Clynelish 14 Jahre

Die heutigen Malts von Clynelish sind genauso intensiv, zeigen aber weniger Rauch. Dieser würzige Malt beeindruckt mit Meeresaromen und Salzigkeit. Dezent im Hintergrund halten sich Spuren von Zitrusfrüchten und Honig. Dies ist die erste Originalabfüllung unter dem Arbeitsnamen Hidden Malt des Herstellers.

Die heutigen Malts von Clynelish sind genauso intensiv, zeigen aber weniger Rauch. Dieser würzige Malt beeindruckt mit Meeresaromen und Salzigkeit. Dezent im Hintergrund halten sich Spuren von Zitrusfrüchten und Honig. Dies ist die erste Originalabfüllung unter dem Arbeitsnamen Hidden Malt des Herstellers.

Details zur Flasche Ändern
50
Clynelish
Schottland, Highlands
Single Malt Whisky
14 Jahre
46%
0.7 l
Originalabfüller
Kühlfiltrierung - MitFarbstoff - Mit
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 53 Beschreibungen
i
Aroma
Süße:
Kräuter:
Maritime Noten:
Floral:
Früchte:
Rauch:
Seetang:
Zitrus:
Honig:
Malz:
Zitrone:
Salz:
Birne:
Gewürze:
Heide:
Vanille:
Minze:
Alkohol:
Zimt:
Eiche:
Karamell:
Limette:
Ananas:
Apfel:
Nüsse:
Pfirsich:
Sherry:
Tropische Früchte:
Banane:
Chili:
Gras:
Ingwer:
Mandeln:
Nelke:
Geschmack
Maritime Noten:
Süße:
Gewürze:
Eiche:
Malz:
Salz:
Früchte:
Nüsse:
Öl:
Seetang:
Zitrus:
Vanille:
Chili:
Pfeffer:
Rauch:
Kräuter:
Honig:
Zitrone:
Ingwer:
Sherry:
Alkohol:
Birne:
Heide:
Karamell:
Orange:
Weizen:
Anis:
Floral:
Getrocknete Früchte:
Heu:
Melone:
Nelke:
Pfirsich:
Tropische Früchte:
Abgang
Eiche:
Gewürze:
Malz:
Süße:
Maritime Noten:
Rauch:
Salz:
Seetang:
Honig:
Früchte:
Schokolade:
Zitrus:
Alkohol:
Chili:
Ingwer:
Kaffee:
Kokosnuss:
Orange:
Sherry:
Vanille:
Zitrone:
Kräuter:
Herb:
Heide:
Erdbeere:

Tasting Video

An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.
Details und Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten

Bewertung dieser Flasche

149
Beschreibungen 53

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Geschmacksbewertungen von bembelman:

21.02.2014

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
13.02.2011
blumig-fruchtig > frisch, salzig-maritim
24.06.2015
Aroma: Kerzenwachs, gefolgt von Blumigkeit
Geschmack: Zart ölig /süß, leicht salzig
Abgang: leicht trocken mit Eiche
Kommentar:
24.01.2016
Ist schon länger auf meiner Warteliste. Ich freue mich schon...

Farbe goldbraun, fast ein rötlicher Schimmer.

Der riecht nicht wie ein Allerweltswhisky, hat irgendwie etwas Besonderes. Ganz weich und fruchtig, auf Anhieb etwas Vanille, süßes Eichenfass. Etwas Rauch soll lt. Etikett drin sein, den rieche ich nicht.

Ein erster Schluck verstärkt meinen positiven Eindruck. Im Geschmack etwas würziger, da kommt etwas Nelke, Wacholder. Mann, der Duft ist großartig.

Langer, würziger Abgang.

Klasse Malt!
11.06.2020
Aroma: Maritim: Nordseestrand, Muschelkalk, Seegras; Fruchtsalat aus hellen, herb-säuerlichen Früchten; Bienenwachs.

Geschmack: Würzig und herb-süß; samtige Eichentannine, Bienenwachs; Olivenbrot; ein wenig kandierter Ingwer, Orangenzesten und getrocknete Apfelscheiben.

Abgang: Mittellang, sehr harmonisch; die würzige Seite tritt stärker hervor.

Kommentar: Einer der besten Standard-Single Malts. Vier Sterne (von 5).
29.03.2018
Aroma: anders, leichte Wachsigkeit, florale Noten, spät leichte Zitrusfrüchte, etwas malzig; leicht maritim, helle Frucht;

Geschmack: fruchtiger Antritt, Zitrusfrucht, etwas Schärfe, prickelnd, weich werdend, dann leichte See

Abgang: mittellang, fruchtig, wärmend, süß, Blutorangen, Milchschokolade

Kommentar: toll anderer Malt, eigen und voll
19.04.2016
Aroma: Apfel, Birne, süß

Geschmack: süß, Sherry, Salz und erdig

Abgang: mittel

Kommentar:
Aroma: fruchtige Süße, würziges Malz, Saftorangen, Bienenwachs, maritime Noten
Geschmack: starker würziger Antritt, sofort pfeffrige Schärfe, Birne, Orangen, salzige Seeluft, würzige Eiche - mit etwas Wasser: weicher und fruchtiger
Abgang: mittellang würzig, wenig Süße, leicht trocken werdend - Eichenwürze, Milchschokolade, maritime Noten bleiben zurück
Kommentar: eine sehr schöne Bourbon-Reifung, leicht maritim mit sehr komplexen Fruchtnoten, sehr gutes PLV - mein Fazit: 4,0 Sterne
23.11.2015
Aroma: Eher leicht, Oloroso typische Nase, dazu süße Äpfel, etwas Nektarine, Heidekraut und etwas Seeluft.

Geschmack: Fruchtig süß, Nektarinen, etwas Honig und nur eine leichte Würze mit ein paar Nüssen.

Abgang: Süß und herb gleichermaßen, eine leichte Würze mit holzigen Aromen die entfernt an starken Kaffee erinnern, dahinter bleibt eine Honigsüße mit etwas Menthol lange erhalten.

Kommentar: Solide Handwerkskunst, ohne dabei aufregend zu sein. 3,5 Sterne aufgerundet.
20.06.2020
Aroma: SüßeKräuterFloralMaritime NotenFrüchteHonigMalzZitrusZitroneLimette
Süß, Kräuter und florale Noten (blumig), etwas maritime Noten, fruchtig werdend, leicht kommt Honig und Malz zum Vorschein. Im Hintergrund kommen etwas später Zitrusfrüchte, vornehmlich Zitrone oder Limette

Geschmack: SüßeGewürzeMalzSalzMaritime NotenFrüchteEicheNüsse
zuerst süß welches schnell zu einer angenehmen Würzigkeit wechselt. Malzig und dennoch salzig zugleich. Mit dem Salz kommen auch wieder die maritimen Noten hervor. Später dann fruchtig werdend mit Eiche Noten. Im Hintergrund kommen Nüsse

Abgang: SüßeMalzEicheGewürzeHonigSalzMaritime NotenRauch
Süß malzig mit viel Eiche, würzig, etwas Honig, dennoch salzig maritim, Ganz leicht kommt etwas Rauch durch am Ende. Mittellang bis lang.

Kommentar:
sein sehr interessanter Standard. Unglaublich komplex für das Alter und eine tolle Aromenvielfalt von der Nase über den Gaumen bis zum Abgang. Sehr Abwechslungsreich und speziell
25.03.2015
Aroma: hammergeil, süßer Kerzenwachs, leicht parfümiert mit einer interessanten Seenote, diese liefert aber keinen schweren Tang oder Brackwasser sondern ist leicht wie ein leichter Küstenwind, leichte frische Meeresaromen, alles in allem sehr stimmig

Geschmack: süßer Malz wieder mit der wachsigen Note verbunden, sehr ausgewogen und Rund, er zergeht förmlich auf der Zunge

Abgang: mittel, ganz allmählich kommen die Gewürze unter der Süße hervor

Kommentar: Für mich der beste Standard, trotz dessen das er keinen übermäßigen Rauch oder Sherry hat nicht langweilig, knappe 5 Punkte