Finch 6 Jahre

Die Reifung in dreierlei Fasstypen verleihen dem deutschen Whisky komplexe Noten. Neben Wein- und Sherryfässern wurden auch klassische Bourbonfässer verwendet.

Die Reifung in dreierlei Fasstypen verleihen dem deutschen Whisky komplexe Noten. Neben Wein- und Sherryfässern wurden auch klassische Bourbonfässer verwendet.

Details zur Flasche Ändern
14659
Finch
Deutschland
Single Malt Whisky
6 Jahre
42%
0.5 l
Originalabfüller
Bourbon
Wein
Sherry
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 2 Beschreibungen
i
Aroma
Früchte:
Sherry:
Apfel:
Gewürze:
Schokolade:
Süße:
Vanille:
Birne:
Geschmack
Chili:
Gewürze:
Pfeffer:
Süße:
Abgang
Gewürze:
Muskat:
Pfeffer:
Früchte:

Bewertung dieser Flasche

1
Beschreibungen 2

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
Aroma: Ausbalanciert und fein mit Sherry, Vanille und Gewürzen. Dazu Noten von Schokolade und Apfel.
09.01.2017
Aroma: mild und fruchtig; Obstbrand Birne steht voll im Vordergrund, leichte Bratapfelnote, sehr entfernt eine Sherrynote und Vanillenote (werden von den Früchten schnell überlagert)

Geschmack: insgesamt flach, pfeffrige Schärfe hinten auf der Zunge, (zu) junger Eichengeschmack, milde Süße von Früchten steht im Vordergrund

Abgang: intensiver und länger als erwartet, jedoch nicht viele Nuancen, alles bleibt an der Oberfläche (Früchte, Pfeffer, in der Mitte ein Hauch von Muskat)

Kommentar: Wie so viele Deutsche Whiskys schmecke ich die Obstbrandtradition heraus. Für Obstbrandliebhaber ist es vielleicht ein guter Einstieg, als Whiskyfreund gibt es dafür bei mir Abzüge. Schön, ihn probieren zu dürfen, aber nicht mein Beat.