Connemara 12 Jahre

Jedes Jahr werden einige der besten Fässer ausgewählt, um den 12-jährigen Connemara abzufüllen. Das Ergebnis ist ein komplexer, seidig weicher Whiskey mit einem kräftigen Raucharoma. Der Connemara ist der einzige rauchige irische Single Malt. Kein anderer irischer Whiskey vereint kräftigen Torfrauch mit süßen Früchten und Vanille so harmonisch wie Connemara. Mit verbundenen Augen fühlt man sich auf die benachbarten schottischen Inseln versetzt.

Jedes Jahr werden einige der besten Fässer ausgewählt, um den 12-jährigen Connemara abzufüllen. Das Ergebnis ist ein komplexer, seidig weicher Whiskey mit einem kräftigen Raucharoma. Der Connemara ist der einzige rauchige irische Single Malt. Kein anderer irischer Whiskey vereint kräftigen Torfrauch mit süßen Früchten und Vanille so harmonisch wie Connemara. Mit verbundenen Augen fühlt man sich auf die benachbarten schottischen Inseln versetzt.

Details zur Flasche Ändern
12974
Cooley
Irland
Single Malt Whisky
12 Jahre
40%
0.7 l
Originalabfüller
Kühlfiltrierung - MitFarbstoff - Mit
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 14 Beschreibungen
i
Aroma
Rauch:
Malz:
Früchte:
Süße:
Kräuter:
Gras:
Vanille:
Floral:
Grüner Apfel:
Heide:
Minze:
Zitrus:
Apfel:
Heu:
Zitrone:
Gewürze:
Karamell:
Kiwi:
Mandeln:
Nüsse:
Orange:
Pfeffer:
Pfirsich:
Geschmack
Rauch:
Früchte:
Nüsse:
Öl:
Lagerfeuer:
Malz:
Süße:
Alkohol:
Gewürze:
Medizinischer Rauch:
Jod:
Salz:
Maritime Noten:
Apfel:
Chili:
Eiche:
Gerste:
Heide:
Honig:
Kaffee:
Mandeln:
Pfeffer:
Trauben:
Vanille:
Kräuter:
Herb:
Abgang
Gewürze:
Rauch:
Süße:
Chili:
Muskat:
Zitrus:
Herb:
Vanille:
Zitrone:
Kräuter:
Schokolade:
Dunkle Schokolade:
Früchte:
Malz:
Mandeln:
Nüsse:
Pfeffer:
Apfel:
Eiche:
Floral:
Gerste:
Gras:
Heide:
Kaffee:
Lagerfeuer:
Öl:
Pfirsich:

Tasting Video

An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.
Details und Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten

Bewertung dieser Flasche

24
Beschreibungen 14

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
Aroma: Voll und intensiv mit viel Malz und kräftigem Rauch.

Geschmack: Weich und rund. Eine harmonische Balance aus Frucht und Rauch.

Abgang: Lang und würzig mit Torfrauch.
20.07.2019
Aroma: SüßeFrüchte leichter RauchZitrone Frische

Geschmack: fruchtiger würziger Weisswein, Gewürztraminer, Säure, RauchGewürzeFrüchte

Abgang: Gewürze prickelnd, Weisswein ZitroneFrüchte nicht wirklich lang

Kommentar: deutlich weniger Rauch als der normale Peated oder die Dest. Ed., fühlt sich teilweise an wie ein Gewürztraminer und nicht wie ein Whisky...mal was ganz anderes
05.02.2021
Aroma: wenn man mir blind diesen Whiskey und den Aschenbecher meiner Frau vor die Nase halten würde, könnte ich wohl kaum unterscheiden, welches von beiden der Whiskey ist; das ist ein Rauch, den man von Islay her nicht auf diese Weise kennt; man hat dann auch richtig Mühe, die weiteren Aromen herauszukitzeln; ich versuche es trotzdem: leichte, milde, nicht näher definierbare Früchte

Geschmack: leicht, sanft beginnend, dann begrüßt einen kurz eine fruchtige Note, bevor dann wieder der Aschenbecher-Rauch kommt und seinen Platz voll einnimmt; schon beim ersten Schluck habe ich gedacht, ob da die Frucht noch von was Bitterem begleitet wird; beim zweiten Schluck ist diese Bitterkeit dann definitiv da

Abgang: Bitterkeit und Aschenbecher-Rauch machen den Abgang länger als einem bei solchen Aromen lieb ist
Tauchhainer
15.02.2021
01.01.2020
OliverE
18.11.2017
Aroma: Phenolrauch, süß, mild, etwas Pfeffer, Malz, Vanille, Karamell, Mischung aus Weißwein, Traubensaft und hellen Früchte (grüner Apfel der zum getrockentem wird, Nektarine/Aprikosen, Kiwi, Orange), Fass, Mandel, Absintharoma

Geschmack: mild, Lagerfeuer/kalte Asche, Malz, fruchtige Süße, grüne Früchte, Traube, Apfel, Holz, pflanzlich, leicht trocken, Vanille, milde Würze, etwas Pfeffer, karamellisierte Mandel, Kaffee

Abgang: mittellang mit trockenem Rauch (kaltes Lagerfeuer, Holzkohle) der sich super mit der Fasswürze verbindet, Malz, ölig und mundbelegend, trocken werdend, einen Hauch floral, Vanille, milder Kaffee, Kakao, Mandel, keine Bitterkeit
OliverE
18.11.2017
06.12.2017
Kommentar: Für 4 Sterne zu schwach...für 3 Sterne zu gut, Tendenz eher zu 3 Sternen
06.12.2017
24.02.2016