Glendronach 12 Jahre

Der 12-jährige in der preisgünstigen Literflasche.
Die neue Abfüllung des Glendronach reifte in einer Kombiation aus feinsten spanischen Sherryfässern (Pedro Ximenez/Oloroso).

Der 12-jährige in der preisgünstigen Literflasche.
Die neue Abfüllung des Glendronach reifte in einer Kombiation aus feinsten spanischen Sherryfässern (Pedro Ximenez/Oloroso).

Details zur Flasche Ändern
7315
Glendronach
Schottland, Highlands
Single Malt Whisky
12 Jahre
43%
1 l
Originalabfüller
Chieftains Selection
Sherry - Oloroso
Sherry - Pedro Ximenez
Kühlfiltrierung - OhneFarbstoff - Ohne
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 8 Beschreibungen
i
Aroma
Früchte:
Süße:
Vanille:
Gewürze:
Birne:
Ingwer:
Sherry:
Feige:
Apfel:
Eiche:
Getrocknete Früchte:
Haselnüsse:
Karamell:
Malz:
Nüsse:
Geschmack
Sherry:
Nüsse:
Öl:
Früchte:
Süße:
Eiche:
Gewürze:
Rosine:
Vanille:
Apfel:
Dunkle Schokolade:
Feige:
Karamell:
Malz:
Herb:
Abgang
Gewürze:
Süße:
Kaffee:
Sherry:
Herb:
Eiche:
Früchte:
Haselnüsse:
Nüsse:
Vanille:

Tasting Video

An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.
Details und Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten

Bewertung dieser Flasche

16
Beschreibungen 8

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Geschmacksbewertungen von bembelman:

18.03.2014

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
28.06.2020
Fruchtig, holzig, Vanille. Die drei Zutaten, die ich so mag. Ich bin erstaunt über das tolle PLV dieser Abfüllung.
25.05.2016
Aroma: Ein überwiegender Anteil von Sherry, der sehr süßlich in der Nase klingelt plus einen Hauch frischer Saftkirschen. Hält man die Nase länger und tiefer ins Glas, erhält man auch Aromen, die an dunklere Trockenfrüchte erinnern. Ein Hauch Vanille schwebt immer nebenher.

Geschmack: Ehrlich gesagt nicht so süß, wie erwartet und auch nicht so kräftig Sherry-lastig. Nicht falsch verstehen, es ist genug davon da, der Geruch (und die Kenntnis über die älteren Jahrgänge) ließen mich aber mehr vermuten. Im Vergleich zu anderen zwölfjährigen Sherry single malts, auch zu dem von Glenfarclas, besser.

Abgang: Der nicht allzu süße Geschmack hält sich und wird immer würziger. Diese sich über die ganze Rachenwand legende Würze bleibt erstaunlich lange im Mund, fast schon zu lange.

Kommentar: Im Abgang ist er mir einen Tick zu lange zu würzig, aber trotzdem ist das ein Referenzexemplar von einem zwölfjährigen Sherry-Whisky.
RS
28.03.2014
Aroma: Sherry, Vanillepudding, süße Früchte.

Geschmack: Vollmundig auf der Zunge. Warme Eichentöne und süßer Sherry, Rosinen und Gewürze.

Abgang: Mittellang und leicht trocken, Gewürze und Eiche zeigen sich erneut, etwas Haselnuss.

Kommentar: Nicht kühlgefiltert und nicht gefärbt, kommt der Glendronach 12 Jahre mit 43.0% vol. in die Flasche. Alter 12 Jahre. Und der Preis ist für diesen Whisky super! Kann ich nur weiterempfehlen.
30.11.2016
Aroma: süß, Sherry, Pflaumenkompott, Feigen, Vanille, Karamell, Haselnuss, etwas Würze, vll. Apfel.

Geschmack: angenehm süß, cremig, dunkle Früchte (Rosinen), Dörrobst, Sherry, Feigen, malzig, Vanille und Karamell (Bourbon?), Apfel.

Abgang: lang, süß, später würziger werdend. süffig.

Kommentar: 80 Punkte von 100. Für 12 Jahre und Preis/Leistung eine gute Wahl. Der Glendronach 12 lebt von seinem intensiv süß-fruchtigem- Vanille Charakter. Hervorragend für Einsteiger.
18.03.2014
18.06.2016
17.05.2018
11.10.2014
05.02.2015
Aroma: Kräftige dunkle Frucht; deutlicher Sherry; würzige Eiche; sehr voll und süß; dezente Alkoholnote; für einen 12jährigen Malt enorm komplex und tief

Geschmack: Dunkel, fruchtig; erst süß, dann leicht trocken werdend; Lakriznoten; würzige, kräutrige Eiche; Zartbitterschokolade mit Orangenschale

Abgang: Mittellang bis lang, leichte Bitternoten wie von mittelstarkem Espresso

Kommentar: Eine Wucht! Wirkt deutlich reifer als die meisten 12jährigen Malts; einer der überzeugendsten Sherryfass-Whiskies in seiner Altersklasse
05.02.2015