Glen Garioch 15 Jahre The Renaissance 1st Chapter

Details zur Flasche Ändern
8913
Glen Garioch
Schottland, Highlands
Single Malt Whisky
15 Jahre
51.9%
0.7 l
Originalabfüller
Bourbon, Sherry
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 8 Beschreibungen
i
Aroma
Früchte:
Gewürze:
Pfirsich:
Süße:
Honig:
Malz:
Schokolade:
Sherry:
Orange:
Zitrus:
Beeren:
Eiche:
Rosine:
Karamell:
Nüsse:
Trauben:
Geschmack
Gewürze:
Süße:
Ingwer:
Karamell:
Nüsse:
Zitrus:
Öl:
Zitronenschale:
Zitrone:
Orange:
Eiche:
Früchte:
Pfeffer:
Sherry:
Schokolade:
Chili:
Vanille:
Birne:
Malz:
Muskat:
Pflaume:
Herb:
Rauch:
Alkohol:
Pfirsich:
Dunkle Schokolade:
Honig:
Abgang
Sherry:
Eiche:
Gewürze:
Süße:
Malz:
Früchte:
Kräuter:
Schokolade:
Heide:
Chili:

Bewertung dieser Flasche

13
Beschreibungen 8

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
Aroma: Fruchtig, würzig und malzig mit Pfirsich, Honig und Aprikose.

Geschmack: Cremig mit Noten von Karamell, Zitronenschale, Orange und schokoliertem Ingwer.

Abgang: Wärmend und buttrig.

08.04.2016
Aroma: Dunkel würzig & süß fruchtig (Aprikose)
Geschmack: Zunächst ölig malzig, dann kommt Zitrusfruchtigkeit auf, gefolgt von Ingwer-Schärfe, die in Vollmilchschokolade ausklingt ...
Abgang: Erst eine leicht trockene Eiche, dann eine lange nachklingende süße Fruchtigkeit.
Kommentar:
Eine schöne Komplexität, die sich schrittweise entfaltet.
- Ein anhaltendes Erlebnis, dass aber Ruhe benötigt ...
19.07.2019
Aroma: voll, süß, aromatisch, würzig, Sherry, Orangen, Beeren, Eiche, Gewürze, Honig, nach einiger Zeit: Milchschokolade, Karamell, eine leicht kräuterig-säuerlich Note, Rosinen

Geschmack: süß, Sherry, Eiche, würzig, trocken werdend

Abgang: mittellang bis lang, trocken, würzig, zartbittere Eiche, Rumrosinen, Gewürze, geröstetes Malz, spät überreife Apfelschale

Kommentar: es ist ein leckerer Sherrywhisky mit Gewicht auf der Holzseite; mit dem 15er Sherry Cask kann er leider gar nicht mithalten
10.04.2016
Aroma: Würzig, trockener Sherry, Schokolade, etwas Stachelbeere.

Geschmack: Eine sehr feine, komplexe Gewürzmischung (u.a. Pfeffer, Piment, Muskat, Vanille); Zartbitterschokolade, Karamell, aromatischer Honig; kräftige Eiche mit angenehmer Bitterkeit; gelbe Pflaumen, rote Weintrauben und etwas Orangenschale; trockener Sherry.
Braucht Wasser (hat 51,9% vol.!)

Abgang: Lang, würzig, herb-süß mit feiner Sherrynote.

Kommentar: Leckeres Stöffchen; ein schwerer, würziger, herber Malt Whisky; gute Komposition aus ex-Bourbon und ex-Sherryfässern; ideal zu einer feinen Havanna. Fünf Sterne.
15.04.2015
Nose:‎ Beginnt sehr zart mit Bienenwachs & Panna Cotta mit Karamell. Eine florale Note schwebt darüber. Dazu kommt etwas Marsala & eine leichte Note, die an Gummi oder Wäsche erinnert. Erwärmt eine deutliche Kräuternote, & eine ebenso deutliche Fruchtnote, die an Nashi-Birnen erinnert, evtl. etwas Pfirsich oder Litschi. Braucht viel Zeit. ‎

Taste:‎ Fruchtnoten auch im Mund mit nussigen Röstaromen und Pfeffer. Cremiges Mundgefühl, Alkohol perfekt eingebunden, sehr gut ausbalanciert. Zweiter Schluck noch einmal deutlich mehr Frucht, Aprikosen und Mirabellenkompott, sowie eine deutliche Ingwernote.‎

Finish:‎ Im längeren Abgang, findet sich immer noch die Nashi-Birne, zusammen mit Nüssen, Schokolade & einer deutlichen Kräuternote. Die Eiche hält sich hier gepflegt zurück. 

Comments:‎ Ein äußerst eleganter und vielschichtiger Whisky, der seine Zeit braucht, um sich zu entwickeln. Sollte auf keinen Fall mit Wasser in Berührung kommen, dafür ist er einfach zu za
15.04.2015
Kommentar: 4,5 Sterne
18.02.2018
18.09.2014
Aroma:
Malzig, süß, Orange, nussig - Aprikosen und Pfirsich? Nicht bei mir in der Nase...
Geschmack:
Initiale, angenehme Schärfe, Ingwer, ja, aber auch etwas weißer Pfeffer! Nussig, Milchschokolade
Abgang:
Mittellang, Milchschokolade, ganz in der Ferne ein wenig Bitterschokolade als Kontrapunkt
Kommentar:
Die Beschreibung auf TWS kann ich nicht so recht nachvollziehen, vlt ein schlechter Tag bei mir!? Alles in allem ein guter Dram, der noch viel mehr Zeit im Glas braucht (als ich hatte)...
28.11.2017