
Ingwer:
Sherry:
Zitrone:
Alkohol:
Karamell:
Pfirsich:
Birne:
Herb:
Getrocknete Früchte:
Grüner Apfel:
Heu:
Kiwi:
Melone:
Nelke:
Tropische Früchte:
Weizen:
Anis:
Apfel:
Abgang
Eiche:
Gewürze:
Malz:
Süße:
Maritime Noten:
Rauch:
Salz:
Früchte:
Seetang:
Honig:
Kräuter:
Zitrus:
Herb:
Alkohol:
Chili:
Heide:
Zitrone:
Ingwer:
Schokolade:
Vanille:
Zitronenschale:
Dunkle Schokolade:
Erdbeere:
Floral:
Heu:
Kaffee:
Kokosnuss:
Nüsse:
Öl:
Orange:
Pfeffer:
Sherry:

Tasting Video

An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.
Details und Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten

Bewertung dieser Flasche

166
Beschreibungen 68

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
22.04.2016
Aroma: Malzig, Mandeln, kandierte Orangen, Vanille, Zimt, Kardamom, dezentes Menthol, Gewürznelken, Veilchen, dezentes Menthol, Bienenwachs, zart rauchig, salzig und etwas Gummi, sehr komplex und ausgewogen, wunderbar,

Geschmack: Startet imposant, pfeffrig und etwas salzig, Oliven, Bitterorangen, etwas Wachholder, Ingwer, malzig, dezenter Rauch, zum Ende Vanille, Eiche und Gewürze, sehr cremig, sehr komplex und lecker,

Abgang: Mittellanger trockener Abgang, zart bitter, Vanille, Salz, Eiche und etwas Asche,

Kommentar: Ein sehr komplexer, leckerer und ausgewogener Malt,
10.12.2015
17.09.2021
02.06.2016
Aroma: würzig-kräftig, Heublumen, leichte Süße

Geschmack: volles Mundgefühl, tolle bienenwächserne, weiche Note, dennoch
stark

Abgang: auch wenn er relativ schnell ist, bleibt der wunderbare Geschmack, und man fühlt sich in Nordseedünen im September versetzt.

Kommentar: gewinnt mit ein paar Tropfen Wasser. Absolut unterbewerteter Malt.
21.02.2014
14.07.2017
Aroma: Zuerst kommt mir eine Honignote entgegen. Dunkler Honig, Waldhonig. Der Alkohol sticht etwas. Etwas Zimt nehm ich war. Eingelegter Ingwer, Vanille, Karamell. Dann helle Früchte: Birne, Pfirsich, Aprikose. Da ist noch etwas!!! . Ich wüsste nicht wie ich es definieren soll. Ich habs gelesen... WACHS. Darauf wäre ich nicht gekommen. Eine ähnliche Nase hatte ich noch nie. Aber sehr interessant !

Geschmack: Starker Antritt. Kuchengewürze, Honigsüße, Ingwer, Anis. Dann weißer Pfeffer. Wieder die Aprikose. Allgemein, helle sehr reife Früchte. Jetzt etwas Orange....nein, eher Mandarine. Beim zweiten Schluck sind die Früchte schön karamellisiert. Mmmh ....lecker

Abgang: Mittellang bis lang. Ingwer und etwas Bitterkeit von der Eiche beenden das Ganze. Jetzt hab ich auch das Wachs am Gaumen.

Kommentar: Klasse Teil. Für mich sehr lecker. Obwohl sehr eigenständig. Hat Ecken und Kanten. Gefällt mir sehr gut! Und noch dazu ein sehr gutes PLV. Nur für Einsteiger würde ich ihn nicht empfehlen. Es wird ihm auch Salz nachgesagt. Das konnte ich nicht finden. obwohl ich mir mit dem Salz sowieso schwer tue.
28.01.2018
12.05.2018
12.05.2018
Kommentar: salzig trocken kraftlos
08.07.2012