Glenfarclas 10 Jahre 105

105 proof war das alte Maß für die Angabe des Alkoholgehalts. Dabei wurde der Whisky mit Schießpulver vermischt. Anhand der Explosionsstärke der Mischung konnte man den Alkoholgehalt berechnen. Der danach benannte Glenfarclas 105 reifte ausschließlich in Sherryfässern und wurde mit starken 60% vol abgefüllt.

105 proof war das alte Maß für die Angabe des Alkoholgehalts. Dabei wurde der Whisky mit Schießpulver vermischt. Anhand der Explosionsstärke der Mischung konnte man den Alkoholgehalt berechnen. Der danach benannte Glenfarclas 105 reifte ausschließlich in Sherryfässern und wurde mit starken 60% vol abgefüllt.

Details zur Flasche Ändern
1004
Glenfarclas
Schottland, Speyside
Single Malt Whisky
10 Jahre
60%
1 l
Originalabfüller
Sherry
Kühlfiltrierung - Ohne Farbstoff - Ohne
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 62 Beschreibungen
i
Aroma
Sherry:
Früchte:
Süße:
Eiche:
Birne:
Karamell:
Rauch:
Alkohol:
Apfel:
Gewürze:
Rosine:
Nüsse:
Schokolade:
Herb:
Dunkle Schokolade:
Zitrus:
Vanille:
Honig:
Getrocknete Früchte:
Orange:
Kräuter:
Malz:
Pfirsich:
Pflaume:
Zitrone:
Heide:
Grüner Apfel:
Zimt:
Minze:
Muskat:
Chili:
Feige:
Tabak:
Mandeln:
Leder:
Banane:
Geschmack
Sherry:
Süße:
Eiche:
Früchte:
Malz:
Gewürze:
Nüsse:
Rauch:
Alkohol:
Herb:
Kräuter:
Schokolade:
Honig:
Karamell:
Kirsche:
Pfeffer:
Chili:
Zitrus:
Leder:
Mandeln:
Öl:
Rosine:
Apfel:
Birne:
Dunkle Schokolade:
Vanille:
Grapefruit:
Zimt:
Zitrone:
Haselnüsse:
Heide:
Muskat:
Orange:
Pflaume:
Tabak:
Banane:
Beeren:
Floral:
Getrocknete Früchte:
Abgang
Süße:
Eiche:
Gewürze:
Sherry:
Rauch:
Alkohol:
Nüsse:
Chili:
Malz:
Herb:
Pfeffer:
Öl:
Dunkle Schokolade:
Früchte:
Schokolade:
Rosine:
Honig:
Kaffee:
Karamell:
Leder:

Tasting Video

Video
<b>2-Klicks für mehr Datenschutz:</b> <br> Erst wenn Sie auf den Play-Button klicken, wird das Video aktiv und von YouTube geladen. <br> Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an YouTube übermittelt werden.<br> Mit dem Klick willigen Sie der Übertragung und <a href="https://www.whisky.de/whisky/kontakt/impressum/datenschutz.html" target="_blank">unseren Datenschutzhinweisen</a> ein.<br> Bitte beachten Sie auch die <a href="https://www.youtube.com/static?gl=DE&template=terms&hl=de" target="_blank">Datenschutzhinweise von YouTube.com</a>.

Bewertung dieser Flasche

186
Beschreibungen 62

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
Aroma: Schwungvoll, Eichenholz, Äpfel und Birnen mit angenehmer Süße.

Geschmack: Trocken, malzig, leicht öliger und eichiger Charakter. Kräftiger Sherry-Einfluss.

Abgang: Lang, trocken und mit vielen verschiedenen Aromen.

25.03.2016
Aroma: herbe Süße, brauner Zucker, angebranntes Streichholz, auch das Fleischige von Albaron kann ich nachvollziehen, Tabak, Leder... mit Wasser muffige Trockenfrüchte, eine Andeutung von Orangen- und Erdbeermarmelade

Geschmack: kräftig, kantig, kein Zungenschmeichler, herbe Süße, brauner Zucker, Tabak und Leder auch hier, Früchtebrot, Melasse, Pfeffer

Abgang: mittellang, warm, pfeffrige Schokolade

Kommentar: Wenn man's kräftig mag und nicht zu filigran oder komplex braucht und auf Sherry-Whisky steht, ist das mit 37€/Liter der Preisbrecher. Man sollte allerdings wirklich mit der Stärke klarkommen und ihn nicht allzusehr verdünnen, sonst wird er plörrig und langweilig.
03.07.2015
Aroma: Kräftig fruchtig, Äpfel / Birnen, Sherrynoten (keine Alkoholnote trotz 60%)
Geschmack: (mit Wasser) weich und süß-fruchtig, selbst unverdünnt noch lecker
Abgang: Lang und trocken, mit vielen verschiedenen Geschmacksnoten
Kommentar:
Sehr komplex und kraftvoll, ein tolles Teil und das zu einem günstigen Preis!
07.01.2016
Aroma (unverdünnt): Alkoholwolke am Anfang, aber nicht unangenehm. Danach Sherry, aber mehr hell uns süß-fruchtig, als starke dunkle Früchte. Eichenholz im Hintergrund, aber weniger würzig.

Aroma (verdünnt auf circa 44%-46%): Mehr Frucht (rote).

Geschmack: Immer noch sehr kräftig, Sherry und Eiche dominieren, Fruchtigkeit weicht Malzgeschmack. Wird mit der Zeit öliger und trockener im Mund. Kurz nussig. Zweiter Schluck zartbitter.

Abgang: Langanhaltender Eichengeschmack, aber sehr mild. Mit noch mehr Wasser noch süßer.

Kommentar: Glenfarclais hat echt ein unglaubliches Preis-Leistungs-Verhältnis. Den anderen zehnjährigen fand ich zwar nicht so toll, aber dieser hier ist Sherry-tastisch für den Preis.
11.03.2013
Kommentar: Brandygeschmack
06.06.2014
Aroma: Heide und Zitrone sofort aus zu machen. Nach Verdünnung noch Aprikose und Bienenwachs.

Geschmack: Bei 40%: Malz, Zitrone, Honig, leicht pfeffrig mit etwas Muskat und ein Hauch Eiche.
Mit 46% kommt die Würze besser zur Geltung.
Die originalen 60% lassen nur noch das Malz schmecken, die pfeffrige Note ist so stark, daß sich weitere Aromen nicht mehr differenzieren lassen.

Abgang: Bei 40% kurz, ab 46% eher mittellang, mit einer Süße wie Waldhonig und leichte Eiche Nachklänge.

Kommentar: Von der Qualität her ein sehr gutes Preis Leistungs Verhältnis. Er verbindet sich nur sehr langsam mit dem hinzu gegebenen Wasser. Mir hat er mit 46% am besten gefallen, aber die fruchtigen Aromen kamen auch mit 40% noch gut zur Geltung.
05.02.2015
Aufgrund der offensichtlichen Qualitätsschwankungen bei dieser Flasche hier ein Update.

Aroma: Kräftig im Alkohol. In der Nase sofort Rosinen und Malz, verdünnt dann noch Orange, Muskat und Kardamon.

Geschmack: Deutlich milder, mit Malz, Waldhonig, Kirschen und einer leichten Würze. Wenn die Würze wieder geht macht sie zunächst Mandeln, später Marzipan platz.

Abgang: Sehr Kräftig, mittellang und mit zunächst schwerer Süße mit Honig und Marzipan und kurzer kräftiger Würze. Danach bleibt der Geschmack von junger Eiche zurück.

Kommentar: Wegen des starken Alkohol am besten in einem (gerne auch größeren) Tumbler genießen. In zu kleinen Gläsern kommen die Aromen schlechter gegen den scharfen Alkohol an. Die Abfüllung die ich z.Z. habe verdünne ich bevorzugt auf 40%.
Der 105 hat bei einem guten Fasseinfluss für seine 10 Jahre und die Fassstärke einen durchaus passablen Preis.
01.10.2012
Aroma: intensiver Sherry, sehr fruchtig, Fasswürze, alkoholisch

Geschmack: voller Antritt, stark, deutlich Sherry und rote Frucht, kräftige Würze,

Abgang: sehr lang und intensiv, alkoholisch scharf, warm bis zum Magen, leichte Süße, kräftige Würzigkeit und auf dem Sherry kaut man noch mehrere Minuten nach ...

Kommentar: ein wahres Feuerwerk an Aromen und Eindrücken. Eine echte Sherry- und Eichenfassgranate!
Man sollte etwas mit Wasser verdünnen um die deutliche wahrnehmbare Alkoholnote zu verringern. Fürvdas Geld und dem Verdünnungspotential eine ganz klare Kaufempfehlung! Super PLV!
Aroma: Kakao, Schokolade, Orange, Mandaraine, Rosinen, süß + kräftig. Verdünnt bringt die Zitrusfrüchte und reifen Apfel zum Vorschein

Geschmack: süß, scharf-herb, voluminös. Mit Wasser verdünnt Kakao, Schokolade und etwas Frucht

Abgang: Scharf, malzig, süß, Sherry, feine Zartbitterschokolade, Kakao, Rosinen, Espresso mit sehr langem Abgang.

Kommentar: unbedingt mit Wasser verdünnen, damit man auch die feinen Nuancen genießen kann.
02.09.2014
Aroma: Kräftiger, intensiver Sherry, würzig

Geschmack: Sherry, süß, länger im Mund -> Banane

Mit Wasser: Im Abgang leicht ledrig