Green Spot Château Léoville Barton

Dieser Whiskey lagerte zuerst in Oloroso Sherry-, frischen und gebrauchten Bourbonfässern. Anschließend reifte er ein bis zwei Jahre in Bordeauxfässern nach. Die verwendeten Weinfässer stammen vom Château Léoville Barton, einem bekannten Weingut aus Saint-Julien.

Dieser Whiskey lagerte zuerst in Oloroso Sherry-, frischen und gebrauchten Bourbonfässern. Anschließend reifte er ein bis zwei Jahre in Bordeauxfässern nach. Die verwendeten Weinfässer stammen vom Château Léoville Barton, einem bekannten Weingut aus Saint-Julien.

Details zur Flasche Ändern
12014
Midleton
Irland
Single Pot Still Whiskey
46%
0.7 l
Originalabfüller
Connoisseurs Choice
Sherry - Oloroso, Bourbon
Wein
4000 Flaschen
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 12 Beschreibungen
i
Aroma
Kräuter:
Gewürze:
Floral:
Süße:
Früchte:
Vanille:
Trauben:
Herb:
Heide:
Kaffee:
Karamell:
Ananas:
Anis:
Geschmack
Süße:
Vanille:
Gewürze:
Eiche:
Malz:
Weizen:
Gerste:
Früchte:
Nüsse:
Öl:
Pfeffer:
Muskat:
Pflaume:
Schokolade:
Trauben:
Kräuter:
Karamell:
Gras:
Ananas:
Beeren:
Abgang
Gewürze:
Süße:
Eiche:
Früchte:
Chili:
Karamell:
Malz:
Nüsse:
Schokolade:
Sherry:
Vanille:
Öl:
Pflaume:

Bewertung dieser Flasche

11
Beschreibungen 12

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
Aroma: Würzig, eichig und floral. Gartenobst mit Him- und Erdbeeren.

Geschmack: Mundfüllend und würzig mit Eiche. Wiederum Obst mit Getreide und etwas Vanille.

Abgang: Anhaltend und würzig.
31.01.2016
Aroma: Würzig und fruchtig; reife Ananas und Erdbeeren
Geschmack: Vollmundig malzig, ananasfruchtig, Vanille und eine fein pfeffrige Würzigkeit
Abgang: Anhaltend, fein eichenwürzig
Kommentar:
Reif fruchtig, mit einer schönen eichenwürzigkeit, die keinesfalls bitter wird.
21.12.2020
Aroma: eine Nussigkeit ist vorherrschend, Kaffee, dunkle Früchte; unter all diesen Aromen verbirgt sich eine Weinigkeit, ein Aroma nach Traubensaft und Marzipan

Geschmack: das Bordeaux-Fass verleiht ihm einen charaktervollen, weinigen Geschmack; aber auch Beeren belegen die Zunge und eine schöne Nussigkeit; das Ganze ist unterlegt von einer sanften Würze

Abgang:

Kommentar:
05.01.2017
Green Spot - Cháteau Léoville Barton - Single Pot Still WID:68938

Nase:
Vanille, Pflaume, Mango, Ananas, Würze, Muskat, etwas Pfeffer, langsam gräbt sich Schokolade an die Oberfläche

Geschmack:
Oloroso süsse gepaart mit Bourdeaux würze, deutlich Vanille, sehr fruchtig, hochgradig speichelanregend,

Abgang:
kurz scharf dann wieder süss und fruchtig mit Holznoten, angenehm, Vanille und Pflaume bleiben hartnäckig, Speichelfluss anhaltend, mittellang bis lang

Fazit:
Spannender Ire mit Potenzial. Schenke mir gleich noch mal nach.
Muss nicht immer Single Malt sein um ein leckeres Geschmackserlebnis zu haben. Die Mischung aus Bourbon-, Oloroso- und Bourdeauxfässern hat sich jedenfalls ausgezahlt. Natürlich nichts für den, der nur nach Superlativen giert.
25.06.2018
Aroma: Wein dominiert im Whisky, reife,rote Trauben, Barrique Fass Note, zarte Anklänge von Süssholz, Heidekraut

Geschmack: sehr rund, Rotwein sofort präsent, überwältigend würzig, rote-reife Trauben bleiben pur, am Ende eine schöne Holznote....und Lakritz.

Abgang: bleibt mit all seinen Noten, zum Ende hinsehr viel Holz

Kommentar: Mit Wasser wird er etwas bitter, ,ehr Lakritze, bgang wesentlich flacher
Klaus-Dieter
07.04.2016
Andreas
16.06.2016
Aroma: Typisch irische, weiche, süße und würzige Noten, wobei schon in der Nase ein Hauch von Rotwein zu erahnen ist.

Geschmack: Weich, Süßlich nach Vanille und Erdbeeren, ein wenig Eiche. Der Château Léoville ist deutlich zu schmecken und gibt dem Whisky eine sehr interessante, nicht alltägliche, leicht herbe Note.

Abgang: Der Abgang fällt eher mittellang aus, es bleiben süße Noten, Sherry und Eiche zurück.

Kommentar: Die bis dato eher verhaltene Bewertung kann ich nicht teilen, denn dieser Whisky ist durch seine zusätzliche Reifung in Rotweinfässern sicherlich was besonderes. Hier entstand eine schöne Mischung aus einem guten, irischen Whisky mit angenehm weichen, süßen Aromen und einem guten Rotwein. Mir schmeckts und gefällts.
Mokka
01.07.2017
Aroma: vor allem erst einmal Toffee, Karamell, dann dezente (für mich) unspezifische Fruchtigkeit, Weinfass

Geschmack: mild und weich, vollmundig leicht süß, ansteigende leichte Würzigkeit, herbe Eichennote

Abgang: beim relaese kurz zunehmende Würze, abflauend in leichte Süße und herbe Schokolade, weich und cremig und lang

Kommentar: Pot-Still Würze, Toffee und Rotweinfruchtigkeit mit herber Schokolade, weich und cremig und lang. Sehr schön.
Benutzer unbekannt
25.06.2018
Aroma: Zitrus, Anis/Lakritze, spritzig

Geschmack: frisches Gras, leicht, hinten Lakritze

Abgang: bleibt im Mundraum, etwas flach

Kommentar:
Ralf
27.06.2018
Aroma:
Im Geruch findet sich eine schöne Note nach Rotwein, einem Hauch von Vanille und frischem grünem Obst.



Geschmack: Im Geschmack angenehme kräftige Eiche und erneut helles süßes Obst und einen Hauch von Vanille oder Karamell. Weit entfernt könnte man auch von einer Marmelade schreiben.


Abgang:
Der Abgang ist kräftig und würzig mit einer leichten Süße jedoch fehlt jetzt der Rotwein.

Im entleerten Glas findet sich beim Nosing so etwas wie gezuckerte Erdbeeren.



Kommentar: Schöner leicht weinhaltiger und kräftiger Ire mit Eiche!