Dalmore 18 Jahre

Zuerst reifte dieser Dalmore für 14 Jahre in amerikanischen Fässern aus Weißeiche. Im Anschluss wurde er für weitere 3 Jahre in Methusalem Sherryfässer gefüllt. Den letzten Schliff erhält er in den letzten 12 Monaten in stehenden Sherryfässern.Die Oberseite der Verpackung lässt sich als dekorativer Standfuss für die Flasche verwenden!

Zuerst reifte dieser Dalmore für 14 Jahre in amerikanischen Fässern aus Weißeiche. Im Anschluss wurde er für weitere 3 Jahre in Methusalem Sherryfässer gefüllt. Den letzten Schliff erhält er in den letzten 12 Monaten in stehenden Sherryfässern.Die Oberseite der Verpackung lässt sich als dekorativer Standfuss für die Flasche verwenden!

Details zur Flasche Ändern
881
Dalmore
Schottland, Highlands
Single Malt Whisky
18 Jahre
43%
0.7 l
Originalabfüller
American White Oak
Sherry
Kühlfiltrierung - MitFarbstoff - Mit
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 41 Beschreibungen
i
Aroma
Gewürze:
Sherry:
Zimt:
Süße:
Früchte:
Vanille:
Schokolade:
Pflaume:
Getrocknete Früchte:
Zitrus:
Herb:
Orange:
Pfirsich:
Eiche:
Kaffee:
Dunkle Schokolade:
Feige:
Karamell:
Leder:
Muskat:
Nüsse:
Rosine:
Trauben:
Alkohol:
Beeren:
Birne:
Dattel:
Heide:
Honig:
Nelke:
Rauch:
Walnuss:
Zitrone:
Zitronenschale:
Kräuter:
Geschmack
Herb:
Süße:
Kaffee:
Schokolade:
Gewürze:
Sherry:
Vanille:
Dunkle Schokolade:
Eiche:
Zimt:
Nüsse:
Öl:
Früchte:
Karamell:
Honig:
Malz:
Alkohol:
Chili:
Getrocknete Früchte:
Muskat:
Nelke:
Pfeffer:
Rauch:
Apfel:
Feige:
Orange:
Rosine:
Zitrus:
Abgang
Süße:
Herb:
Eiche:
Gewürze:
Schokolade:
Sherry:
Kaffee:
Vanille:
Malz:
Früchte:
Dunkle Schokolade:
Karamell:
Heide:
Kräuter:
Zitrus:
Pflaume:
Zitronenschale:
Nüsse:
Rosine:
Zitrone:
Kirsche:
Leder:
Nelke:
Öl:
Orange:
Pfeffer:
Rauch:
Beeren:
Getrocknete Früchte:

Tasting Video

An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.
Details und Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten

Bewertung dieser Flasche

96
Beschreibungen 41

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
22.11.2021
11.12.2020
Aroma: dunkle und rote Früchte, ein richtiger Fruchtkompott; voll, reif, äusserst komplex und vielschichtig, dann Schokolade und Kaffee, etwas Wein, beim zweiten Riechen kommt richtig das Alter durch, mit Leder-Aroma

Geschmack: auf der Zunge von Anfang an voll fruchtig, anfangs Zitrusfrüchte, die sich dann immer mehr zu dunklen Früchten entwickeln

Abgang: am Schluss gipfelt das Ganze in einem klaren Abgang einer nicht bitteren Eiche
21.09.2015
Aroma: Sherry, Pflaumen, Zitrusfrüchte, Pfirsich, Zimt, Gewürze
Geschmack: würzig, Kaffe, leicht bitter, Schokolade, Sherry
Abgang: lang, kräftig, Zitronengras, würzig, Schokolade
28.04.2015
Aroma: Deutliche Sherry-Note, Trockenfrüchte, Steinobst, Pflaume, Mirabellen, Zitrusdüfte, Vanille und etwas Nelke.

Geschmack: Honig, Karamell, nur ganz leicht pfeffrig, Schokolade, Piment.

Abgang: Kräftiger als die milde Nase und der weiche Gaumen vermuten lies, voluminös und sehr lang mit Kakao und Karamell, ätherisch mediteran, ich würde es als Myrthe interpretieren, und immer noch Kakao.

Kommentar: Die reduktive Reifung ist deutlich weiter als beim 15-jährigen, er ist auch etwas komplexer und würziger. Angesichts der generell hohen Preise bei Dalmore halte ich den Mehrpreis für den 18-jährigen durchaus für gerechtfertigt.

06.02.2016
Aroma: Pflaumen, Weintrauben, Trockenfrüchte, Lavendel,
Vanille, dunkler Honig, Orangen und Zimt.

Geschmack: Dunkle Schokolade, Honig, Lebkuchen, Orangenschalen,
Kaffee, schwarzer Pfeffer, leicht bittere Eiche, Nelken und Zimt.

Abgang: Lang und trocken mit zarter Bitterkeit, Eichenholz, Kakao,
Nüssen und Rosinen.

Kommentar: Komplexer und Voluminöser Malt, mit kräftigen Antritt
und Stil!

Tauchhainer
04.07.2020
Aroma: Sherry, Zwetschgendatschie, Eiche

Geschmack: Eiche, Sherry, Kaffee

Abgang: Langanhaltend, Eiche, Rosmarin, Thymian

Kommentar: Der hat was, reichhaltig und nachhaltend. 3,8 Sterne
29.01.2018
Aroma: Vorallem Sherry und Weihnachtsgewürze wie Zimt und Muskat. Ein bisschen altes Leder und etwas Eichenwürze.

Geschmack: Im Antritt reif und trocken mit dunkler Schokolade. Aber dann gleich etwas alkoholisch und dünn.

Abgang: Mittellang und wärmend. Walnüsse mit Eichenwürzigkeit

Kommentar: Guter Malt aber im Mund etwas schwach und unausgewogen für 18 Jahre.
02.02.2015
Aroma: Zitronenschale, bzw. auch Zitronengras ganz am Anfang, geht schnell und kommt später sehr ätherisch wieder. Datteln, etwas Schokolade und Vanille, den vielbeschriebenen Zimt kann ich nicht finden. Dafür etwas undefinierbares, die Zitrusdattel? Schon ziemlich komplex das Ganze.

Geschmack: deutlicher Kaffee, leicht sauer, wenig süße Schokolade, etwas nussig, etwas leckeres, was ich nicht greifen kann, warm und kräftig, im Vergleich zum Aroma eher eindimensional, zum Abgang hin wieder vielschichtiger werdend.

Abgang: der Kaffee geht recht zügig und hinterlässt etwas florales, (Jasmin?) und Zitronengras mit einer deutlichen Nussigkeit. Der Abgang ist nicht allzu lang.

Kommentar: sehr ordentlicher Whiskey, mit dem man sich durchaus eine Weile beschäftigen kann. Zum Spitzenwhiskey fehlt mir irgendwas. Er ist mir persönlich etwas zu blumig, mehr settlement wäre schön.
31.03.2011
20.07.2011
Aroma: Kiefer, Orange, Zitronengras, würzig, etwas Zimt.

Geschmack: Kräftig, Schokolade, Vanille, vielleicht Kaffee, würzig, etwas Holz.

Abgang: Etwas Vanille/Karamell, vielleicht etwas Orange, würzig, eine gewisse Blumigkeit, langer Abgang.

Kommentar: Befindet sich in etwa auf dem gleichen Niveau wie der King Alexaner III.