Glencadam 10 Jahre

Die Glencadam Distillerie liegt nur eine halbe Meile vom Zentrum der schottischen Stadt Brechin entfernt. Sie wurde 1825, kurz nach dem das Brennen legalisiert wurde, eröffnet. Auch heute wird dort der Whisky noch wie 1825 produziert. Nicht kühlgefiltert!

Die Glencadam Distillerie liegt nur eine halbe Meile vom Zentrum der schottischen Stadt Brechin entfernt. Sie wurde 1825, kurz nach dem das Brennen legalisiert wurde, eröffnet. Auch heute wird dort der Whisky noch wie 1825 produziert. Nicht kühlgefiltert!

Details zur Flasche Ändern
81
Glencadam
Schottland, Highlands
Single Malt Whisky
10 Jahre
46%
0.7 l
Originalabfüller
Kühlfiltrierung - OhneFarbstoff - Ohne
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 23 Beschreibungen
i
Aroma
Eiche:
Früchte:
Süße:
Kräuter:
Karamell:
Gewürze:
Gras:
Zitrone:
Zitrus:
Alkohol:
Birne:
Malz:
Rauch:
Vanille:
Brombeere:
Gerste:
Heide:
Heu:
Minze:
Muskat:
Seetang:
Weizen:
Maritime Noten:
Geschmack
Süße:
Eiche:
Früchte:
Gewürze:
Vanille:
Chili:
Kräuter:
Zitrus:
Alkohol:
Birne:
Heu:
Honig:
Malz:
Rauch:
Zitrone:
Ananas:
Apfel:
Banane:
Gerste:
Gras:
Heide:
Karamell:
Nelke:
Orange:
Pfeffer:
Trauben:
Weizen:
Abgang
Gewürze:
Malz:
Süße:
Eiche:
Schokolade:
Kräuter:
Alkohol:
Chili:
Früchte:
Gerste:
Heu:
Honig:
Pfeffer:
Rauch:
Salz:
Vanille:
Maritime Noten:

Tasting Video

An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.
Details und Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten

Bewertung dieser Flasche

49
Beschreibungen 23

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
Aroma: Lebendig, intensiv. Frische Zitrusnoten und würziges Eichenholz.

Geschmack: Elegant und rund mit Zitrusfrüchten, Eichenholz und einer natürlichen Süße.

Abgang: Lang und sanft.
11.05.2016
Aroma: einerseits trocken, trockener Weißwein, Muskat, aber auch eine spritzig-süße Fruchtigkeit, kaltes Birnenkompott, Muskat

Geschmack: auch hier wieder diese trocken/süß+Frucht-Kombi - da ist Eiche, Pfeffer, trockene Bitterkeit, aber auch Birnenkompott, Banane, reifer gelber Apfel, Honig

Abgang: mittellang, warm, Schokolade, Pfeffer

Kommentar: Schöner (ehemaliger) Sortimentseinstieg für 35€, die deutlich zweigleisige Art macht ihn interessant.
11.05.2016
Aroma: "Grün"-fruchtig, Zitrone und eine deutliche Alkoholnote
Geschmack: Süß und fruchtig; dann aber auch Schärfe, die allerdings auch wieder schnell verschwindet.
Abgang: mittellang, mit Honig und etwas Schokolade.
Kommentar:
Ein "Weißwein" mit etlichen Wendungen ...
29.03.2015
Ich habe noch nie einen helleren Whisky gesehen, fast wie ein alter Willi.
Er riecht für sein Alter erstaunlich mild, leicht fruchtig, Apfelkompott.
Die 46% merkt man, kräftiger Antritt, dennoch sehr angenehm im Geschmack. Ich schmecke leicht Vanille, etwas Nelken, alles in allem sehr fruchtig, leicht würzig.
Für sein Alter und den Preis echt gut!
07.02.2016
süß und lecker, eher frisch und leicht trotz 46%
14.08.2014
Aroma:
grünes Apfelaroma (künstlich)
Orangeat
kühle Kräuter
grüne Waldmeisterspeise
leicht maritim

Geschmack:
kühler Antritt
Honig
Kräuter
bitter werdend
etwas würzige Schärfe
Alkoholnote

Abgang:
bittere Kräuter
Salz
Holz
Orangennote

Kommentar:
die süßen Noten wirken zu künstlich
am Gaumen etwas störend bitter
sonst ein leichter und frischer Whisky

78 von 100 Punkten
doesn't make me nervous but okay

Ranking
1.Abgang, 2.Nase, 3.Mund
14.08.2014
09.09.2015
Aroma: frisch, grasig, Zitrusfrüchte, Eiche

Geschmack: frisch, Zirtusfrüchte, Vanille, Süße, sanfte, würzige Eiche

Abgang: lang und süß

Kommentar: Bei Gelegenheit werde ich definitiv die ein oder andere weitere Flasche trinken.....
25.05.2013
25.05.2013
Kommentar: Ich kann die Beschreibung von Devilfog voll und ganz unterstützen, möchte nur hinzu fügen, dass der Antritt mit 46% für einen fruchtbetonten Whisky sehr kräftig ist, dabei sehr gut eingebunden und ohne jede Sprittigkeit und die feine Würzigkeit dazu überrascht, ohne die frische Fruchrtigkeit könnte man durchaus auf einen älteren Whisky tippen. Ebenfalls nicht die letzte Flasche, die ich davon aufmachen werde und insgesamt ein sehr stark unterschätzter Malt. 4,5 Punkte