Glencadam 14 Jahre Oloroso Sherry Finish

Die Glencadam Distillerie liegt nur eine halbe Meile vom Zentrum der schottischen Stadt Brechin entfernt. Sie wurde 1825, kurz nach dem das Brennen legalisiert wurde, eröffnet. Auch heute wird dort der Whisky noch wie 1825 produziert. Dieser 14-jährige Glencadam lagerte die letzten 16 Monate seiner Reifezeit in ausgewählten Oloroso Sherryfässern.Nicht kühlgefiltert!

Die Glencadam Distillerie liegt nur eine halbe Meile vom Zentrum der schottischen Stadt Brechin entfernt. Sie wurde 1825, kurz nach dem das Brennen legalisiert wurde, eröffnet. Auch heute wird dort der Whisky noch wie 1825 produziert. Dieser 14-jährige Glencadam lagerte die letzten 16 Monate seiner Reifezeit in ausgewählten Oloroso Sherryfässern.Nicht kühlgefiltert!

Details zur Flasche Ändern
967
Glencadam
Schottland, Highlands
Single Malt Whisky
14 Jahre
46%
0.7 l
Originalabfüller
Sherry - Oloroso
Kühlfiltrierung - Ohne
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 7 Beschreibungen
i
Aroma
Gewürze:
Süße:
Vanille:
Nüsse:
Sherry:
Banane:
Birne:
Floral:
Früchte:
Getrocknete Früchte:
Heide:
Karamell:
Mandeln:
Orange:
Zimt:
Kräuter:
Zitrus:
Geschmack
Gewürze:
Sherry:
Süße:
Vanille:
Floral:
Kräuter:
Früchte:
Pfeffer:
Eiche:
Herb:
Dunkle Schokolade:
Nüsse:
Zitrus:
Alkohol:
Banane:
Birne:
Getrocknete Früchte:
Haselnüsse:
Jod:
Mandeln:
Nelke:
Öl:
Orange:
Rauch:
Rosine:
Seetang:
Tropische Früchte:
Zimt:
Maritime Noten:
Abgang
Gewürze:
Pfeffer:
Sherry:
Süße:
Getrocknete Früchte:
Haselnüsse:
Früchte:
Nüsse:
Schokolade:
Seetang:
Zitrus:
Maritime Noten:
Herb:
Dunkle Schokolade:
Eiche:

Tasting Video

An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.
Details und Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten

Bewertung dieser Flasche

25
Beschreibungen 7

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
Aroma: Gewürze und Vanille verbunden mit einer eleganten Süße.

Geschmack: Floral und würzig mit deutlichem Sherry und feiner Vanille.

Abgang: Mittellang mit etwas Pfeffer und Gewürzen.
13.07.2014
kräftig würzig-süß, Sherry, Vanille, etwas Pfeffer
21.02.2016
Die Farbe ist auffallend hell, ganz ungewöhnlich für einen Sherry Cask.

Das Aroma ist zunächst sehr frisch, fast jung und spritzig. Erst allmählich kommt die Eiche hervor, gepaart mit etwas Würze. Jetzt kommt ein Hauch Vanille hinzu, er wird besser. Nein, nicht süß, wie von einem Sherry erwartet, sondern kräftig-würzig. Vom Sherry rieche ich eigentlich nichts, vielleicht eine kleine Rosine.

Ein erster Schluck treibt mir den Speichel in den Mund - und zwar heftig. Sehr kräftig wirkt er, im Geschmack eher fruchtig. Ich meine Zartbitterschokolade wahrzunehmen, Gewürze, Nelken und etwas intensiver jetzt die Vanille.

Ein guter Ex-Bourbon, von dem mehr Bourbon als Sherry hervorkommt.
25.09.2016
Aroma: Frisch, würzig, mit einer schönen Fruchtnote (Orange). Leichte Sherry-Note.

Geschmack: Milder Sherry, sanfte Eichentannine, ein Hauch weißer Pfeffer, Vanille, malzige Süße; Orange.

Abgang: Mittellang, fruchtig, würzig und süß.

Kommentar: Eine der am besten gelungenen Sherryfass-Nachreifungen, die ich bis dato probiert habe; freilich mit einer leichten, sehr milden Sherrynote, dabei aber sehr lecker. Vier Sterne (mit Tendenz nach oben)
17.09.2018
Aroma: SherryGetrocknete FrüchteKräuterFloralFrüchteBananeBirneNüsseGewürzeZimtSüßeVanille

Geschmack: SherryGetrocknete FrüchteZitrusAlkoholSüßeNüsseFrüchteBananeBirneMaritime NotenJodHerbHerbHerbGewürzePfefferZimtEicheDunkle Schokolade

Abgang: HerbSherryGetrocknete FrüchteMaritime NotenZitrusGewürzeHerbDunkle Schokolade

Kommentar: Also ich finde in in der Nase sehr angenehm, im Mund und vor allem im Abgang aber extrem Eichenlastig. Bitter wie 90% Cacao Schokolade. Ist mir zu heftig. Ralfy würde ihn als astringent bezeichnen. Ich glaube wenn man sich mal an ihn bewöhnt hat, kann er ganz gut werden.
10.11.2014
18.04.2014
Aroma: Als Erstes merkt man, dass eine erstaunliche Reife, reife Zitrusfrüchte mit etwas Marzipan, Eichenwürze, Spuren von Mandeln, dunkler Waldhonig und etwas gebranntes Karamel!

Geschmack: Erstaunlich süß und cremig, wieder mit reifem Charakter von Zitrusfrüchten, ziemlich schokoladig (Nougat-Style) mit Haselnüssen, Macadamia und gerösteten Mandeln (mit einer angenehmen Bitterkeit bzw. Holzwürze), reife exotische Früchte wie Mangos kann ich auch finden

Abgang: Ziemlich lang und wärmend mit "süßer Eiche", reife Zitrusfrucht und die Bitterkeit von Haselnüssen verweilen

Kommentar: 90/100
10.12.2016
09.11.2018
21.02.2014