Glen Scotia 10 Jahre Campbeltown Malts Festival

Der 10-jährige Glen Scotia wurde anlässlich des Campbeltown Malts Festivals 2021 abgefüllt. Der nicht-rauchige Single Malt reifte für fünf Monate in Bordeaux Weinfässern aus Médoc, Frankreich nach. Fassstark, ungefärbt und nicht kühlgefiltert.Limitierte Abfüllung!

Der 10-jährige Glen Scotia wurde anlässlich des Campbeltown Malts Festivals 2021 abgefüllt. Der nicht-rauchige Single Malt reifte für fünf Monate in Bordeaux Weinfässern aus Médoc, Frankreich nach. Fassstark, ungefärbt und nicht kühlgefiltert.Limitierte Abfüllung!

Details zur Flasche Ändern
31274
Glen Scotia
Schottland, Campbeltown
Single Malt Whisky
10 Jahre
2021
56.1%
0.7 l
Originalabfüller
First Fill Bourbonfässer, Finish in Bordeaux Rotweinfässern
Kühlfiltrierung - Mit
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 5 Beschreibungen
i
Aroma
Früchte:
Beeren:
Süße:
Maritime Noten:
Seetang:
Honig:
Eiche:
Sherry:
Vanille:
Kräuter:
Salz:
Floral:
Getrocknete Früchte:
Gewürze:
Geschmack
Eiche:
Süße:
Vanille:
Sherry:
Tabak:
Herb:
Gewürze:
Malz:
Nüsse:
Apfel:
Früchte:
Walnuss:
Zitrus:
Getrocknete Früchte:
Beeren:
Kaffee:
Abgang
Gewürze:
Zimt:
Anis:
Eiche:

Bewertung dieser Flasche

7
Beschreibungen 5

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
Aroma: Rote Beeren und florale Noten von Rosen, Veilchen und Heidehonig, dazu maritime Anklänge.  
Geschmack: Eröffnet honigsüß mit Erdbeeren und Äpfeln, gefolgt von Limetten, Vanille und Eiche.  
Abgang: Lang und wärmend-würzig nach Zimt und Anis.  
Fasstyp: First Fill Bourbonfässer, Finish in Bordeaux Rotweinfässern
19.07.2021
Aroma: FrüchteBeerenFloralVanilleSüßeGewürzeEicheSalz

Geschmack: SüßeBeerenApfelGewürzeZitrusEiche

Abgang: GewürzeZimtEiche

Kommentar: Im Abgang kommt ein bisschen wenig . Deshalb auch nur 3,5* , obwohl er für 10 Jahre in Faßstärke und Weinfinish recht günstig bepreist ist. Ein ordentlicher Spritzer Wasser tut ihm gut, da er neat schon ziemlich (eichen)würzig ist.
19.07.2021
Kommentar: 3,5*
22.07.2021
Aroma: Wie schon beim letzten Glen Scotia wird er etwas "dunkler" in der Nase; wir haben da eher Trockenfrüchte als rote Früchte, wir haben hier Zimtnoten und schweren Wein; dann auch Kaffeenoten und Lakritz; etwas Süsses vermag auch kurz durchzudringen, wird dann aber rasch wieder von etwas Malzigem vertrieben; sehr komplex, viel zu entdecken.

Geschmack: Im Mund geht es ähnlich weiter; er hat zwar einen leicht süssen Unterton, aber dominierend ist Malz, Kaffee, Trockenfrüchte, Tabak, und dann entwickelt sich eine Würzigkeit vom Allerfeinsten; vom Fass der Nachreifung schafft es die Eiche stärker durchzukommen als der Bordeaux-Wein.

Abgang: Der Abgang wird lang, denn die Eiche erreicht einen Höhepunkt der massiv reinhaut.

Kommentar: Glen Scotia hat mich noch nie enttäuscht; auch dies ist wieder ein echtes Erlebnis!
omfcool
03.05.2021
Kommentar:
TabakHerbSherryWalnussGewürze
Oliver
21.05.2021