Glengoyne 10 Jahre

Dieser Whisky fällt frisch und blumig im Aroma und malzig voll im Geschmack aus. Ganz ohne Rauch im Malz wird dieser westliche Highland Malt gebrannt.


Aroma : Süß mit Karamell und Nüssen. Im Hintergrund frischer grüner Apfel.
Geschmack : Angenehm, ausgeglichen, malzig, süßlich.
Abgang : Schön lang und malzig.

Dieser Whisky fällt frisch und blumig im Aroma und malzig voll im Geschmack aus. Ganz ohne Rauch im Malz wird dieser westliche Highland Malt gebrannt.


Aroma : Süß mit Karamell und Nüssen. Im Hintergrund frischer grüner Apfel.
Geschmack : Angenehm, ausgeglichen, malzig, süßlich.
Abgang : Schön lang und malzig.

Details zur Flasche Ändern
7721
Glengoyne
Schottland, Highlands
Single Malt Whisky
10 Jahre
40%
0.7 l
Originalabfüller
Sherry
Kühlfiltrierung - MitFarbstoff - Ohne
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 38 Beschreibungen
i
Aroma
Früchte:
Süße:
Apfel:
Grüner Apfel:
Karamell:
Malz:
Birne:
Honig:
Nüsse:
Vanille:
Kräuter:
Gewürze:
Alkohol:
Floral:
Gerste:
Rauch:
Sherry:
Trauben:
Weizen:
Zitrus:
Banane:
Eiche:
Haselnüsse:
Heide:
Heu:
Kuchen:
Mandeln:
Zitrone:
Geschmack
Malz:
Süße:
Nüsse:
Gewürze:
Früchte:
Karamell:
Eiche:
Öl:
Apfel:
Rauch:
Alkohol:
Vanille:
Sherry:
Kräuter:
Zitrus:
Herb:
Zitrone:
Chili:
Dunkle Schokolade:
Floral:
Grüner Apfel:
Pfeffer:
Birne:
Abgang
Malz:
Eiche:
Gewürze:
Nüsse:
Süße:
Früchte:
Öl:
Rauch:
Alkohol:
Apfel:
Heide:
Seetang:
Trauben:
Zimt:
Kräuter:
Maritime Noten:

Tasting Video

An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.
Details und Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten

Bewertung dieser Flasche

53
Beschreibungen 38

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
06.10.2017
Aroma: erster EIndruck schon beim Einschenken: schöner, intensiver Getreidewhisky, das Getreide dominiert dann auch im Glas, frisches Heu, dann ein Hauch fruchtige Frische, eher Apfel als Zitrone... später etwas Süße (Toffee, Honig), aber der getreidige Charakter bleibt

Geschmack: mild, malzig, Karamell, Nuss... bleibt er länger im Mund, wird er etwas "knuspriger", Knäckebrot (mit Nutella), ein Hauch trockenes Holz und Pfeffer

Abgang: mittellang, da bleibt noch etwas Knäckebrot, Malz, Nuss... und leichte Bitterkeit

Kommentar: Solider Standard, schöner Getreidecharakter, nicht zu lasch, für 32€ passt das.
04.07.2015
Aroma: Malzig, Nussig / Marzipan, mit einer frischen Fruchtigkeit von Äpfeln
Geschmack: süß malzig
Abgang: lang und malzig, mit Nüssen, am Ende etwas zitrusfruchtig
Kommentar:
Völlig weich und intensiv malzig; ganz ohne Rauch!
14.12.2014
Aroma:
Sehr fruchtige Note, angeblich grüner Apfel, den rieche ich aber nicht, eher Trauben- und Rosinenkompott
Geschmack:
Geschmacklich erinnert er mich an einen Glenmorangie 10 Original, aber fruchtiger, keineswegs alkoholisch, trotz des geringen Alters
Kommentar:
Schöner leichter Malt zum Einstieg in ein Tasting
01.06.2018
Aroma: Blumig-frisch, Zitrusnoten, tatsächlich grüner Apfel, etwas Malz

Geschmack: Weich, malzig, Toffee, etwas Würze, Hauch von Lakritz

Abgang: Mittellang und wärmend, malzig, sogar etwas Frucht noch

Kommentar: Ein Whisky für jeden Tag, angenehm trinkbar, natürliche Farbe ohne Nachhilfe, soweit ganz gut.
20.03.2020
Kommentar: Bestätigende bzw. ergänzende Bewertung zur korrekten Abbildung meines persönlichen Eindrucks. In der Tat apfelfruchtig, frisch und würzig, aber mehr als drei Sterne möchte ich ihm nicht geben.
14.01.2014
Aroma: Eine leichte Süße, mit spritig strengem Alkohol, weitgehend erschlagen ist noch dezent Torf und Apfel auszumachen.

Geschmack: Etwas milder als sein Geruch vermuten liese, betäubt dennoch recht schnell die Zunge. Im Geschmack dominieren bittere Eichearomen. Und auch hier ein leichter Hauch von Apfel.

Abgang: Eher kurz und kräftig, kaum wärmend. Wieder deutlich die Eiche im Vordergrund mit Anklängen von Zimt. In Nachklang bleiben bittere Aromen lange im Vordergrund. Sie überlagern die dann langsam etwas zur Geltung kommende Würze jedoch deutlich.

Kommentar: Ohne große Erwartungen gekauft und trotzdem enttäuscht.
26.11.2020
Aroma: ja doch, der grüne apfel kommt sofort hoch, gefolgt von malz, faßnoten, vanille und ein paar haselnüssen. die nase ist dabei rund, angenehm und der alkohol ist auch sehr gut eingebunden.

Geschmack: hier sticht die vanille heraus, gefolgt von einer schönen fruchtigkeit in kombination mit malz und auch faßnoten. er schmeckt leicht süß und auch hier ist der alkohol sehr gut eingebunden.

Abgang: mittellang bis lang mit einer zartbitterschokonote. im nachklang röstaromen, die durch leichte bitterkeit zu tage treten.

Kommentar: dieser whisky macht nichts falsch, aber dafür einiges richtig. der alkohol ist beispielsweise bei der nase und dem geschmack sehr gut eingebunden. abgang, nase und geschmack können sich dabei gut sehen lassen. das plv geht ebenfalls in ordnung. dafür gibt es 3- 3,5 sternchen. für 4 reicht es aufgrund mangelnder komplexität leider nicht.
Aroma:
deutlich malzig, süßlich, grüner saftiger Apfel mit einer Spur Vanille und einem Hauch Karamell, zum Schluss lässt sich noch etwas Sherry erahnen

Geschmack:
weich, süßlich und das Malz ist deutlich zu schmecken, ein wenig nussig

Abgang:
auch hier dominiert die süße Malzigkeit welche mittellang im Mund verweilt, wird dann etwas trockener

Kommentar:
Der Malz ist bei diesem Scotch durchgehend präsent. Was man in der Nase wahr nimmt, zieht sich bis zum Abgang gleichmäßig und rund durch.
14.07.2016
Aroma: malzig, süßlich, grüner Apfel, Vanille, Karamell

Geschmack: weich, süßlich, sehr malzig, nussig

Abgang: mittellang