Glenfarclas - 2004 Oloroso Sherry Cask

Für diesen Single Malt wurden ausschließlich First Fill Sherryfässer verwendet. Die Fässer stammen von der andalusischen Bodega Jose & Miguel Martin SL.

Für diesen Single Malt wurden ausschließlich First Fill Sherryfässer verwendet. Die Fässer stammen von der andalusischen Bodega Jose & Miguel Martin SL.

Details zur Flasche Ändern
13367
Glenfarclas
Schottland, Speyside
Single Malt Whisky
2004
2015
46%
0.7 l
Originalabfüller
Sherry - Oloroso
2400 Flaschen
Kühlfiltrierung - OhneFarbstoff - Ohne
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 7 Beschreibungen
i
Aroma
Süße:
Früchte:
Honig:
Sherry:
Beeren:
Gerste:
Kuchen:
Malz:
Pflaume:
Rosine:
Schokolade:
Weizen:
Geschmack
Früchte:
Herb:
Eiche:
Süße:
Dunkle Schokolade:
Honig:
Sherry:
Gewürze:
Heide:
Karamell:
Medizinischer Rauch:
Nelke:
Pfeffer:
Rauch:
Schokolade:
Zimt:
Kräuter:
Kuchen:
Abgang
Süße:
Gewürze:
Eiche:
Früchte:
Malz:
Pfeffer:
Herb:
Dunkle Schokolade:

Tasting Video

An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.
Details und Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten

Bewertung dieser Flasche

10
Beschreibungen 7

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Geschmacksbewertungen von Mali:

11.12.2016

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
Aroma: Fruchtig und süß mit Lebkuchen und Honig.

Geschmack: Ein schottischer Früchtekuchen mit Bitterschokolade und Heidekräutern. Wiederkehrende Honignoten.

Abgang: Anhaltend, voll und wärmend mit süßen und würzigen Aromen.
16.05.2016
Aroma: kräftig, Pflaumenmus, dunkle Beeren, Lebkuchengewürz, Spekulatius... möglichst ruhig schnuppern, wenn man das Glas zu sehr "aussaugt", kommt erstmal nur frisches Getreide und BW-Panzerkeks, bis es "nachgeduftet" hat

Geschmack: süß-würzig, viel Eiche, Pfeffer, Piment, etwas Zimt, Nelke, die Süße intenisv, aber eher wenig definiert (Zucker/Honig), hinten auf der Zunge eine dunkel-bitter-fruchtigsüße Note, so zwischen Lakritz, Holunderbeere und Hustensaft

Abgang: lang, würzig, Pfeffer, Zartbitterschokolade, Hustentropfen

Kommentar: Toll, 60€ geschmacklich völlig angemessen, kräftig, intensiv, interessant..
11.03.2016
Aroma: süßer, fruchtiger Olorososherry, metallisch jung, Rosinen, Gebäck

Geschmack: süß, fruchitger Sherry, metallisch, trocken

Abgang: mittellang, fruchtig, trocken, Eiche
06.06.2017
Aroma: Dunkle Früchte sehr intensiv, der Sherry "steht" schon fast im Raum. Etwas Süße und Wpürzigkeit, leichte Honignote noch spürbar.

Geschmack: Kräftiger Antritt, die dunklen Früchte dominieren, auch Eichennoten mit leichter Bitterkeit von Kakao und Zartbitterschokolade

Abgang: Lang und warm, auch hier dominieren die Früchte, die Eichennoten werden im Abgang noch deutlicher

Kommentar: Sehr gut gemachter, fruchtiger Whisky für Freunde der Sherryfass-Reifung, sehr intensiv, dabei ausgwogen und komplex.
11.12.2016
19.03.2016
Walter2016
08.12.2017
Aroma: Klares Früchtearoma, Süße, Sherry, etwas Honig

Geschmack: Starker Antritt mit klaren Geschmacksnoten von Sherry, Früchten und Eiche

Abgang: Stark, anhaltend mit Bitterschokolade im Nachgang

Kommentar: Ein Single Malt mit klarem Auftritt durch die First Fill Oloroso Fässer. Ein toller Whisky. Für einen 11jährigen aber auch ein stolzer Preis.
21.02.2016
Chilihead
16.04.2016