Glendronach 12 Jahre

Diese Abfüllung von Glendronach reifte in einer Kombination aus feinsten spanischen Sherryfässern (Pedro Ximenez/Oloroso).

Diese Abfüllung von Glendronach reifte in einer Kombination aus feinsten spanischen Sherryfässern (Pedro Ximenez/Oloroso).

Details zur Flasche Ändern
82
Glendronach
Schottland, Highlands
Single Malt Whisky
12 Jahre
43%
0.7 l
Originalabfüller
Sherry - Oloroso, Sherry - Pedro Ximenez
Kühlfiltrierung - OhneFarbstoff - Ohne
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 151 Beschreibungen
i
Aroma
Sherry:
Süße:
Früchte:
Vanille:
Gewürze:
Ingwer:
Birne:
Eiche:
Rosine:
Nüsse:
Getrocknete Früchte:
Karamell:
Honig:
Kirsche:
Zitrus:
Orange:
Malz:
Beeren:
Herb:
Öl:
Zimt:
Schokolade:
Trauben:
Brombeere:
Feige:
Pflaume:
Rauch:
Muskat:
Alkohol:
Apfel:
Kaffee:
Kräuter:
Pfeffer:
Zitrone:
Chili:
Leder:
Dattel:
Pfirsich:
Grüner Apfel:
Heide:
Kuchen:
Dunkle Schokolade:
Walnuss:
Banane:
Haselnüsse:
Gras:
Nelke:
Melone:
Geschmack
Sherry:
Früchte:
Süße:
Gewürze:
Nüsse:
Öl:
Eiche:
Rosine:
Vanille:
Malz:
Rauch:
Karamell:
Kirsche:
Herb:
Getrocknete Früchte:
Honig:
Ingwer:
Feige:
Zitrus:
Chili:
Pfeffer:
Orange:
Alkohol:
Schokolade:
Beeren:
Birne:
Dunkle Schokolade:
Muskat:
Kaffee:
Trauben:
Kuchen:
Gerste:
Pflaume:
Tabak:
Dattel:
Grüner Apfel:
Zimt:
Kräuter:
Nelke:
Apfel:
Mandeln:
Melone:
Haselnüsse:
Abgang
Sherry:
Gewürze:
Eiche:
Süße:
Nüsse:
Malz:
Herb:
Früchte:
Öl:
Rauch:
Dunkle Schokolade:
Pfeffer:
Kaffee:
Kräuter:
Vanille:
Alkohol:
Honig:
Zitrus:
Rosine:
Schokolade:
Nelke:
Orange:
Karamell:
Tabak:
Beeren:
Dattel:
Pflaume:
Haselnüsse:
Heide:
Apfel:
Chili:
Gras:
Ingwer:
Leder:
Gerste:
Mandeln:
Getrocknete Früchte:

Tasting Video

Video
<b>2-Klicks für mehr Datenschutz:</b> <br> Erst wenn Sie auf den Play-Button klicken, wird das Video aktiv und von YouTube geladen. <br> Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an YouTube übermittelt werden.<br> Mit dem Klick willigen Sie der Übertragung und <a href="https://www.whisky.de/whisky/kontakt/impressum/datenschutz.html" target="_blank">unseren Datenschutzhinweisen</a> ein.<br> Bitte beachten Sie auch die <a href="https://www.youtube.com/static?gl=DE&template=terms&hl=de" target="_blank">Datenschutzhinweise von YouTube.com</a>.

Bewertung dieser Flasche

341
Beschreibungen 151

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
Aroma: Voll und reichhaltig, klarer, aber nicht überladender Sherry gemischt mit cremiger Vanille und einer feinen Süße

Geschmack: Kräftig durch den Sherry, stärker werdende Eiche

Abgang: Lang mit überraschenden Noten von Schokolade und Kaffee

Kommentar: Für mich als Anfänger einer der definitiven Maßstäbe des Sherry-geprägten Whiskies, der trotz seiner bereits in diesem Alter klar zu erkennenden Vielschichtigkeit noch vergleichsweise unkompliziert auch für Neulinge ist. Ein sehr positives Aushängeschild der Brennerei, das das Interesse an den weiterhin Glendronach-Abfüllungen weckt.
28.05.2017
18.08.2017
Kommentar:
Der Whisky trifft nicht meinen persönlich favorisierten Geschmack. Er ist fruchtig und trocken, aber für etwas zu scharf, um rund zu schmecken. Ich hätte ihn fruchtiger und milder erwartet. Da er aber handwerklich gut gemacht ist, einen schön langen Abgang hat und grundsätzlich auch schmeckt, erhält er 3 Sterne.
vegetarier
14.11.2017
rubster
11.02.2019
Aroma: Ganz deutlich Sherry, Süße, Vanille, Ingwer, Malz und leicht Eiche, kein Alkohol
SherrySherryFeigeMalzSüßeVanille

Geschmack: wieder fällt kein Alkohol auf, sehr gut eingebunden. Sherry flutet den Mundraum, süß und fruchtig. Feigen, Rosinen, wieder ein Hauch Ingwer, Malz und die Eiche schaut von hinten durch.
SherrySherryFeigeRosineIngwerMalzEiche

Abgang: Lang anhaltend, wärmend, süß und trockener werdend mit Sherry. Malzigkeit und Würzigkeit von Eiche, im Gesamten sehr rund.

Kommentar: Ich hatte eigentlich im Geschäft etwas anderes gesucht, das es nicht gab. Mir wurde dann der Glendronach 12 empfohlen. Zuerst war ich skeptisch, da mir der Glenfarclas 18 irgendwie zwar von der Komplexität her gefiel, jedoch geschmacklich nicht so sehr. Nun ist der Glendronach 12 mein neuer Liebling, den ich jeden Tag probieren könnte. Mir gefallen Fruchtigkeit und Süße des Sherrys besonders gut und durch die Jugend ist die Eiche nicht so sehr kräftig.
28.01.2012
four-oaks-boy
06.01.2015
McMike
24.01.2015
McMike
24.01.2015
maltfischer
05.12.2015