Glenfarclas 25 Jahre

Michael Jackson nennt die Geschmacksnoten so eng verwoben, dass man sie zunächst nicht trennen kann. Als trocken mit Eichentönen lässt er sich am ehesten beschreiben. Der Sherry ist immer spürbar. Ein sehr komplexer Malt.

Michael Jackson nennt die Geschmacksnoten so eng verwoben, dass man sie zunächst nicht trennen kann. Als trocken mit Eichentönen lässt er sich am ehesten beschreiben. Der Sherry ist immer spürbar. Ein sehr komplexer Malt.

Details zur Flasche Ändern
1009
Glenfarclas
Schottland, Speyside
Single Malt Whisky
25 Jahre
43%
0.7 l
Originalabfüller
Sherry
Kühlfiltrierung - MitFarbstoff - Ohne
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 125 Beschreibungen
i
Aroma
Sherry:
Süße:
Früchte:
Eiche:
Honig:
Nüsse:
Herb:
Vanille:
Schokolade:
Karamell:
Gewürze:
Kaffee:
Orange:
Zitrus:
Getrocknete Früchte:
Rosine:
Dunkle Schokolade:
Pflaume:
Rauch:
Kirsche:
Beeren:
Dattel:
Malz:
Zimt:
Alkohol:
Brombeere:
Erdbeere:
Apfel:
Feige:
Nelke:
Öl:
Pfirsich:
Tabak:
Kräuter:
Banane:
Birne:
Floral:
Gerste:
Haselnüsse:
Ingwer:
Kokosnuss:
Leder:
Minze:
Pfeffer:
Tropische Früchte:
Zitronenschale:
Geschmack
Sherry:
Eiche:
Süße:
Früchte:
Gewürze:
Nüsse:
Herb:
Öl:
Schokolade:
Getrocknete Früchte:
Rosine:
Malz:
Dunkle Schokolade:
Rauch:
Honig:
Leder:
Pfeffer:
Vanille:
Zitrus:
Karamell:
Kirsche:
Tabak:
Kräuter:
Orange:
Alkohol:
Ingwer:
Kaffee:
Zimt:
Brombeere:
Feige:
Pfirsich:
Pflaume:
Trauben:
Tropische Früchte:
Muskat:
Nelke:
Anis:
Apfel:
Birne:
Chili:
Erdbeere:
Floral:
Grapefruit:
Heide:
Heu:
Abgang
Sherry:
Eiche:
Gewürze:
Süße:
Rauch:
Herb:
Malz:
Nüsse:
Früchte:
Dunkle Schokolade:
Öl:
Schokolade:
Getrocknete Früchte:
Leder:
Honig:
Zimt:
Zitrus:
Karamell:
Kirsche:
Orange:
Pfeffer:
Rosine:
Trauben:
Vanille:
Kräuter:
Alkohol:
Beeren:
Chili:
Erdbeere:
Floral:
Heide:
Kaffee:
Kuchen:
Mandeln:
Minze:
Nelke:
Pflaume:
Tabak:

Tasting Video

An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.
Details und Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten

Bewertung dieser Flasche

280
Beschreibungen 125

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
29.03.2014
Aroma: Sehr intensiver Sherry, reife Orangen, Karamel, dunkle Schokolade, Brombeeren und die leichte Bitterkeit der Johannisbeeren

Geschmack: Ziemlich süß für meine Begriffe, wieder der deutliche Sherry, die schöne Holzwürze der europäischen Eiche, in Rum getränke Rosinen, reife Kirschen. Der Alkohol ist kaum zu vernehmen. Likörartiger Character!

Abgang: Mittellang mit verbleibenden Eichentönen und der wundervolle Sherry!

Kommentar: Highly recommended!
23.02.2016
Aroma: Sherry, etwas milder Rauch, Tabak,

Geschmack: Trocken, nach Tabak und Holz.

Abgang: Sehr trocken.

Kommentar: Für das Alter grad noch bezahlbar. Ein guter Malt. Nochmals kaufen würde ich ihn aber dennoch nicht.
25.07.2012
17.09.2014
02.03.2016
Zarkov
28.12.2012
Der Sherry ist nicht so stark wie beim Oloroso Cask, aber immer noch sehr schön vorhanden. Der Whisky brennt nicht auf der Zunge, ist aber auch nicht ganz so weich, wie erwartet. Eine schöne Abwechslung, im Vergleich zu anderen Glenfarclas Whiskies und beim doch schon höheren Preis lag die Erwartungshaltung aber ein bisschen zu hoch. Von daher bleibt er hinter dem Oloroso Cask zurück.
26.07.2015
Aroma: Marmelade, Sherry, Nüsse

Geschmack: Sherry und Eichenholz, voll, intensiv

Abgang: sehr lang, Sherry und Schokolade

Kommentar: Wunderbar komplex und rund. Für mich jeden Cent wert und einer meiner Lieblingswhiskys
Gerdi
05.11.2018
Aroma: Quitte, Apfel, Vanille

Geschmack: hplzig, pfeffrig

Abgang: kurz bismittellang

Kommentar: Verkostung Whisky Club "Traue keinem unter 20"
29.09.2014
18.03.2016
Aroma: Honigsüße, Sherry, Frucht (müsste ich erst einmal sortieren), Nüsse kann man manchmal erahnen

Geschmack: Intensiver Sherry mit Eiche im Wechselspiel, nach einigen Sekunden dann Verlagerung Richtung Eiche.

Abgang: Lang, würzig, Eiche, trocken fruchtig.

Kommentar: Super. auch, wenn man merkt, dass man hier öfters probieren muss, um alles aufzuschlüsseln. Bewertung zunächst 4,5 (90 von 100).