Edradour 10 Jahre - 2010

Dieser Edradour wurde vom unabhängigen Abfüller Signatory Vintage herausgebracht. Andrew Symington gründete sein Unternehmen Ende der 80er Jahre und pflegte schon immer einen guten Kontakt zu den Brennereien. Heute kann er ein über 10.000 Fässer starkes Lager sein Eigen nennen. Diese Abfüllung gehört zur Un-Chillfiltered Reihe von Signatory, in der die Whiskys nicht kühlgefiltert wurden. Damit sie nicht eintrüben, wurden sie mit 46% vol abgefüllt. Die Single Malts fallen dadurch besonders intensiv im Geschmack aus. Alle Flaschen tragen genaue Informationen über die Brenn- und Abfülldaten sowie die Fässer.Limitierte Flaschenzahl!

Dieser Edradour wurde vom unabhängigen Abfüller Signatory Vintage herausgebracht. Andrew Symington gründete sein Unternehmen Ende der 80er Jahre und pflegte schon immer einen guten Kontakt zu den Brennereien. Heute kann er ein über 10.000 Fässer starkes Lager sein Eigen nennen. Diese Abfüllung gehört zur Un-Chillfiltered Reihe von Signatory, in der die Whiskys nicht kühlgefiltert wurden. Damit sie nicht eintrüben, wurden sie mit 46% vol abgefüllt. Die Single Malts fallen dadurch besonders intensiv im Geschmack aus. Alle Flaschen tragen genaue Informationen über die Brenn- und Abfülldaten sowie die Fässer.Limitierte Flaschenzahl!

Details zur Flasche Ändern
30764
Edradour
Schottland, Highlands
Single Malt Whisky
10 Jahre
2010
2020
46%
0.7 l
Signatory Vintage
Sherryfass
Kühlfiltrierung - Ohne

Bewertung dieser Flasche

1
Beschreibungen 2

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
Claus
31.01.2021
Kommentar:
Gefällt mir etwas besser als Fass Nr 7.
Ansonsten gilt was ich zum 7er geschrieben habe.
Andrew Symington kann. Whisky!
Andreas
24.03.2021
Als Sherryliebhaber musste der sein, so anziehend die Beschreibung und die Farbe ist.
Das Fass (Cask 400) hat Spuren hinterlassen; viel Eiche. Er braucht Zeit, nach über 20 Minuten im Glas hat er sich etwas beruhigt. Ich bin gespannt, wie er sich entwickelt, wenn die Flasche nun länger offen ist - denn das dieser hier sicher tun.

Nase: wunderbar, seine Stärke. Sherry, getrocknete Früchte, Rosinen, etwas Karamell, cremig, ein klein wenig alte Muffigkeit und Nelken. Ich habe sehr lange gerochen und dann kam sogar hier etwas eichige Bitterkeit. Große Klasse!

Geschmack: überraschend anders, als der Geruch erwarten lässt. Weniger rund. Kantig. Man merkt das junge Alter, den Alkohol und vor allem Eiche. Zwar süß, aber auch würzig, nussig, lakritzig mit viel herber Bitterkeit. Komplex.

Abgang: eher mittellang, süß, holzig, ledrig (?), abgemilderte Bitterkeit.

Ich gebe ihm jetzt Zeit in der Flasche, daher keine Sterne. Komplex, schwierig, aber gut. Nur definitiv nichts für An