Glenfiddich 15 Jahre Solera Reserve

Mit dem Soleraverfahren vermählen Spanier ihre Sherry-Abfüllungen. Genauso macht es Glenfiddich mit diesem weichen und feinen Single Malt. Hier wurden Whiskys verschiedener Fassreifungen (Oloroso Sherry, Bourbon, neue Eichenfässer) in einem einzigartigen Solerafass aus Oregon Pinienholz verheiratet. Achtung! Dies ist kein Sherryfass-Whisky! Nur das Verfahren wurde vom Sherry übernommen.

Mit dem Soleraverfahren vermählen Spanier ihre Sherry-Abfüllungen. Genauso macht es Glenfiddich mit diesem weichen und feinen Single Malt. Hier wurden Whiskys verschiedener Fassreifungen (Oloroso Sherry, Bourbon, neue Eichenfässer) in einem einzigartigen Solerafass aus Oregon Pinienholz verheiratet. Achtung! Dies ist kein Sherryfass-Whisky! Nur das Verfahren wurde vom Sherry übernommen.

Details zur Flasche Ändern
85
Glenfiddich
Schottland, Speyside
Single Malt Whisky
15 Jahre
40%
0.7 l
Originalabfüller
Kühlfiltrierung - MitFarbstoff - Mit
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 121 Beschreibungen
i
Aroma
Süße:
Früchte:
Vanille:
Honig:
Eiche:
Sherry:
Karamell:
Zitrus:
Rauch:
Malz:
Orange:
Gewürze:
Alkohol:
Birne:
Kräuter:
Nüsse:
Rosine:
Apfel:
Getrocknete Früchte:
Heu:
Floral:
Kirsche:
Melone:
Pfirsich:
Pflaume:
Zimt:
Zitrone:
Herb:
Banane:
Beeren:
Chili:
Dunkle Schokolade:
Feige:
Gerste:
Gras:
Haselnüsse:
Heide:
Leder:
Öl:
Tropische Früchte:
Weizen:
Geschmack
Früchte:
Gewürze:
Eiche:
Süße:
Nüsse:
Öl:
Honig:
Sherry:
Vanille:
Malz:
Rauch:
Zitrus:
Herb:
Alkohol:
Dunkle Schokolade:
Orange:
Chili:
Zimt:
Apfel:
Birne:
Getrocknete Früchte:
Karamell:
Pfeffer:
Schokolade:
Kräuter:
Ingwer:
Kirsche:
Banane:
Beeren:
Feige:
Floral:
Haselnüsse:
Heu:
Melone:
Minze:
Nelke:
Trauben:
Tropische Früchte:
Abgang
Süße:
Eiche:
Gewürze:
Früchte:
Nüsse:
Malz:
Öl:
Honig:
Sherry:
Pfeffer:
Vanille:
Schokolade:
Herb:
Dunkle Schokolade:
Rosine:
Zimt:
Chili:
Karamell:
Alkohol:
Apfel:
Gerste:
Getrocknete Früchte:
Gras:
Heu:
Ingwer:
Kaffee:
Kirsche:
Rauch:
Weizen:
Kräuter:
Zitrus:

Tasting Video

An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.
Details und Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten

Bewertung dieser Flasche

336
Beschreibungen 121

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
das_kabel
13.09.2017
Kommentar: Sterne vergessen...
das_kabel
11.09.2017
Aroma: frisch, süß, fruchtig, Honig, Vanille; Orange, leicht Eiche

Geschmack: sanft, ölig, fruchtig, süß und doch würzig, Eiche

Abgang: lang und ölig, fruchtig süß, trocken werdend, Bitterschokolade (Eiche) mit Orangenschalen bleibt zurück

Kommentar: Top Preis Leistung; weich und wärmend, süffig ; aufgerundete 3,7
29.01.2014
27.01.2015
13.12.2016
23.02.2017
Kommentar: Deutlich reifer wie der 12er, allerdings verliert er dadurch etwas an den starken Fruchtnote von Apfel Mango und Zitrusfrüchten. Die Eiche kommt durch und er wird etwas runder und Komplexer.
MADNES82
08.11.2016
razfaz75
27.03.2016
Aroma: Intensiv fruchtig und süß. Honig, Vanille, Sherry, dunkle Früchte.

Geschmack: sehr mild, keine alkoholische Schärfe, ordentlich Gewürze und Eiche, im Hintergrund Früchte und die Süße. Insgesamt intensiv und voll.

Abgang: mild und lang, keine Schärfe, Gewürze, Fruchtnoten, zartbittere Schokolade und Süße klingen gleichmäßig ab.

Kommentar: Sehr lecker und süffig, rund und voll, süß und würzig. Was will man mehr?
17.02.2017
Aroma: Bratapfel, Nüsse

Geschmack: Fruchtig, nussig, voll

Abgang: lang, würzig, malzig

Kommentar: um Klassen besser als der Standard-12jährige. Der höhere Preis lohnt sich.
04.06.2019
Aroma: Fruchtig mit aufsteigender Süße (Vanille und Karamell). mitteldunkle Früchte - Sherrynoten.

Geschmack: Die Zunge bestätigt die Nase. Tolles Mundgefühl (ölig) mit zunehmender dezenter Eichenbitterkeit.

Abgang: mittellang mit dezenter Eiche

Kommentar: Alldaywhisky der sich nur in Nuancen vom 18er Unterschiedet. Dafür deutlich besseres PLV bietet. Er bietet eine gewisse Tiefe und ist gut ausbalanciert.