Glen Grant 20 Jahre - 1995

Dieser Glen Grant wurde vom unabhängigen Abfüller Signatory Vintage herausgebracht. Andrew Symington gründete sein Unternehmen Ende der 80er Jahre und pflegte schon immer einen guten Kontakt zu den Brennereien. Heute kann er ein über 10.000 Fässer starkes Lager sein Eigen nennen.
Diese Abfüllung gehört zu einer Serie von Whiskys, die mit 43% vol in Trinkstärke abgefüllt wurden und nicht gefärbt sind. Sie zeichnen sich durch einen besonders milden Geschmack aus und eignen sich auch für Einsteiger. Alle Flaschen tragen genaue Informationen über die Brenn- und Abfülldaten sowie die Fässer.

Dieser Glen Grant wurde vom unabhängigen Abfüller Signatory Vintage herausgebracht. Andrew Symington gründete sein Unternehmen Ende der 80er Jahre und pflegte schon immer einen guten Kontakt zu den Brennereien. Heute kann er ein über 10.000 Fässer starkes Lager sein Eigen nennen.
Diese Abfüllung gehört zu einer Serie von Whiskys, die mit 43% vol in Trinkstärke abgefüllt wurden und nicht gefärbt sind. Sie zeichnen sich durch einen besonders milden Geschmack aus und eignen sich auch für Einsteiger. Alle Flaschen tragen genaue Informationen über die Brenn- und Abfülldaten sowie die Fässer.

Details zur Flasche Ändern
13401
Glen Grant
Schottland, Speyside
Single Malt Whisky
20 Jahre
31.05.1995
03.12.2015
43%
0.7 l
Signatory Vintage
Bourbon
88168 + 88169
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 4 Beschreibungen
i
Aroma
Früchte:
Eiche:
Apfel:
Birne:
Malz:
Melone:
Süße:
Vanille:
Geschmack
Alkohol:
Eiche:
Rauch:
Süße:
Birne:
Früchte:
Gewürze:
Malz:
Abgang
Schokolade:
Süße:
Gewürze:
Malz:
Sherry:

Tasting Video

An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.
Details und Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten

Bewertung dieser Flasche

7
Beschreibungen 4

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
Aroma: Fruchtig, mild und süß mit Eiche und Zitrusfrüchten.

Geschmack: Kräftig und leicht alkoholisch, wiederum Eiche.

Abgang: Noten von Milchschokolade.
06.02.2017
Aroma: rund und alt, reifes altes Malz, helle Frucht, reifer Apfel, Honigmelone, etwas Fasswürze, reife Zitrusfrucht,

Geschmack:malzig, reif zu Beginn, dann muffiger werdend, leichte alte (ausgetrocknette) Zitrusfrucht, die Eichenwürze aus dem Bourbon barrel zieht die Mundwinkel zusammen,

Abgang: lang und (bitter) würzig

Kommentar: der Malt ist zwar ausgereift, doch bietet das Fass wenig Spielraum, zum Ende hin überwiegen Würze und Bitterkeit, auf Grund des PLV vier knappe Sterne
20.02.2016
MADNES82
08.11.2016
15.04.2016
Aroma:

Puh, das ist wirklich extrem in der Nase: Dosenbirne mit Uhu-Kleber.


Geschmack:

Umschmeichelt erst die Zunge, sanft und viskos, dann kommt es kräftig nach:
starke alkoholische Zitrusaromen mit einer gehörigen Portion Eiche.
Über der Zunge dann ein ziemliches Brett.

Abgang:

Wieder die Dosenbirnen, dann ein laaaanger Nachhall, immer bitterer werdend.
Trocken und adstringierend, ein ausgeprägtes bittersüßes Wechselspiel, der
hat viel zu bieten.

Kommentar:

In der Nase nicht so mein Ding, Mundgefühl schon eher, sehr schön sogar,
aber im Abgang offenbart sich erst die Reife dieses ehrwürdigen Single Malts.
Sehr schön!
Michifisch
24.02.2016
Chilihead
23.04.2016
Dr. David
14.04.2016
Aroma: Wie oben beschrieben sehr süß fruchtig, auch Vanille und ich finde da ist eine süße Birne mit drinnen. Dies gibt dem Whisky wirklich einen tollen Geruch, der auch lange Hält.
Geschmack: Finde ihn wiederum süß am Anfang, was dann aber in die Würze und leichte Bitterkeit der Eiche übergeht.Trotzdem zu Anfang sehr fruchtig und wie beim Geruch habe ich die Assoziation von süßer Birne. Trotzdem auch wie beschrieben ist er auch etwas alkoholisch, was dem Whisky aber sogar sehr gut tut.
Abgang: Sehr lang, würzig mit Schokolade und am Ende etwas bitter.

Kommentar: Ich empfinde diesen Whisky sehr gelungen, da sowohl der Geruch als auch der Geschmack sehr ausgewogen und rund sind. Wo ich zu Anfang dachte (vom Geruch) es wäre ein leichter Whisky, da ich normalerweise Sherry Nachreifungen bevorzuge und der Sherry einem Anfangs immer ordentlich in die Nase geht, war ich vom Geschmack vollends angetan und dachte mir nur "WOW". Preis/Leistung ist zudem spitzenklasse