Dalwhinnie 15 Jahre

Diese Abfüllung von Dalwhinnie ist einer der meistverkauften Classic Malts of Scotland. Das Aroma dieses Single Highland Malts zeigt Anklänge von Heidekraut und Torfrauch. Der milde, fruchtig-süße Geschmack leitet über zu einem exzellent langen Abgang.

Diese Abfüllung von Dalwhinnie ist einer der meistverkauften Classic Malts of Scotland. Das Aroma dieses Single Highland Malts zeigt Anklänge von Heidekraut und Torfrauch. Der milde, fruchtig-süße Geschmack leitet über zu einem exzellent langen Abgang.

Details zur Flasche Ändern
23
Dalwhinnie
Schottland, Highlands
Single Malt Whisky
15 Jahre
43%
0.7 l
Originalabfüller
The Classic Malts of Scotland
Kühlfiltrierung - MitFarbstoff - Mit
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 163 Beschreibungen
i
Aroma
Süße:
Früchte:
Kräuter:
Rauch:
Heide:
Honig:
Vanille:
Karamell:
Gewürze:
Malz:
Birne:
Zitrus:
Eiche:
Apfel:
Sherry:
Alkohol:
Orange:
Nüsse:
Pfirsich:
Banane:
Floral:
Gras:
Heu:
Minze:
Schokolade:
Ananas:
Rosine:
Melone:
Öl:
Trauben:
Zimt:
Zitrone:
Gerste:
Grüner Apfel:
Pflaume:
Tropische Früchte:
Weizen:
Zitronenschale:
Maritime Noten:
Herb:
Salz:
Beeren:
Chili:
Feige:
Grapefruit:
Kirsche:
Kuchen:
Leder:
Limette:
Mandeln:
Pfeffer:
Geschmack
Süße:
Früchte:
Honig:
Gewürze:
Eiche:
Vanille:
Malz:
Kräuter:
Nüsse:
Heide:
Rauch:
Öl:
Chili:
Sherry:
Birne:
Karamell:
Zitrus:
Pfeffer:
Schokolade:
Alkohol:
Apfel:
Pfirsich:
Banane:
Floral:
Rosine:
Orange:
Zitrone:
Herb:
Gerste:
Heu:
Ingwer:
Nelke:
Pflaume:
Trauben:
Tropische Früchte:
Zimt:
Lagerfeuer:
Mandeln:
Medizinischer Rauch:
Melone:
Beeren:
Dunkle Schokolade:
Getrocknete Früchte:
Grapefruit:
Gras:
Abgang
Eiche:
Süße:
Malz:
Rauch:
Gewürze:
Früchte:
Kräuter:
Heide:
Honig:
Herb:
Nüsse:
Schokolade:
Birne:
Pfeffer:
Sherry:
Dunkle Schokolade:
Gerste:
Öl:
Vanille:
Apfel:
Chili:
Karamell:
Alkohol:
Banane:
Getrocknete Früchte:
Grüner Apfel:
Tabak:
Weizen:
Floral:
Gras:
Kaffee:
Muskat:
Zimt:
Zitrus:

Tasting Video

An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.
Details und Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten

Bewertung dieser Flasche

512
Beschreibungen 163

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
Heimleiter
05.07.2015
Aroma: Sherry, dunkle Früchte

Geschmack: Vanille, Honig. leicht pfeffrig

Abgang: lang un süss. Dann kommt die Eiche durch

Kommentar: Guter Standardwhisky, nicht umsonst einer der meistverkauften
25.05.2015
15.02.2018
Aroma: leichte Aromen von Heidekraut und Rauch.

Geschmack: Leicht rauchig, fruchtig süß, Vanille und Honig.

Abgang: lang

Kommentar: Mein Einsteiger bei den rauchigen Whiskies.
24.04.2018
Heute mal nicht aus einem Nosingglas sondern aus einem Tumbler getrunken. Ein süßlicher, harmonischer, leicht rauchiger Whisky. Klasse.
02.05.2016
Aroma: Vanille, Fruchtig süß

Geschmack: Süss, malzig

Abgang: zartbittere Eichenwürze, trocken und lang
03.07.2014
14.11.2013
Kommentar: Was im Tiefpreisangebot ist und nur 29,99 kostet, kann ja nix sein - völlig falsch gedacht. Ein richtig leckerer klassischer Ex-Bourbon. Und endlich nach vielen anderen Geschmacksrichtungen mal wieder ein echt malzbetonter Whisky. Eiche vorhanden, aber sehr zurückhaltend, ein minimaler aber schöner Hauch Lagerfeuer, klar wahrnehmbare, aber auch zurückhaltende Kräuternoten (wohl das sog. "Heidekraut"), ein wenig heimische grün-gelbe Früchte, und etwas vanille-süße. Das Geheimnis des Geschmackserfolges liegt in einer ausgewogen harmonischen Komposition, ohne, ich betone ohne das diese Abfüllung in den "Allerweltsbereich" abdriftet. Positive Überraschung !
16.12.2013
12.02.2014
Kommentar: Flasche alle und ich bin traurig. Man sollte den Preis dieser Flasche sofort um 20 Euro erhöhen und dann beobachten, wie schnell sich die Noten und Punktzahlen für diesen Malt erhöhen. Traurig, wie stark er unterschätzt wird, nur weil er immer für sehr wenig Geld verfügbar ist. Ach ja: Er wird oft nicht besonders gut bewertet, aber gekauft wird er immer.
04.10.2019
Kommentar: Sorry aber geht gar nicht, für nen Schotten bei 15 Jahren ist das zuwenig an Komplexität, vielleicht hatte ich aber auch nur einen schlechten T'ag, bzw meine Geschmacksknospen