Glendronach 12 Jahre

Diese Abfüllung von Glendronach reifte in einer Kombination aus feinsten spanischen Sherryfässern (Pedro Ximenez/Oloroso).

Diese Abfüllung von Glendronach reifte in einer Kombination aus feinsten spanischen Sherryfässern (Pedro Ximenez/Oloroso).

Details zur Flasche Ändern
82
Glendronach
Schottland, Highlands
Single Malt Whisky
12 Jahre
43%
0.7 l
Originalabfüller
Sherry - Oloroso, Sherry - Pedro Ximenez
Kühlfiltrierung - OhneFarbstoff - Ohne
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 198 Beschreibungen
i
Aroma
Sherry:
Süße:
Früchte:
Vanille:
Gewürze:
Birne:
Ingwer:
Eiche:
Rosine:
Nüsse:
Getrocknete Früchte:
Karamell:
Honig:
Kirsche:
Zitrus:
Beeren:
Öl:
Herb:
Malz:
Orange:
Zimt:
Feige:
Pflaume:
Schokolade:
Trauben:
Apfel:
Rauch:
Alkohol:
Brombeere:
Dunkle Schokolade:
Kräuter:
Heide:
Kaffee:
Kuchen:
Muskat:
Pfirsich:
Zitrone:
Chili:
Dattel:
Grüner Apfel:
Leder:
Pfeffer:
Banane:
Gras:
Haselnüsse:
Melone:
Nelke:
Salz:
Walnuss:
Maritime Noten:
Geschmack
Sherry:
Süße:
Früchte:
Nüsse:
Gewürze:
Öl:
Eiche:
Rosine:
Vanille:
Rauch:
Herb:
Getrocknete Früchte:
Malz:
Honig:
Ingwer:
Karamell:
Kirsche:
Feige:
Alkohol:
Pfeffer:
Schokolade:
Zitrus:
Beeren:
Chili:
Dunkle Schokolade:
Orange:
Birne:
Mandeln:
Muskat:
Trauben:
Kaffee:
Kuchen:
Pflaume:
Tabak:
Apfel:
Dattel:
Gerste:
Medizinischer Rauch:
Melone:
Nelke:
Zimt:
Kräuter:
Grüner Apfel:
Haselnüsse:
Abgang
Sherry:
Gewürze:
Eiche:
Süße:
Nüsse:
Früchte:
Malz:
Herb:
Öl:
Rauch:
Pfeffer:
Vanille:
Dunkle Schokolade:
Kaffee:
Kräuter:
Honig:
Rosine:
Zitrus:
Alkohol:
Ingwer:
Karamell:
Schokolade:
Tabak:
Beeren:
Haselnüsse:
Nelke:
Orange:
Pflaume:
Dattel:
Getrocknete Früchte:
Heide:
Mandeln:
Leder:
Kuchen:
Kirsche:
Medizinischer Rauch:
Walnuss:
Apfel:
Chili:
Gerste:
Gras:

Tasting Video

An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.
Details und Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten

Bewertung dieser Flasche

404
Beschreibungen 198

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
19.08.2017

03.05.2015
30.08.2015
mike_nw
06.01.2017
mike_nw
30.03.2017
Aroma: SherryRosineFeigeOrangeSüßeVanilleZimtMuskatEicheDunkle SchokoladeNüsse

Geschmack: SherryPfefferEicheOrangeRosineGetrocknete FrüchteDunkle SchokoladeMuskatIngwerSüßeGewürze

Abgang:SherryEicheDunkle SchokoladeKaffeeNüsseOrange

Kommentar:
YTK
27.01.2012
13.05.2013
13.10.2019
Aroma: SüßeSherryKirscheFrüchteVanille

Geschmack: SüßeSherryFrüchte

Abgang: SüßeSherryEicheGewürze
17.03.2013
Aroma:Auftritt des neuen Roten: Dunkel mit Sherryantritt, ein wenig Vanilleeinflüsse, grünes Obstpottpourie. Und....Conjakanleihen.Farbe tief...

Geschmack:Kräftige trockene Sherryanleihen paaren sich mit einem Torfansatz, ohne dabei Aufdringlich zu wirken. Donnerwetter-Rote Traube,Würzig mit Sherry ohne Süße stehen förmlich im Gaumen.

Abgang: Länger als Mittel. Auch Eiche? Es bleiben mitteltrockene Sherryklänge, Dunkle trockene Frucht. Der Eindruck hält sich. Mittelwürzig, nicht Süß.

Kommentar:
Der Eindruck bleibt nicht so extrem gut, wie es z.B. der 15jährige vermuten lässt. Die PX Nachreifung scheint nicht abschließend eingebunden. Für den Preis jedoch ein recht guter Sherrytöner, der vom Zeitgeist der Doppelreifung profitiert.
27.03.2013
Aroma: Die Nase kündigt an: sherry, aber trockener als erwartet, Holz...Die europäische Eiche schlägt durch. Etwas Würzigkeit? Aber recht angenehm und leicht süßlich. Jawohl, die Zunge tanzt jetzt schon Samba...

Geschmack: Intensiv tritt er an. Die Wucht wird vom kräftigen Sherry begleitet. Und dunkle trockene Frucht. Eher halbtrocken, trotzdem gesellt sich auch eine mildes Pottporie aus Gewürzen und getrocknete Feige(?) dazu.

Abgang: Abgang? Da kommt eher erst mal der Nachschlag. Zum TROCKENEN Sherry (die Süßlichkeit verschwindet) gesellt sich unterschwellig Rauch. Das war zwar versprochen, aber nicht mehr erwartet worden. WOW! Mittellang und ausgewogen.

Kommentar:
Eine gute Partie – wenn auch der direkte Vergleich mit dem BenRiach 12 Sherry Wood PX unangebracht ist(Hatte beide zugleich geordert). Allerdings verwöhnt er nicht, wie z.Bsp. Balvenie DoubleWood. ER will gefordert und verstanden sein.