Glenrothes - 1988

Der 1988er Jahrgang wurde 2009 erstmals abgefüllt. Die zweite Edition reifte rund 7 Jahre länger in den Sherryfässern. Auch wurde der Malt mit einem höheren Alkoholgehalt als damals abgefüllt.

Der 1988er Jahrgang wurde 2009 erstmals abgefüllt. Die zweite Edition reifte rund 7 Jahre länger in den Sherryfässern. Auch wurde der Malt mit einem höheren Alkoholgehalt als damals abgefüllt.

Details zur Flasche Ändern
17892
Glenrothes
Schottland, Speyside
Single Malt Whisky
16.12.1988
05.01.2016
44.1%
0.7 l
Originalabfüller
First Fill American Sherry Hogshead and Refill Sherry Butts
Kühlfiltrierung - OhneFarbstoff - Ohne
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 3 Beschreibungen
i
Aroma
Früchte:
Gewürze:
Honig:
Muskat:
Nüsse:
Süße:
Kirsche:
Minze:
Pflaume:
Kräuter:
Geschmack
Süße:
Nüsse:
Öl:
Vanille:
Dunkle Schokolade:
Leder:
Schokolade:
Herb:
Abgang
Gewürze:
Herb:
Dunkle Schokolade:

Bewertung dieser Flasche

7
Beschreibungen 3

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
Aroma: Nussig mit Früchtekuchen, Muskat und dunklem Honig.

Geschmack: Voll und cremig mit süßer Vanille.

Abgang: Lang mit Trockenfrüchten und Gewürzen.
20.03.2018
Aroma: im ersten Anlauf fruchtig-süß, marmeladig, Kirsche, leichter Anklang von Pflaumenmus... dann ein paar Nasenzüge lang muffig-modrig-alt... jetzt Marzipan, Bohnerwachs, ein Hauch Minze,.. wieder ein Löffel Marmelade, Früchtebrot, Waldhonig, ein Hauch Möbelpolitur... toll

Geschmack: kräftig, vollmundig, Schokolade, Kakao, Nougat... Dominosteine (Lebkuchen, Marillenmarmelade)... länger im Mund: alte Treppe mit Bohnerwachs, altes Leder, nochmal was richtig dunkel-kirschiges

Abgang: lang, Kakao, Schwarzkirsche, etwas harzig... dann warm und trocken

Kommentar: Sauleckeres Teil, vor allem wunderbare Nase, da hätte ich noch weiterfabulieren können, ziemlich abwechslungreich, da kommt sehr viel rum. Insofern ist es fast schwierig, dann beim Trinken nicht enttäuscht zu sein - der Geschmack ist natürlich auch toll, aber der komplette Nasenfasching wird da nicht abgebildet, geht auch gar nicht. Preislich außerhalb meines Normalbudgets, 270 dürfte aber für 'ne so'ne leckere OA dieses Alters angemessen sein.
06.05.2018
N-et-Lexus
31.03.2018
haachi
22.12.2020
Kommentar: sehr angenehm in der Nase und toller Nachklang
01.08.2018
Sven
08.05.2018
Florian
11.06.2018