Glenfiddich Project XX

Zusammen mit 20 Whiskyexperten kreierte Malt Master Brian Kinsman diesen ungewöhnlichen Malt. Dafür wählte jeder Experte unter unzähligen Fässern seinen Favoriten aus. Anschließend wurden die verschiedenen Einzelfässer miteinander vermählt.
No 2 der Experimental Serie

Zusammen mit 20 Whiskyexperten kreierte Malt Master Brian Kinsman diesen ungewöhnlichen Malt. Dafür wählte jeder Experte unter unzähligen Fässern seinen Favoriten aus. Anschließend wurden die verschiedenen Einzelfässer miteinander vermählt.
No 2 der Experimental Serie

Details zur Flasche Ändern
15885
Glenfiddich
Schottland, Speyside
Single Malt Whisky
47%
0.7 l
Originalabfüller
Kühlfiltrierung - OhneFarbstoff - Mit
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 24 Beschreibungen
i
Aroma
Süße:
Früchte:
Nüsse:
Vanille:
Gewürze:
Mandeln:
Zimt:
Karamell:
Sherry:
Birne:
Eiche:
Pflaume:
Zitrus:
Malz:
Orange:
Rosine:
Alkohol:
Getrocknete Früchte:
Honig:
Kirsche:
Kuchen:
Pfirsich:
Rauch:
Schokolade:
Apfel:
Beeren:
Floral:
Gerste:
Haselnüsse:
Weizen:
Kräuter:
Geschmack
Früchte:
Süße:
Gewürze:
Eiche:
Beeren:
Malz:
Sherry:
Birne:
Karamell:
Pfeffer:
Chili:
Getrocknete Früchte:
Honig:
Mandeln:
Nüsse:
Rauch:
Schokolade:
Vanille:
Zimt:
Zitrus:
Herb:
Kräuter:
Alkohol:
Dattel:
Kuchen:
Minze:
Muskat:
Orange:
Pfirsich:
Rosine:
Abgang
Eiche:
Gewürze:
Malz:
Süße:
Früchte:
Pfeffer:
Herb:
Sherry:
Chili:
Dunkle Schokolade:
Nüsse:
Rauch:
Seetang:
Zimt:
Maritime Noten:
Alkohol:
Apfel:
Feige:
Gerste:
Getrocknete Früchte:
Honig:
Ingwer:
Kaffee:
Mandeln:
Öl:
Rosine:
Schokolade:
Weizen:
Birne:
Dattel:

Tasting Video

An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.
Details und Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten

Bewertung dieser Flasche

50
Beschreibungen 24

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
Aroma: Ausbalanciert und süß mit Eiche und Vanille. Dazu geröstete Mandeln und Zimt.

Geschmack: Fruchtig und zuckrig mit Lakritz.

Abgang: Mittellang.
01.08.2017
Aroma: Mandel-Nussig, Karamell / dunkles Toffee, Vanille, etwas Zimt, Blutorange und Pflaumen ...
Geschmack: Zunächst würzig-pfeffrige Schärfe, übergehend in dunkle Beerenfruchtigkeit
Abgang: Mittellang; Getreide und zarte Eiche
Kommentar:
Im Aroma intensiv, dunkel-süß-würzig, mit etwas schwerer Fruchtigkeit.
Im Geschmack überrascht zunächst die pfeffrige Schärfe, die dann aber einer Beerenfruchtigkeit weicht.
Der nicht so lange Abgang ist sehr mild, mit Getreidenoten und zarter Eiche, die nicht sonderlich bitter wird.
Ohne nun herausragend zu sein, so bietet er doch eine schöne Vielfalt.
14.06.2020
Aroma: süß, Karamell und Vanille, ein wenig Schokolade, ein wenig Birne, fruchtig; im Hintergrund etwas Holz; Süßwarenstand; immer süßer mit der Zeit; Milchschokolade und Haselnüsse; etwas Sherry-Töne?

Geschmack: voll, birnig, etwas dunklere Früchte kommen, Pfirsiche, Süße, Karamell, etwas leichte Nussigkeit und Würzigkeit, deutlich vollmundiger als das Aroma

Abgang: helle Früchte, prickelnd, Süße, trocken werdend, Kakao, mittellang

Kommentar: interessanter Malt, lecker fruchtig süß, Aroma ist ausbaufähig; wird immer süßer mit der Zeit

22.01.2021
Aroma: da spürt man auf Anhieb, dass da einem eine große Komplexität an Aromen erwarten wird; er beginnt beerig-fruchtig, fast wie Marmelade; dann eine süße Schokolade und Rotweinnoten; aber auch eine gewisse Malzigkeit; wunderbar harmonisch, als ob die 20 Fässer nicht einfach wahllos zusammen geschüttet worden wären

Geschmack: der kommt sowas von suess und sueffig auf die Zunge, das ist ja der Hammer! Und die Süße hält bis zum Schluss, da vermag kaum Eiche durchzukommen; erst nach mehreren Schlucken verdrängt etwas leicht Bitteres die Frucht; auch malziger werdend

Kommentar: unheimlich spannender Whisky; der Beste der Experimental-Serie (bisher)
Aroma: Birne, Pfirsich, Aprikose, Malz, süßlich, Blütenhonig

Geschmack: leichte Schärfe, Malz, leicht süß, Pfeffer, Marzipan, Karamell

Abgang: Pfeffer, leicht scharf, Malz, Honig, Marzipan, getrocknete Feige

Kommentar: Schön ausbalancierter Whisky.
24.08.2019
Aroma
Zedernholz, dunkle Früchte. Sehr intensiv. Macht Lust auf den ersten Schluck.

Geschmack
Komplex, süss mit Dörrfrüchten und dunklen Beeren. Kräftig mit Gewürzen und Dörrfrüchten.

Abgang
Lang mit Honig und süssen Dörrfrüchten.

Kommentar
Ein sehr gelungenes Experiment. Die Komplexität macht Lust auf mehr, in diesem Single Malt lässt sich noch viel entdecken.
Zudem ist er so stark, dass er auch etwas Experimentieren mit Wasser zulässt.
Heimleiter
27.01.2018
Aroma: Süß und fruchtig, sehr intensiv

Geschmack: Dunkle Beeren, Vanille, wenig Eiche. Sehr lecker

Abgang: Pfeffrig, Holz und Früchte.

Kommentar: Sehr lecker für einen NAS. Diese starke Süße und dunkle Fruchtigkeit ist einfach lecker. Ich gebe ihm 4,1 Sterne
13.05.2018
12.09.2017