Hankey Bannister

Im Gegensatz zu vielen anderen Sorten reift der Whisky von Hankey Bannister nicht mehr als zehn Jahre, sondern im Durchschnitt rund fünf Jahre. Das verleiht ihm seine vergleichsweise milde und reine Geschmacksnote. Toffee- und Malz-Geschmack wettstreiten mit einer rauchigen Note, die von der Lagerung in Eichenfässern kommt. Nicht nur der erste und der zweite Geschmack sind sehr ausgeglichen und aromatisch, auch der Abgang ist eher mittelmäßig lang und dennoch süß und beständig. Eine Nuance von Vanille setzt sich vor allem gegen Ende des Genusses durch.

Hankey Bannister ist ein Blended Whisky, der schon 1757 von der Wein- und Spirituosenfirma Messrs Hankey & Bannister in London erstmals produziert wurde. Schnell etablierte er sich als feste Größe auf dem Whisky-Markt und mauserte sich...

Im Gegensatz zu vielen anderen Sorten reift der Whisky von Hankey Bannister nicht mehr als zehn Jahre, sondern im Durchschnitt rund fünf Jahre. Das verleiht ihm seine vergleichsweise milde und reine Geschmacksnote. Toffee- und Malz-Geschmack wettstreiten mit einer rauchigen Note, die von der Lagerung in Eichenfässern kommt. Nicht nur der erste und der zweite Geschmack sind sehr ausgeglichen und aromatisch, auch der Abgang ist eher mittelmäßig lang und dennoch süß und beständig. Eine Nuance von Vanille setzt sich vor allem gegen Ende des Genusses durch.

Hankey Bannister ist ein Blended Whisky, der schon 1757 von der Wein- und Spirituosenfirma Messrs Hankey & Bannister in London erstmals produziert wurde. Schnell etablierte er sich als feste Größe auf dem Whisky-Markt und mauserte sich...

Details zur Flasche Ändern
6984
Blend-Scotch
Schottland
40%
0.7 l
Anderer Abfüller
andere Serie
Farbstoff - Mit

Bewertung dieser Flasche

6
Beschreibungen 3

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
23.09.2014
Davisscholar
07.04.2015
Interesting for a value blend, a runner-up to the now discontinued Haig. Big, fruity and amazingly sweet for a value blend. Unapologetic grain contribution, but a great blend for the money, which you will use as a mixer on on ice in hot climates. Not inferior to your run-of-the-mill Bushmills or other value blends.
zlatko55
20.12.2016
Kamil_Michalak
12.10.2019
Nosing: MalzFrüchteHonigKaramellGetrocknete FrüchteRosine
Pleasant and light. At the beginning fruity with tones of caramel. After that honey and malty notes goes to front. Not sure about fruits, sometimes it's like dried fruits, some raisins, and sometimes something like apples, maybe a bit fermented ones, like in cider, but very light and rather in background.

Taste: VanilleKaramellAlkoholApfelGewürzePfeffer
Sweet and fruity. Alcohol is present in taste, but not really aggressive. After couple of seconds in mouth becomes peppery and more alcoholic, but still with clear sweetness.

Finish: Pfeffer
Medium, peppery with a little hint of a black tea bitterness.

Comment:
When I put my hands on this bottle I thought it would be just a cheap blend that can be server on ice, with some coke or other mixer, but I was really wrong. It's much better that I expected. I'd say it's better than Old Smuggler, Ballentine's Finest or couple of other blends that are higher in price than Hankey Bannister.
Definitely it's a whisky that I would not mind to drink neat

3/5
Anatoly_Makogon
06.06.2020
Nosing: FrüchteGersteSüßeZitrusAlkohol

Taste: SüßeMalzHonigKuchenKaramell

Finish: Süße

Comment: boring sweet blend