Glenmorangie X

Glenmorangie X wurde in Zusammenarbeit mit Barkeepern speziell zum Mixen mit verschiedenen Getränken, unter anderem Tonic Water oder Cola, entwickelt. Damit möchte man einen der meistverkauften Single Malt Schottlands noch näher an die breite Masse bringen.

Glenmorangie X wurde in Zusammenarbeit mit Barkeepern speziell zum Mixen mit verschiedenen Getränken, unter anderem Tonic Water oder Cola, entwickelt. Damit möchte man einen der meistverkauften Single Malt Schottlands noch näher an die breite Masse bringen.

Details zur Flasche Ändern
31220
Glenmorangie
Schottland, Highlands
Single Malt Whisky
40%
0.7 l
Originalabfüller
Bourbonfässer, Virgin Oak
Farbstoff - Mit
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 2 Beschreibungen
i
Aroma
Früchte:
Vanille:
Birne:
Süße:
Eiche:
Schwarze Johannisbeere:
Tropische Früchte:
Geschmack
Früchte:
Gewürze:
Süße:
Tropische Früchte:
Eiche:
Abgang
Eiche:
Früchte:
Gewürze:

Bewertung dieser Flasche

5
Beschreibungen 2

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
Aroma: Saftige Birnen, Vanille, Geißblatt und Orangen.
Geschmack: Kräftiges Orangensorbet, dazu Crème brûlée mit Schokoladensoße.
Abgang: Lang und reichhaltig süß.
Fasstyp: Bourbonfässer, Virgin Oak
24.04.2021
24.04.2021
03.05.2021
04.05.2021
Tobias
03.05.2021
Aroma:
Tropische FrüchteEicheSchwarze Johannisbeere
Er hat zunächst ein fruchtig-tropisches Aroma, wie es für Glenmorangie typisch ist. Das aber zusammen mit einer deutlichen Eichennote kommt und zusätzlich dunkle Früchte im Hintergrund hat. Schon das Aroma ist für mich ein fruchtig-würziger Mix.
Geschmack: EicheGewürzeTropische Früchte
Er hat beim ersten Schluck einen deutlich stärkeren Fasseinschlag als der #glenmorangieoriginal Trotzdem kommt auch die tropisch-fruchtige Note von Glenmorangie durch.
Beim zweiten Schluck steht die Würze im Vordergrund und schiebt die Süße in den Hintergrund.

Abgang: EicheFrüchte
Im Abgang merke ich einen Hauch von Fruchtigkeit. Deutlich stärker sind aber die würzigen Noten vom Fass. Eine Zarte Bitterkeit bleibt einige Zeit bestehen. Nach dem zweiten Schluck dominiert auch hier die Würze.

Kommentar: Man merkt, dass deutlich mehr Fokus auf die Würze für das Cocktailmixen gelegt wurde. Trotzdem kann man diesen Whisky ruhigen Gewissens pur trinken!
Tobias
03.05.2021