Glendronach 15 Jahre Revival

Diese neue Abfüllung von Glendronach trägt den Zusatz Revival. Sie tritt in die Fussstapfen des sehr beliebten 15-jährigen Glendronach der seit langem vergriffen war.

Diese neue Abfüllung von Glendronach trägt den Zusatz Revival. Sie tritt in die Fussstapfen des sehr beliebten 15-jährigen Glendronach der seit langem vergriffen war.

Details zur Flasche Ändern
981
Glendronach
Schottland, Highlands
Single Malt Whisky
15 Jahre
46%
0.7 l
Originalabfüller
Sherry - Oloroso
Kühlfiltrierung - Ohne Farbstoff - Ohne
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 99 Beschreibungen
i
Aroma
Süße:
Sherry:
Früchte:
Karamell:
Schokolade:
Gewürze:
Rosine:
Zitrus:
Eiche:
Orange:
Vanille:
Nüsse:
Zimt:
Kirsche:
Herb:
Getrocknete Früchte:
Malz:
Pflaume:
Rauch:
Dunkle Schokolade:
Kräuter:
Dattel:
Kaffee:
Kuchen:
Minze:
Beeren:
Birne:
Brombeere:
Chili:
Feige:
Floral:
Gerste:
Honig:
Leder:
Mandeln:
Pfeffer:
Trauben:
Tropische Früchte:
Weizen:
Apfel:
Banane:
Alkohol:
Geschmack
Süße:
Sherry:
Früchte:
Gewürze:
Schokolade:
Herb:
Eiche:
Nüsse:
Kaffee:
Dunkle Schokolade:
Karamell:
Öl:
Rosine:
Zitrus:
Orange:
Malz:
Getrocknete Früchte:
Rauch:
Zimt:
Chili:
Beeren:
Pflaume:
Honig:
Alkohol:
Pfeffer:
Vanille:
Kräuter:
Nelke:
Leder:
Tropische Früchte:
Kirsche:
Trauben:
Birne:
Walnuss:
Minze:
Dattel:
Gras:
Grüner Apfel:
Heide:
Ingwer:
Tabak:
Kuchen:
Abgang
Süße:
Eiche:
Sherry:
Malz:
Gewürze:
Rauch:
Herb:
Kaffee:
Öl:
Nüsse:
Dunkle Schokolade:
Früchte:
Schokolade:
Honig:
Muskat:
Pfeffer:
Getrocknete Früchte:
Karamell:
Ingwer:
Beeren:
Heide:
Nelke:
Kräuter:
Zimt:

Tasting Video

Video
<b>2-Klicks für mehr Datenschutz:</b> <br> Erst wenn Sie auf den Play-Button klicken, wird das Video aktiv und von YouTube geladen. <br> Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an YouTube übermittelt werden.<br> Mit dem Klick willigen Sie der Übertragung und <a href="https://www.whisky.de/whisky/kontakt/impressum/datenschutz.html" target="_blank">unseren Datenschutzhinweisen</a> ein.<br> Bitte beachten Sie auch die <a href="https://www.youtube.com/static?gl=DE&template=terms&hl=de" target="_blank">Datenschutzhinweise von YouTube.com</a>.

Bewertung dieser Flasche

313
Beschreibungen 99

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
Aroma: Süß, kräftig

Geschmack: Toffee - und Orangennoten

Abgang: Rauch und Schokoladenaroma
11.06.2010
Aroma: Sehr umfangreich mit Karamell, Schokolade, Orangen und Nüssen.
Geschmack: Vollmundig mit einem Hauch Kaffee, süßem Gebäck und wieder etwas Schokolade.
Abgang: Lang und anhaltend.
03.07.2015
Aroma: Dunkle fette Rosinen, süße fruchtigkeit und Schokolade ...
Geschmack: Kräftig & vollmundig, Sherryfuchtig süß und Zartbitterschokolade
Abgang: Lang und anhaltend
Kommentar:
Ein wirklich starkes Stück!
10.11.2015
02.01.2019
Glendronach 15

Vergleich alt (2014) vs. neu (2018)

Aroma:
Alt: voll, schwer, sehr süß, dunkel, volle Sherryfracht, dunkle Früchte, Rosinen, Trockenpflaumen, Gewürze, etwas Eiche, wirkt älter als 15 Jahre
Neu: weniger schwer, insgesamt „heller“, mehr Eiche und Würze, die Früchte sind z.T. heller mit Orangen und getrockneten Aprikosen, ansonsten vergleichbare Komponenten

Geschmack:
Alt: weich, ölig, sehr süß, Sherry, Gewürze, etwas trockene Würze, Eiche, Rosinen, Kaffee, Leder
Neu: weniger süß, mehr trockene Würze, Eiche mit leicht muffigem Touch, ansonsten sehr ähnlich

Abgang:
Alt: lang, süß, kurz trocken, etwas Würze, leicht herbe Eiche, Gewürze, Kaffee, Zartbitterschokolade, dunkle Trockenfrüchte,
Neu: lang, mehr Eiche, trockener und würziger, weniger Trockenfrüchte

Kommentar: es sind beides ganz tolle Whiskies, allerdings schneidet der alte ganz klar besser ab; 4 Sterne vs. 5 Sterne
16.08.2015
Der stand schon lange auf meiner Liste und jetzt bin ich gespannt, was er zu bieten hat. Die Farbe ist auffallend dunkel. Liegt das am Oloroso Sherry?
Er riecht recht süß, nach Trester, Apfelkompott, faule Birnen.
Ein erster Schluck verrät dann aber schnell, warum er so beliebt ist. Oh, heftiger Antritt, sehr aromatisch, kein bisschen irritierend, alles sehr rund, fruchtig, fast cremig. Ich nehme jetzt geruchlich die Nelke war, die mich persönlich immer etwas stört. Aber geschmacklich wirklich sehr gut. Mein erster Whisky, der nicht überzeugend riecht, aber dafür umso besser schmeckt!
12.05.2016
Aroma: Kräftiger Schwall an Sherrytönen vorweg, die auch immer im Vordergrund bleiben. Daneben sich immer abwechselnd süße Aromen und eine kräftige Würzigkeit (wohl auch vom Alkoholgehalt.) Dunkle getrocknete Früchte, vorwiegend Pflaumen. Nach über zehn Minuten riechen auch schwarze frische Süßkirschen.
Mit zwei Tropfen Wasser nimmt der würzige Anteil ab und das süßliche Sherry-Aroma gewinnt die Überhand.

Geschmack: Starker Antritt auf der Zungenspitze, der aber weder scharf noch alkoholisch brennend ist, sondern vollmundig, fast weich werdend. Es bleibt zuerst bei den dunklen Trockenfrüchten, geht dann aber über sehr leichten Kaffee und ganz wenig Bitter(-Schokolade) über zu leichter Eiche und Würze.

Abgang: Im Abgang geht es von den süßlicheren Früchten in Richtung leichte angenehme Bitterkeit und Fass.

Kommentar: Da viele meinten, dass dies der "beste" Glendronach sei, habe ich ihn als ersten probiert und kann nicht vergleichen. Ich kann diese Aussage aber vo
18.09.2013
Aroma:
dunklere Süße als beim 12er, weiche Kirschen, karamellisierte Orangenscheiben und Äpfel, > Zeit gegeben > Holz, Haselnusssträucher im Hochsommer > Butterkaramell
Geschmack:
deutlich mehr Alkoholgefühlempfinden als beim 12er
Marzipan mit Kirschen und Vanille, Karamell > Holz, Traubenkerne, wird trocken und bitter
Abgang:
kurz bis mittel… leichte Assoziation an Glühwein > Nelke Muskatnuss, etwas Lebkuchengewürz > immer holziger werdend > bitter
Kommentar:
die Süße war mir zu langweilig
der Abgang; netter Anfang, schlechtes Ende, zu einseitig und zu bitter
die Nase war gut
der Mund mittel
der Abgang sehr schlecht
29.04.2015
Aroma: intensiver Sherry, Eiche, Karamell, Schokolade, Kaffee
Geschmack: weich, würzige und trockene Eiche, dunkle Früchte, Schokolade, Kaffee
Abgang: mittellang, Sherry, Eiche, Zitrusfrüchte, süße rote Beeren
25.02.2012
Aroma: volle Ladung Sherry, dunkle Früchte, Süße, Schokolade

Geschmack: sehr vollmundig, ölig, intensive sowie umfassende Süße

Abgang: lang anhaltend, warm, weich am Gaumen

Kommentar: erinnert mich irgendwie an Weihnachten mit all seinen Gewürzen und Gerüchen!