Ileach The Original - Man From Islay

Ursprünglich kam der Ileach von The Vintage Malt Whisky Co. Diese wurde 1992 von Brian Crook gegründet. Cook ist ein bekannter Name in der Ernährungswissenschaft. Cook hatte zu der Zeit 29 Jahre Erfahrung in der Malt Whisky Industrie. Für die beiden Sorten von The Ileach mit 40% und in Faßstärke gab es 1999 den Gold Award bei der International Wine & Spirits Competition. Mittlerweile firmiert The Ileach unter The Highlands & Islands Scotch Whisky Company Limited, die zu Ian Macleod gehören soll. Wie so oft wird ein junger Lagavulin vermutet und wie immer war er das vielleicht mal, kann aber auch Caol Ila sein. So wie er in der Flasche strahlt, ist er mit Sicherheit erheblich gefärbt.
Eine Chance, einen top malt in jungen Jahren zu erwischen.

Ursprünglich kam der Ileach von The Vintage Malt Whisky Co. Diese wurde 1992 von Brian Crook gegründet. Cook ist ein bekannter Name in der Ernährungswissenschaft. Cook hatte zu der Zeit 29 Jahre Erfahrung in der Malt Whisky Industrie. Für die beiden Sorten von The Ileach mit 40% und in Faßstärke gab es 1999 den Gold Award bei der International Wine & Spirits Competition. Mittlerweile firmiert The Ileach unter The Highlands & Islands Scotch Whisky Company Limited, die zu Ian Macleod gehören soll. Wie so oft wird ein junger Lagavulin vermutet und wie immer war er das vielleicht mal, kann aber auch Caol Ila sein. So wie er in der Flasche strahlt, ist er mit Sicherheit erheblich gefärbt.
Eine Chance, einen top malt in jungen Jahren zu erwischen.

Details zur Flasche Ändern
3960
Single Malt Whisky
40%
0.7 l
Originalabfüller
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 7 Beschreibungen
i
Aroma
Rauch:
Süße:
Medizinischer Rauch:
Vanille:
Geschmack
Rauch:
Süße:
Kräuter:
Maritime Noten:
Gewürze:
Gras:
Jod:
Malz:
Seetang:
Abgang
Pfeffer:
Rauch:
Gewürze:

Bewertung dieser Flasche

15
Beschreibungen 7

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
25.04.2013
Aroma: Stark rauchige Torfigkeit. Nur ganz leicht florale Noten.

Geschmack: Jod, Rauch und erheblich malzig. Schmeckt nach Gras. Ölig und ein bisschen Seetang.

Abgang: Mittellang bezüglich des Eichenfasses. Ansonsten rauchiger Nachklang mit Seearomen.

Kommentar: Frisch und jung, daher auch fehlende Komplexität. Ich vermute einen jungen Caol Ila. Der hat sicherlich was - aber nicht genug. Dafür fehlt ihm die Reife.
07.08.2012
29.04.2011
Aroma:

Geschmack:
Deutlich tritt der Torfrauch zum Vorschein aber auch eine sehr dezente Süße und Fruchtigkeit läßt sich nicht leugnen.

Abgang:

Kommentar:
Ein junges Destillat der Insel mit der typischen rauchigen Note, einer leichten Salzigkeit und angenehmen Abgang.
Torfkopp
18.07.2012
Kommentar: viel zu jung und jede menge verbrannter gummi. brutal unausgewogen wenn auch alles von Islay dran ist. sehr würzig und rauchig, aber gleichzeitig auch etwas wässrig. ist keineswegs schlecht und findet mit sicherheit seine liebahber, ist aber nichts für mich zum genießen. einfach zu unrund.
vieles am charakter deutet für mich auf einen Bowmore hin. nichts, aber auch gar nichts stützt meiner meinung nach die behauptungen es wäre ein Lagavulin. vielleicht früher mal, aber nicht mehr.
13.03.2012
johnny2010
20.12.2012
26.02.2013
Kommentar:
Das erste Raucherlebnis im Whisky. Schöne Erinnerungen und deshalb 4 Sterne
26.02.2013
21.04.2012
Aroma: Der Torf steigt sofort in die Nase, dahinter leichte Süße.

Geschmack: Wie die Nase schon angedeutet hat, Torf dominiert, sehr wilder Scotch, total unrund und eckig. Geht trotzdem milder runter.

Abgang: Mittellang

Kommentar: Nicht meins, aber an sich durchaus ein sehr interessanter Raucher.
Lestat39a
06.02.2011
Aroma: Torf, Rauch, medizinisch, etwas Vanille

Geschmack: Torf, Rauch, verhaltene Süße, Bitumen, etwas Holz, recht mild

Abgang: mittellang, Torf, Holzkohle, leicht pfeffrig, teerig

Kommentar: in der Summe trotz der intensiven Geschmacksfülle etwas zu flach