Glengoyne 15 Jahre

Die Whiskys von Glengoyne sind für ihren fruchtigen Charakter bekannt. Die sorgfältig ausgewählten Fässer verleihen dem Whisky Komplexität und Tiefe. Fassauswahl:
50% Refill Eichenfass, 30% 1st Fill Bourbon amerikanische Eiche, 20% 1st Fill Sherry europäische Eiche

Die Whiskys von Glengoyne sind für ihren fruchtigen Charakter bekannt. Die sorgfältig ausgewählten Fässer verleihen dem Whisky Komplexität und Tiefe. Fassauswahl:
50% Refill Eichenfass, 30% 1st Fill Bourbon amerikanische Eiche, 20% 1st Fill Sherry europäische Eiche

Details zur Flasche Ändern
5482
Glengoyne
Schottland, Highlands
Single Malt Whisky
15 Jahre
43%
0.7 l
Originalabfüller
The Un-Chillfiltered Collection
50% Refill Eichenfass, 30% 1st Fill Bourbon amerikanische Eiche, 20% 1st Fill Sherry europäische Eiche
Kühlfiltrierung - MitFarbstoff - Ohne
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 43 Beschreibungen
i
Aroma
Süße:
Zitrus:
Früchte:
Karamell:
Sherry:
Zitrone:
Vanille:
Limette:
Malz:
Orange:
Birne:
Eiche:
Honig:
Nüsse:
Kräuter:
Öl:
Rauch:
Alkohol:
Ananas:
Gewürze:
Pfirsich:
Apfel:
Feige:
Heide:
Mandeln:
Rosine:
Trauben:
Tropische Früchte:
Walnuss:
Zimt:
Anis:
Beeren:
Chili:
Erdbeere:
Floral:
Kirsche:
Minze:
Pflaume:
Geschmack
Süße:
Gewürze:
Nüsse:
Zitrus:
Karamell:
Zitrone:
Eiche:
Zimt:
Früchte:
Öl:
Sherry:
Schokolade:
Vanille:
Herb:
Honig:
Malz:
Dunkle Schokolade:
Kräuter:
Heide:
Pfeffer:
Walnuss:
Banane:
Birne:
Chili:
Floral:
Ananas:
Kaffee:
Kiwi:
Mandeln:
Nelke:
Pfirsich:
Rauch:
Trauben:
Apfel:
Alkohol:
Abgang
Eiche:
Süße:
Gewürze:
Schokolade:
Nüsse:
Karamell:
Malz:
Sherry:
Zitrus:
Herb:
Öl:
Kaffee:
Rauch:
Zitrone:
Chili:
Früchte:
Getrocknete Früchte:
Grapefruit:
Leder:
Alkohol:
Dattel:
Dunkle Schokolade:
Feige:
Haselnüsse:
Honig:
Muskat:
Orange:
Pfeffer:
Vanille:
Walnuss:
Kräuter:

Tasting Video

An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.
Details und Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten

Bewertung dieser Flasche

75
Beschreibungen 43

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
20.05.2017
Aroma: fruchtig-süß, Orangenmarmelade, getrocknete Aprikosen, Geleebanane, etwas Zimt und Anis, Honig... mit der Zeit kommt eine mild-trocken-holzige Note hinzu, die Fruchtigkeit geht ein wenig in Richtung rote Beeren, Weingummi

Geschmack: nix mehr mit Frucht, sondern nussig, schokoladig, leicht würzig, cremig, ölig, Waldhonig... mit längerer Zeit im Mund immer holziger und etwas schärfer

Abgang: mittel bis lang, trocken, Walnuss, etwas ledrig, holzig-bitter

Kommentar: Guter Standard, 47€ für 15 Jahre und das deutliche merkbare Sherryfass sind eine faire Sache.
10.07.2016
Aroma: Honigsüß und leicht Zitrusfruchtig ...
Geschmack: Mischung aus Karamell und Zitrusfruchtigkeit
Abgang: anhaltend, leicht nussig, ein Hauch Kaffee
Kommentar:
Sehr süffig, mit einer ausgewogenen Komplexität und Intensität ...
20.05.2019
Verkostet wurde mehrfach L210618 3 17:28 BB.
Komplex und in den Eindrücken wechselnd, sehr interessant. Zugabe von ca. 10 Tropfen Wasser auf 25ml für mich die beste Lösung, um die Aromen zu öffnen. Zeit lassen!
Im Lüningglas besser als im Glencairnglas.
Satte klare goldene Farbe, schön anzusehen. Legs optisch eher schwach, obwohl im Mund ölig-cremig.

Aroma: EicheAnanasBirneTropische FrüchteMalzSherrySüßeSüßeVanilleKaramellHonigHeideZitrus
Sehr komplexe Nase, Süß mit Sherry- und Toffeenoten, dabei auch tropische Frucht, Zitrone und Malz. Je länger - je lieber, wirklich eindrucksvolles Nosing, zumal sich mit der Zeit Sherry- und Eichenfassnoten deutlicher präsentieren. ABV perfekt eingebunden. 24 Punkte

Geschmack: EicheEicheFrüchteBirneGewürzeMalzNüsseSherrySüßeVanille
Mundgefühl sehr angenehm, ölig-samtig-cremig-süffig. Wärmend ohne jede Alkoholbetonung.
Vielen Aspekten incl. Fass und Würze kann man hier immer wieder nachspüren, wenn man sich Zeit lässt und mehrfach verkostet. 23 Punkte

Abgang: EicheEicheGewürzeMalzSüßeSherry
Mittellang. Dezente würzige Schärfe. Deutliche, aber nicht signifikant adstringierende Eichennoten, ohne dass diese die Süße und den Sherry-Anteil vollends zu überdecken vermag. 22 Punkte

Kommentar:
Wunderbar gereift, die 15 Jahre tun dem W. und dem Connaisseur sehr gut. Kann sehr gut mit Glenfarclas 15yo mithalten, bei mir hatte mal der eine, mal der andere die Nase vorn. Komplexer und vielfältig-interessanter als z.B. Cardhu und Glenfiddich 15yo. Kantiger, wenn auch wohl nicht signifikant besser als Dalwhinnie 15yo.
Balance = 23 Punkte. 4,5 Sterne oder 92 Murray-Punkte
Notabene: das vernichtende Urteil von Jim Murray in Bible 2019 ist mir rätselhaft - möglicherweise Ergebnis einer Verkostung vor etlichen Jahren mit schlechterer(n) Reifung/Fassanteilen
20.05.2019
Ergänzender Kommentar:
Zwecks Abbildung der 4,5 Sterne. Das Video von Horst Lüning trifft meine Eindrücke sehr gut - nur die Anmerkung zur ausschließlichen Sherry-Fassreifung erscheint mit angesichts der Notizen auf der Tube und den Hinweisen der Datenbank diskutabel. Siehe website von Glengoyne: "Ein Hauch von kandierter Zitrone und Ananas zeugt von der Reifung in First-Fill-Bourbon-Fässern und wird vom vollmundig-intensiven Aroma unserer hauseigenen Sherry-Fässer abgerundet."

PS: Meine Flasche für 37,95 = Schnäppchen mit tollem PLV. Bei einem Preis von ca. 50€ würde ich den Glenfarclas 15yo vorziehen
19.09.2015
Aroma: süß, fruchtig, Pfirsich, Birne, Orange, Karamell, floral
Geschmack: süß, cremig, leichter Sherry, Karamell, Zitrusfrüchte, würzig, Schokolade, Eiche
Abgang: mittellang, trocken, Eiche, Grapefruit
23.03.2015
Aroma: Pfirsiche, Ananas, Birne, Zitrone, Blütendüfte, Heidekraut und eine dezente Eiche im Hintergrund.

Geschmack: Waldhonig und Aprikosen, die Würze von Nelke, Zitrone, Karamell und Vollmilch Schokolade.

Abgang: Süß mit Karamell, Zitrone, einer kräftigen Würze und Honig. Dann bleibt noch lange eine leicht bittere Eiche die entfernt an Kaffee-Sahne Schokolade erinnert.

Kommentar: Ganz ordentliche Fassfracht, die Eiche ist aber nicht ganz so gut eingebunden, daher die 3,5 Sterne die ich ihm geben würde in diesem Falle abgerundet.
Aroma:
malzig süß, zart cremig-buttriges Toffee, etwas Honig, Sherry kommt leicht durch, Mix aus saftig goldenen Äpfeln und Mandarine, nach dem ersten Schluck deutliche Sommerblumen die sich gleich wieder hinter den süßen Toffee-Honignoten verstecken

Geschmack:
auch hier geschmeidig cremig-süßes Mundgefühl, helles Karamell welches etwas dunkler wird, Mandeln

Abgang:
mittellang, leicht wärmend, süßlich und wird etwas trockener, die Eiche kommt mit leichter Bitterkeit durch und verbindet sich recht harmonisch mit dunklem Karamell und gerösteter Haselnuss

Kommentar:
Sehr süffiger Malt, der für mich nach dem ersten öffnen recht nah beim 12er lag. Hat sich aber im Laufe der Zeit mit fallendem Füllstand positiv weiter entwickelt. Hat was von flüssigem Toffifee mit Fruchtbeilage.

Punkte:
84/100
15.05.2018
FrüchteKräuterSüßeFloralGewürzeBirne

Aroma: Frisch, mild, leicht fruchtig mit etwas Kräuter, süß, leicht blumig

Geschmack: Etwas fruchtig und süß, mild mit nur leichter Würze

Mit Wasser: Frischer, leichter und etwas Birne

Kommentar: Insgesamt überraschend mild und recht einfach. Die 20% 1st Fill European Oak Sherry Casks sind kaum zu erkennen.
Aroma: Karamell, Rosinen, Creme Brulee, Feigen, Orangenzesten, Orangenmarmelade

Geschmack: Schön mild, etwas würziger werdend, etwas Pfeffer, ganz leicht Karamell, Creme Brulee, Walnuss, Espresso, Zimt, Kakaopulver, Vollmilchschokolade welche in Zartbitterschokolade übergeht

Abgang: Kurz trocken, Kakaopulver, Walnuss, Schokolade, Expresso-Crema, Datteln, Feigen, lang

Kommentar: Würde 4,5 Sterne geben, da für 15 Jahre bereits sehr komplexer und runder Whisky.