Glenturret Sherry

Die Brennerei Glenturret wurde bereits 1775 offiziell gegründet. Ihr Name bezieht sich auf den nahe gelegenen Fluss Turret.
Diese Abfüllung reifte ausschließlich in Sherryfässern.

Die Brennerei Glenturret wurde bereits 1775 offiziell gegründet. Ihr Name bezieht sich auf den nahe gelegenen Fluss Turret.
Diese Abfüllung reifte ausschließlich in Sherryfässern.

Details zur Flasche Ändern
11061
Glenturret
Schottland, Highlands
Single Malt Whisky
40%
0.7 l
Originalabfüller
Sherry
Kühlfiltrierung - MitFarbstoff - Mit
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 5 Beschreibungen
i
Aroma
Süße:
Kräuter:
Heide:
Honig:
Karamell:
Malz:
Rauch:
Sherry:
Vanille:
Geschmack
Süße:
Gewürze:
Eiche:
Früchte:
Honig:
Karamell:
Malz:
Nelke:
Vanille:
Abgang
Gewürze:
Malz:
Pfeffer:

Tasting Video

An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.
Details und Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten

Bewertung dieser Flasche

4
Beschreibungen 5

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
Aroma: Wärmend und süß mit Sirup und Biskuit

Geschmack: Süße Gewürze, malzige Bonbons und Sandelholz

Abgang: Mittellang
30.12.2015
Aroma: auf die erste Nase ungewöhnlich herb, kräutrig, man könnte fast ein wenig Torf vermuten (verwirrt mich gerade, ich kenne den ja schon), aber nach ca. 10 min im Glas "normalisiert" er sich - viel Malz, Kekse, Honig, Erdbeermarmelade

Geschmack: auch hier wieder viel Malz, Karamell, Honig, eine leicht bitter-herbe Note von getrockneten Küchenkräutern

Abgang: eher kurz, malzig, leicht bitter, etwas Pfeffer

Kommentar: Kann man gut trinken, wenn er da ist, wüßte aber nicht, warum ich den für 35€ kaufen sollte - ein typischer Sherryfass-Liebhaber-Whisky ist das nicht und ansonsten nicht interessant genug.
08.07.2017
Würziges Aroma, kräftig, holzig, etwas Frucht, etwas Vanille.

Auch geschmacklich überwiegt die Würze. Wacholder, Lorbeerblatt, Nelken.

Mittellanger Abgang, Eiche im Vordergrund.

Ganz ok.
14.08.2016
08.01.2018
01.08.2016
horst_s
06.07.2015
Nosing:
Sherry, syrup, sweet, biscuits, vanilla, caramel
Taste:
Sweet, citrus note
Finish:
Short

official_tasting_notes
06.07.2015
Nosing:
Warming and sweet with syrup and biscuit.
Taste:
Spicy, malty sweet and sandalwood.
Finish:
Medium.