Hazelburn 13 Jahre - 2003 First Fill Oloroso Cask Matured

Hazelburn ist ein dreifach gebrannter, nicht rauchiger Single Malt aus der Springbank Brennerei. Das Malz wird nicht über Torffeuer sondern ausschließlich über heißer Luft gedarrt. Der Whisky wird dreifach destilliert. Diese Abfüllung fällt deutlich intensiver aus, da sie 13 Jahre in einem Sherryfass reifte.

Hazelburn ist ein dreifach gebrannter, nicht rauchiger Single Malt aus der Springbank Brennerei. Das Malz wird nicht über Torffeuer sondern ausschließlich über heißer Luft gedarrt. Der Whisky wird dreifach destilliert. Diese Abfüllung fällt deutlich intensiver aus, da sie 13 Jahre in einem Sherryfass reifte.

Details zur Flasche Ändern
17583
Springbank
Schottland, Campbeltown
Single Malt Whisky
13 Jahre
2003
2017
47.1%
0.7 l
Originalabfüller
Chieftains Selection
Sherry - Oloroso
12000 Flaschen
Kühlfiltrierung - OhneFarbstoff - Ohne
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 2 Beschreibungen
i
Aroma
Früchte:
Karamell:
Süße:
Trauben:
Gras:
Malz:
Rosine:
Sherry:
Kräuter:
Geschmack
Nüsse:
Öl:
Sherry:
Kräuter:
Abgang
Orange:
Süße:
Zitrus:

Bewertung dieser Flasche

9
Beschreibungen 2

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
Aroma: Trauben, Marzipan, Demerara Zucker gefolgt von Melasse, Karamell und frischem Schreinerholz.

Geschmack: Hausgemachte Erdbeermarmelade, süß und cremig. Dazu Orangensäure und Weinaromen.

Abgang: Orangenschokolade mit cremigem Kaffeelikör. Buttriges Popcorn mit süßer Orangenmarmelade.
18.11.2018
Aroma: Zunächst eine Art von modernem Sherrystil mit Rosinen, Marzipan und Demararazucker. Bei tieferem Riechen mehr gekochtes Malz. Etwas grasig und eine Verbindung von mineralischem Gips bzw. Kalkstein.

Geschmack: Erst süß. Mandarinenschalen oder eine Beerenmarmelade. Vielleicht auch Créme Brulée(?). Nicht genau definierbare Kräuter und dann zwar abgeschwächt, aber dennoch spürbar die Mineralien. Zwischendrin eine leichte Pfeffernote.

Abgang: Eine cremige Textur auf der Zunge. Wachsartig. Es bleibt etwas Geröstetes zurück – Kekse oder ganz leicht angebranntes, getoastetes Schwarzbrot.

Kommentar: Der wurde bei Erscheinen enorm in den Himmel gelobt. Ganz klar –bei mir blieb er am Boden. Nicht schlecht, aber eben auch kein Überflieger. Der 10-Jährige ist ehrlicher und preisgünstiger.
(84/100)
28.05.2017
23.09.2017
13.05.2017
20.08.2017
30.07.2017
12.10.2019
HerrThorsen
21.04.2019