Highland Cattle 11 Jahre

Highland Cattle 11 Jahre ist der erste Blended Malt Scotch Whisky, der von Whisky.de in einem kreativen Prozess aktiv geschmacklich entworfen wurde. Er reifte vorwiegend in Eichenfässern, in denen zuvor Sherry lagerte. Ein kleiner Anteil von First Fill Ex-Bourbonfässern rundet den Geschmack ab. Die Kunst ist es, die Sherry- und Ex-Bourbonfässer der verschiedenen Brennereien so miteinander zu vermählen, dass sich die ideale Balance zwischen der Komplexität der Malt Whiskys und den individuell reifenden Fässern ergibt. Entstanden ist ein komplexer und stark sherrytöniger Whisky mit einem dunkelfruchtigen und komplexen Charakter. Whisky.de exklusiv!

Highland Cattle 11 Jahre ist der erste Blended Malt Scotch Whisky, der von Whisky.de in einem kreativen Prozess aktiv geschmacklich entworfen wurde. Er reifte vorwiegend in Eichenfässern, in denen zuvor Sherry lagerte. Ein kleiner Anteil von First Fill Ex-Bourbonfässern rundet den Geschmack ab. Die Kunst ist es, die Sherry- und Ex-Bourbonfässer der verschiedenen Brennereien so miteinander zu vermählen, dass sich die ideale Balance zwischen der Komplexität der Malt Whiskys und den individuell reifenden Fässern ergibt. Entstanden ist ein komplexer und stark sherrytöniger Whisky mit einem dunkelfruchtigen und komplexen Charakter. Whisky.de exklusiv!

Details zur Flasche Ändern
29545
Blend-Scotch
Schottland
Blended Malt Whisky
11 Jahre
2020
46%
0.7 l
Originalabfüller
Sherry, Bourbon First Fill
Kühlfiltrierung - OhneFarbstoff - Ohne
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 27 Beschreibungen
i
Aroma
Gewürze:
Sherry:
Süße:
Zitrus:
Früchte:
Vanille:
Rauch:
Orange:
Alkohol:
Zitronenschale:
Öl:
Heide:
Honig:
Nelke:
Nüsse:
Karamell:
Zitrone:
Schokolade:
Getrocknete Früchte:
Kräuter:
Geschmack
Gewürze:
Sherry:
Süße:
Zitrus:
Orange:
Nüsse:
Früchte:
Öl:
Malz:
Getrocknete Früchte:
Zitronenschale:
Pfeffer:
Zitrone:
Schokolade:
Alkohol:
Rauch:
Nelke:
Abgang
Gewürze:
Süße:
Schokolade:
Malz:
Eiche:
Sherry:
Dunkle Schokolade:
Herb:
Früchte:
Öl:
Beeren:
Nüsse:
Nelke:
Zitrus:
Zimt:
Alkohol:
Orange:
Pfeffer:
Rauch:

Tasting Video

An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.
Details und Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten

Bewertung dieser Flasche

25
Beschreibungen 27

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
Aroma: Intensiv sherrytönig. Im Hintergrund fruchtige Zitrusnoten und ein Hauch Gewürze.
Geschmack: Zunächst süß und ölig. Es folgen Noten von Orangen und Gewürzen.
Abgang: Mittellang und intensiv-würzig mit einem Hauch dunkler Schokolade.
Fasstyp: Sherryfässer, First Fill Bourbonfässer
28.01.2021
Aroma: Oloroso-Sherry-Note, helle Schokolade mit Karamell, dann meldet sich Orange, leicht Heidekraut und subtile Kräuter-Noten ...
Geschmack: Zunächst cremig, dann orangenfruchtig, und immer würziger werdend.
Abgang: Anhaltend; würzig und orangenfruchtig. - Erst ganz zum Schluss meldet sich die Eiche, welche dann aber lange nachklingt.
Kommentar:
Wenn auch insgesamt nur recht gefällig, so zeit sich das Aroma doch recht vielschichtig.
Da sollte man sich etwas Zeit nehmen.
17.01.2021
Aroma: Seidiger, warmer Sherry, Gewürze.

Geschmack: Weich, Eichenwürze, dunkler Sherry, trocken, Schokolade, im Hintergrund Orange.

Abgang: Lang, Orange taucht wieder auf, zusammen mit Schokolade, gute Eiche wird spürbar und abgelöst von einer lang anhaltenden Sherrynote.

Kommentar: Definitiv einer der besseren Blends. Die 46 % stehen ihm gut. Die verwendeten Malts sind harmonisch abgestimmt und ein schöner Genuss.
28.02.2021
Kommentar: Bestätigende bzw. ergänzende Bewertung zur korrekten Abbildung meines persönlichen Eindrucks. Beeindruckende Farbe, Highland-Aromatik, trockene Sherry-Elemente, nussig, dunkelfruchtige Noten, mittlerer Abgang. Kein schlechter Blend. Aber mit abnehmendem Flascheninhalt entwickelt er in meinen Augen eine gewisse Beliebigkeit, fast Langeweile. Es gibt keinen rechten Höhepunkt mehr. Daher jetzt "nur" drei Sterne.
01.04.2021
Aroma: kaum hat man das Glas an der Nase, kommt schon die ganze Sherryladung mit voller Wucht entgegen; tiefe Weinnoten, dunkle Früchte, aber darunter auch eine ganz deutliche Malzigkeit; die Vanille- und Caramelnoten brauchen dann schon länger bis sie in Erscheinung treten; beim zweiten Riechen meine ich vor allem eine Erdbeere an vorderster Front zu riechen; es kann aber auch vieles anderes sein, denn dieser Whisky ist recht tief und komplex

Geschmack: auch auf der Zunge tanzt das ganze Potpourri; er ist gleichzeitig alles, nämlich malzig, süß, würzig, fruchtig, eine wunderbare harmonische und sehr kräftige Komposition; beim nächsten Schluck und dem Versuch die Frucht zu bestimmen, lande ich bei einer Orange, die aber schnell zur Orangenschale wird

Abgang: das Ganze steigert sich in einen fulminanten, recht würzig/eichigen Abgang

Kommentar: Ben, das ist ein Masterpiece!
30.12.2020
behrrene
23.07.2021
Kalle
25.11.2020
Kommentar:
Hervorragend gelungen
KraftRad_Alex
26.11.2020
Aroma: SherrySüßeZitronenschale

Geschmack: SüßeGetrocknete FrüchteZitronenschale

Abgang: ÖlGewürze

Kommentar:
Erstaunlich gut, ich hatte ehrlich gesagt mit weniger gerechnet. Aber gut, ok ... überzeugt. Gelungener Blended Malt ... Mein Whiskybuddy sagte nach dem Ersten Schluck treffend ... " geiler Scheiss " ;-)
Marco
27.11.2020
Aroma: SherryGetrocknete FrüchteNelkeGewürzeÖlHonig

Geschmack: NelkeSherryGetrocknete FrüchteGewürzeSüße

Abgang: NelkeGewürzeSüße

Kommentar: Gut gelungengener Blended Malt. Die Nase ist süsser als der Geschmack. Der liegt auf der würzigen Seite. Wintergewürze pur, Nelken, Süße, Zimt, Marzipan, Nussmix.
Der Abgang ist mittellang, und wieder holz und Eichenwürze mit leichter Astringenz. Ein guter gelungener every Day Dram für Fortgeschrittene. Nur dass Design.... ist dem guten Tropfen nicht würdig. Bei der guten Arbeit für den Inhalt, ist dass Design auf der Strecke geblieben. Bei der Detailverliebtheit von Horst Lüning, hätte ich auch hier einfach mehr erwartet ;).