Connemara

Der Connemara ist der einzige rauchige irische Single Malt. Kein anderer irischer Whiskey vereint kräftigen Torfrauch mit süßen Früchten und Vanille so harmonisch wie Connemara. Mit verbundenen Augen würde man sich auf die benachbarten schottischen Inseln versetzt fühlen.

Der Connemara ist der einzige rauchige irische Single Malt. Kein anderer irischer Whiskey vereint kräftigen Torfrauch mit süßen Früchten und Vanille so harmonisch wie Connemara. Mit verbundenen Augen würde man sich auf die benachbarten schottischen Inseln versetzt fühlen.

Details zur Flasche Ändern
53
Cooley
Irland
Single Malt Whisky
40%
0.7 l
Originalabfüller
Farbstoff - Mit
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 39 Beschreibungen
i
Aroma
Rauch:
Süße:
Heide:
Honig:
Kräuter:
Eiche:
Vanille:
Früchte:
Leder:
Herb:
Apfel:
Getrocknete Früchte:
Gewürze:
Karamell:
Lagerfeuer:
Malz:
Medizinischer Rauch:
Nelke:
Orange:
Salz:
Sherry:
Zitrus:
Maritime Noten:
Geschmack
Rauch:
Süße:
Früchte:
Gewürze:
Malz:
Honig:
Kräuter:
Nüsse:
Öl:
Vanille:
Eiche:
Heide:
Pfeffer:
Sherry:
Alkohol:
Chili:
Getrocknete Früchte:
Gras:
Karamell:
Limette:
Pfirsich:
Salz:
Zitrus:
Maritime Noten:
Abgang
Rauch:
Süße:
Gewürze:
Malz:
Eiche:
Honig:
Mandeln:
Nüsse:
Kräuter:
Vanille:
Gras:
Pfeffer:

Tasting Video

An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.
Details und Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten

Bewertung dieser Flasche

98
Beschreibungen 39

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
19.11.2014
Kommentar: smoky
14.06.2016
Aroma: rauchig, Süße, Vanille

Geschmack: wird rauchiger und Süße

Abgang: mittel, würzig, Eiche

Kommentar:
17.08.2015
Aroma: süß, blumig, Rauchnoten eher im Hintergrund

Geschmack: Süß im Antritt, Honig und Vanille, dabei leicht (durch dreifach-Destillation) aber trotzdem ausgewogen. Die Rauigkeit ist (wie beim Aroma) eher im Hintergrund. Zum Ende hin ist der Rauch mehr zu schmecken, begleitet von Würze und Malz

Abgang: Eher kurz, dabei angenehm, die Süße dominiert, auch der Rauch ist im Abgang stärker zu spüren

Kommentar: Ordentlich gemachter Single-Malt, interessant ist die Kombination der typischen irischen Leichtigkeit mit Rauchnoten, hier kenne ich nichts vergleichbares.
05.04.2011
Aroma: leichter Rauch, dahinter finden sich helle reife Früchte mit einer schönen Süße, vom Aroma her ein typischer weicher geschmeidiger Ire

Geschmack: zuerst Rauch und dann viel Süße, dabei bleibt alles weich und sanft, sehr süffig

Abgang: im mittellangen Abgang kommen einige Gewürze aus dem Fass, vor allem bleibt aber wieder der Rauch und die Süße

Kommentar: sehr süffiger weicher rauchiger Ire, jedoch ist der Rauch nicht so stark wie erwartet, 4 Punkte
13.02.2016
Lecker, mild rauchig, Heidekraut, süßlich ....... leckerer rauchiger Ire
01.04.2020
21.01.2015
Aroma: Heidekraut und Rauch, ja, obwohl der Rauch recht kräftig ist, hat ihn die Erika fest im Griff, der Rauch ist so eingebunden, dass es zuerst die Heide zu riechen gibt. Danach kommen noch Vanille- und Pfirsichnoten und der Rauch wird mit der Zeit etwas phenolischer. Nach dem probieren sind die Phenole verschwunden, dafür sind da jetzt Bacon und Buttercreme.

Geschmack: Malz, Honig und Rauch im recht kräftigen Antritt, der Rauch tritt zunehmend in den Vordergrund. Der Honig wird herber und dunkler bis nur noch der Rauch da ist.

Abgang: recht lang und rauchig.

Kommentar: Leicht wie ein Ire kommt er daher, der Rauch ist sehr angenehm eingebunden und passt gut zu dem irischen Charakter. Er hat dann doch einen überraschend kräftigen Antritt. Ein wunderbarer Daily Dram!
21.05.2011
Aroma: Torfrauch, Leder, Nelke, Malz, ganz hinten Eiche

Geschmack: Süß und weich, etwas ölig, Rauch und Honig, blumig, Limette?, hinten etwas Eiche, Salz

Abgang: Lang und süß, Honig, Rauch, und wieder süß

Kommentar: Ein sehr gelungener Ire, könnte im Finish etwas weniger süß sein.
11.11.2013
Aroma: sehr viel Torfrauch und Heidekraut, leichte Tendenz zum Parfum

Geschmack: vielleicht etwas Früchte, ansonsten überwiegt der Rauch

Abgang: trocken, lang, rauchig

Kommentar: für den, der rauchige Whiskys mag eine Empfehlung. Für mich, der kein Freund von rauchigen Whiskys ist, ist er von einem rauchigen Malt (Bowmore, Talisker) nicht zu unterscheiden
Aroma: für Irland rauchig, leicht fruchtig, salz, Torf

Geschmack: leicht rauchig, Pfeffer, überlagert durch die Kraft die Süße, ab dem 2.- 3. Schluck immer mehr frucht

Abgang: lang im Mund, trotzdem recht flach

Kommentar: wer Nichtraucher von rauchigen Whiskys überzeugen möchte, kann damit anfangen. es gibt jedoch deutlich komplexere und spannendere Whiskys.