Glendronach 15 Jahre Revival

Diese neue Abfüllung von Glendronach trägt den Zusatz Revival. Sie tritt in die Fussstapfen des sehr beliebten 15-jährigen Glendronach der seit langem vergriffen war.

Diese neue Abfüllung von Glendronach trägt den Zusatz Revival. Sie tritt in die Fussstapfen des sehr beliebten 15-jährigen Glendronach der seit langem vergriffen war.

Details zur Flasche Ändern
981
Glendronach
Schottland, Highlands
Single Malt Whisky
15 Jahre
46%
0.7 l
Originalabfüller
Sherry - Oloroso
Kühlfiltrierung - OhneFarbstoff - Ohne
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 106 Beschreibungen
i
Aroma
Süße:
Sherry:
Früchte:
Karamell:
Schokolade:
Rosine:
Eiche:
Gewürze:
Orange:
Vanille:
Zitrus:
Kirsche:
Nüsse:
Herb:
Getrocknete Früchte:
Zimt:
Pflaume:
Rauch:
Dunkle Schokolade:
Malz:
Kräuter:
Dattel:
Alkohol:
Brombeere:
Honig:
Kaffee:
Kuchen:
Minze:
Apfel:
Banane:
Beeren:
Birne:
Chili:
Feige:
Floral:
Gerste:
Heide:
Leder:
Mandeln:
Pfeffer:
Trauben:
Tropische Früchte:
Weizen:
Geschmack
Süße:
Sherry:
Gewürze:
Früchte:
Schokolade:
Herb:
Eiche:
Nüsse:
Kaffee:
Dunkle Schokolade:
Karamell:
Öl:
Rosine:
Getrocknete Früchte:
Zitrus:
Malz:
Orange:
Zimt:
Chili:
Rauch:
Kräuter:
Alkohol:
Beeren:
Honig:
Kirsche:
Pfeffer:
Pflaume:
Trauben:
Tropische Früchte:
Vanille:
Heide:
Leder:
Nelke:
Walnuss:
Tabak:
Birne:
Dattel:
Gras:
Grüner Apfel:
Ingwer:
Kuchen:
Minze:
Abgang
Süße:
Eiche:
Sherry:
Gewürze:
Malz:
Herb:
Rauch:
Kaffee:
Nüsse:
Schokolade:
Öl:
Früchte:
Dunkle Schokolade:
Honig:
Pfeffer:
Getrocknete Früchte:
Karamell:
Muskat:
Heide:
Ingwer:
Nelke:
Pflaume:
Vanille:
Zimt:
Kräuter:
Beeren:

Tasting Video

An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.
Details und Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten

Bewertung dieser Flasche

324
Beschreibungen 106

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
Aroma: Süß, kräftig

Geschmack: Toffee - und Orangennoten

Abgang: Rauch und Schokoladenaroma
11.06.2010
Aroma: Sehr umfangreich mit Karamell, Schokolade, Orangen und Nüssen.
Geschmack: Vollmundig mit einem Hauch Kaffee, süßem Gebäck und wieder etwas Schokolade.
Abgang: Lang und anhaltend.
03.07.2015
Aroma: Dunkle fette Rosinen, süße fruchtigkeit und Schokolade ...
Geschmack: Kräftig & vollmundig, Sherryfuchtig süß und Zartbitterschokolade
Abgang: Lang und anhaltend
Kommentar:
Ein wirklich starkes Stück!
09.07.2020
Aroma: Schwere Sherry-Fracht, Rosinen, Eiche, Honig, eingelegte Kirschen.

Geschmack: Voller Antritt, reichhaltig, leicht trocken, Honigmalz, Aprikosen, Würze.

Abgang: Lang, mit Noten von Marzipan und Vanille.

Kommentar: Ein klasse Tropfen. Besser als der 12jährige, aber nur fast so gut wie der 18jährige.
23.07.2020
Kommentar: Bestätigende bzw. ergänzende Bewertung zur korrekten Abbildung meines persönlichen Eindrucks. Ein eleganter Sherrywhisky mit filigranen Elementen. Gut gemacht, rund, reichhaltig. Kommt aber an seine älteren Brüder nicht heran. Daher 4,3 Sterne m.E. ganz treffend.
16.12.2021
Kommentar: Wurde nach dem Relaunch etwas zu gut bewertet, fast gehypt. Ist aber in Wahrheit kein wirklich besonderer Tropfen mehr für mich. Erstaunlich trocken, nicht wirklich reichhaltig und dadurch fast gewöhnlich.
10.11.2015
02.01.2019
Glendronach 15

Vergleich alt (2014) vs. neu (2018)

Aroma:
Alt: voll, schwer, sehr süß, dunkel, volle Sherryfracht, dunkle Früchte, Rosinen, Trockenpflaumen, Gewürze, etwas Eiche, wirkt älter als 15 Jahre
Neu: weniger schwer, insgesamt „heller“, mehr Eiche und Würze, die Früchte sind z.T. heller mit Orangen und getrockneten Aprikosen, ansonsten vergleichbare Komponenten

Geschmack:
Alt: weich, ölig, sehr süß, Sherry, Gewürze, etwas trockene Würze, Eiche, Rosinen, Kaffee, Leder
Neu: weniger süß, mehr trockene Würze, Eiche mit leicht muffigem Touch, ansonsten sehr ähnlich

Abgang:
Alt: lang, süß, kurz trocken, etwas Würze, leicht herbe Eiche, Gewürze, Kaffee, Zartbitterschokolade, dunkle Trockenfrüchte,
Neu: lang, mehr Eiche, trockener und würziger, weniger Trockenfrüchte

Kommentar: es sind beides ganz tolle Whiskies, allerdings schneidet der alte ganz klar besser ab; 4 Sterne vs. 5 Sterne
16.08.2015
Der stand schon lange auf meiner Liste und jetzt bin ich gespannt, was er zu bieten hat. Die Farbe ist auffallend dunkel. Liegt das am Oloroso Sherry?
Er riecht recht süß, nach Trester, Apfelkompott, faule Birnen.
Ein erster Schluck verrät dann aber schnell, warum er so beliebt ist. Oh, heftiger Antritt, sehr aromatisch, kein bisschen irritierend, alles sehr rund, fruchtig, fast cremig. Ich nehme jetzt geruchlich die Nelke war, die mich persönlich immer etwas stört. Aber geschmacklich wirklich sehr gut. Mein erster Whisky, der nicht überzeugend riecht, aber dafür umso besser schmeckt!
23.11.2021