Glenglassaugh Peated Port Finish

In der Wood Finish Serie untersucht Glenglassaugh die Einflüsse verschiedener Fasstypen. Die Nachreifung in Portweinfässern wurde hier für rauchigen Single Malt verwendet.

In der Wood Finish Serie untersucht Glenglassaugh die Einflüsse verschiedener Fasstypen. Die Nachreifung in Portweinfässern wurde hier für rauchigen Single Malt verwendet.

Details zur Flasche Ändern
19662
Glenglassaugh
Schottland, Highlands
Single Malt Whisky
46%
0.7 l
Originalabfüller
Bourbon
Port
Kühlfiltrierung - OhneFarbstoff - Ohne
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 6 Beschreibungen
i
Aroma
Rauch:
Früchte:
Süße:
Beeren:
Honig:
Gewürze:
Öl:
Pfeffer:
Ingwer:
Nüsse:
Geschmack
Gewürze:
Früchte:
Pfeffer:
Beeren:
Rauch:
Abgang
Rauch:
Gewürze:
Eiche:
Dunkle Schokolade:
Herb:
Pfeffer:
Schokolade:
Sherry:
Süße:

Tasting Video

An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.
Details und Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten

Bewertung dieser Flasche

8
Beschreibungen 6

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
Aroma: Heidehonig, rote Früchte und süßer Rauch.

Geschmack: Beeren mit Sahne und einer Prise Pfeffer.

Abgang: Süß mit Lagerfeueraromen.
22.09.2018
Aroma: sehr offen und intensiv, kräftiger, aschiger Rauch, saftige rote Beeren und Weintrauben, Honigsüße - einfach, unkompliziert, direkt auf den Punkt

Geschmack: ordentlich Pfeffer, Werthers Echte, dann kommt der Rauch, nicht ganz so kräftig wie in der Nase, ziemlich süß, nicht so beerig wie die Nase, eher Richtung Orangen-Aprikosen-Marmelade

Abgang: mittellang, Rauch, Pfeffer, dunkle Schokolade, ein Hauch Nordhäuser Beerenfrucht

Kommentar: Kein Wunder an Komplexität - aber ordentlich Rauch und Port in ausgewogenem Verhältnis, kräftig und vollmundig, man merkt die Jugend, aber unreif/sprittig ist er nicht, süffiges Gerät, ich finde den gut.
60€ sind aber bei der Einfachheit ganz schön happig, 50€ wären OK.
(Andererseits - wenn ich mir überlege, was getorfte Islays oder Ballechin, Longrow, Ledaig aus dem Portfass kosten oder kosten würden, da ist der hier schon 'ne gute Alternative. Allerdings sehr simpel gestrickt.)
11.02.2019
Aroma: voll, weich, süß, rote Beerenfrüchte, rauchig, speckig,

Geschmack: süß, fruchtig, rauchig, kräftig würzig werdend

Abgang: trocken, würzig, leicht bittere Eiche, belegter Mund, Jugend

Kommentar: sehr schöne Nase; im Geschmack zeigt er aber leider sein (vermutlich) junges Alter; 3,5 Sterne

11.02.2019
14.09.2018
02.08.2018
tarantus
25.05.2018
12.06.2018
Benutzer unbekannt
13.01.2018
Aroma: Heidehonig, rote Früchte und süßer Rauch.Beeren mit Sahne und einer Prise Pfeffer.

Geschmack: Beeren mit Sahne und einer Prise Pfeffer.

Abgang: Süß mit Lagerfeueraromen.

Kommentar: Fasstyp: Finish in Portweinfässern
Stefan
15.04.2018
Aroma: Süße rote Früchte, angenehmer, nicht beißender Rauch

Geschmack: Fruchtig süß nach roten Beeren, legt sich ölig um die Zunge, danach eine kräftige, aber nicht unangenehme Rauchnote, schön ausgewogen.

Abgang: mittellang, süß und rauchig - etwas Eichenwürze

Kommentar: Mein neuer Liebling! Sehr runder aber keinesfalls langweiliger Whisky