Crown Royal Northern Harvest Rye

Sorte: Blended Rye Whisky
Aroma: Backgewürze, Getreide und leichte Eiche.
Geschmack: Weiche Eichennoten, reicher Butterscotch, würzige Vanille übergehend in Pfeffer.
Abgang: Weich und cremig.
Dieser Canadian Rye Whisky kombiniert die Aromen eines typischen Rye-Whiskys mit der bekannten Weichheit von Crown Royal. Der Roggenanteil in der Maische beträgt stolze 90%.
Der Blend wurde 2016 von Jim Murray zum Whisky des Jahres gekürt. Damit war Crown Royal der erste kanadische Whisky, der diese Platzierung in der Whisky Bible erreichte. In Deutschland ist die Abfüllung bisher nur schwer zu bekommen.

Sorte: Blended Rye Whisky
Aroma: Backgewürze, Getreide und leichte Eiche.
Geschmack: Weiche Eichennoten, reicher Butterscotch, würzige Vanille übergehend in Pfeffer.
Abgang: Weich und cremig.
Dieser Canadian Rye Whisky kombiniert die Aromen eines typischen Rye-Whiskys mit der bekannten Weichheit von Crown Royal. Der Roggenanteil in der Maische beträgt stolze 90%.
Der Blend wurde 2016 von Jim Murray zum Whisky des Jahres gekürt. Damit war Crown Royal der erste kanadische Whisky, der diese Platzierung in der Whisky Bible erreichte. In Deutschland ist die Abfüllung bisher nur schwer zu bekommen.

Details zur Flasche Ändern
16349
Gimli
Kanada
Blended Whisky
45%
1 l
Originalabfüller
andere Serie

Bewertung dieser Flasche

9
Beschreibungen 4

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
22.06.2018
Aroma: Getreide; leicht säuerlich-würzig, mit etwas Honig ...
Geschmack: Zunächst mild & süß-würzig, dann kräftiger erdend, bis hin zu pfeffrig
Abgang: Weich und würzig, mit einer ganz feinen Eichennote
Kommentar:
Es ist mir zwar nicht so ganz klar, warum Jim Murray ausgerechnet diesen 2016 zum "Whisky des Jahres" kürte, aber zumindest für einen Kanadier hat er schon etwas herausragendes ...
22.07.2018
Aroma: Offensichtlich würzig, aber auch ein wenig "einfach nur Alkoholpieksen" in den Nase (allerdings gering). Nun wird es subjektiv, denn wer in der Vergangenheit schon einmal eine Flasche "Bulleit Rye" mit 95% Roggenanteil geleert hat, der findet diesen hier wohl gar nicht sooo würzig. Gewöhnt man sich an die Würzigkeit und hat man den Alkohol ausdünsten lassen, wird die Würzigkeit mit einem sanften Schleier von "Mildheit" abgeschwächt. Bin mir nicht ganz sicher, woher dieser Gegenpol kommt. Nach dem ersten Schluck tue ich mich auch

Geschmack: OK nun ist es klar. Wow, das hätte ich nicht erwartet. Der schmeckt ja primär gar nicht würzig, sondern vanillesüß und ganz schön butterweich. Würzigkeit (sehr leicht pfeffrig) ist nur ganz am Rande zu spüren. In Folgeschlücken bleibt mehr Würzigkeit an meinem Gaumen, die von einer leichten EIchenholzigkeit ergänzt wird.
Abgang: Schlussendlich wird es Bitter auf der Zunge und im Mundraum bleibt der Rest zurück.

Kommentar: Ich bin von mir selbst verwundert, dass ich ihn so gegen aller anderen Stimmen so empfinde, aber verglichen zum angesprochenen Bulleit, ist das hier "Harmonie pur". OK er ist schon sehr würzig, aber für mich absolut im Rahmen und wohlschmeckend. Zum Thema "Whisky des Jahres": Ääähh nein. Ist für mich ein Durchschnittswhisky, der unter'm Strich qualitativ schon hochwertiger ist, als eben z.B. der Bulleit, aber sagen wir mal so: Dass es ihn in einer ein Liter Flasche gibt, finde ich nicht unpassend.
21.07.2020
30.07.2020
10.08.2020
19.07.2021
20.07.2021
Futz
08.12.2018
Nosing:
KaramellKirscheGewürzeSüßeEicheVanille
Taste:
RoggenGewürzeÖl
Finish:
Öl
Comment:
A fine bourbon with a sweet nose and taste. A slightly oily finish of medium length. The cherry is pronounced throughout.
Benutzer unbekannt
08.12.2018
Futz
08.12.2018
Nosing:
caramel: KirscheGewürzeSüßeEicheVanille
Taste:
RoggenGewürzeÖl
Finish:
Öl
Comment:
A fine bourbon with a sweet nose and taste. A slightly oily finish of medium length. The cherry is pronounced throughout.