Jura Superstition

Dieser Jura wird halb und halb aus nicht rauchigem und rauchigem Jura Malt vermählt. Dabei bleibt er doch ein Single Malt, da der gesamte Whisky von Jura stammt.
Mit verbundenen Augen tippt man auf einen Islay Malt.

Dieser Jura wird halb und halb aus nicht rauchigem und rauchigem Jura Malt vermählt. Dabei bleibt er doch ein Single Malt, da der gesamte Whisky von Jura stammt.
Mit verbundenen Augen tippt man auf einen Islay Malt.

Details zur Flasche Ändern
1362
Jura
Schottland, Inseln
Single Malt Whisky
43%
1 l
Originalabfüller
Bourbon, Bourbon
Kühlfiltrierung - MitFarbstoff - Mit
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 43 Beschreibungen
i
Aroma
Rauch:
Süße:
Honig:
Gewürze:
Früchte:
Karamell:
Leder:
Medizinischer Rauch:
Schokolade:
Vanille:
Zimt:
Zitrus:
Herb:
Birne:
Chili:
Dunkle Schokolade:
Eiche:
Ingwer:
Kaffee:
Minze:
Nüsse:
Öl:
Orange:
Seetang:
Zitrone:
Kräuter:
Maritime Noten:
Geschmack
Gewürze:
Rauch:
Süße:
Seetang:
Maritime Noten:
Zimt:
Herb:
Ingwer:
Kaffee:
Honig:
Nüsse:
Öl:
Pfeffer:
Karamell:
Schokolade:
Eiche:
Malz:
Chili:
Lagerfeuer:
Salz:
Vanille:
Zitrus:
Orange:
Alkohol:
Früchte:
Jod:
Medizinischer Rauch:
Abgang
Rauch:
Gewürze:
Süße:
Pfeffer:
Schokolade:
Eiche:
Maritime Noten:
Herb:
Chili:
Honig:
Malz:
Salz:
Seetang:
Vanille:
Zimt:
Kaffee:
Karamell:
Nüsse:
Öl:

Tasting Video

An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.
Details und Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten

Bewertung dieser Flasche

91
Beschreibungen 43

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
15.01.2020
4. Runde bottle L7157 P/001229, entkorkt vor 42 Tagen

Weitere Rückentwicklung - eindimensionaler stuff mit jetzt eher unangenehm imponierender Rauchnote, Bitterkeit, Würze und sonst wenig.
06.02.2020
Letzte Runde bottle L7157 P/001229, entkorkt vor 65 Tagen.

Jetzt wieder mit beeindruckend positiver Entwicklung. Die eindimensionale Rauchigkeit hat sich in einer cremigen vanilligen Honig-Süße, kombiniert mit Eichenwürze, Zimt- und Ingwernoten; Karamel und maritimen Noten, aufgelöst, ist aber weiter gut und angenehm spürbar.

Heute im Vergleich zum zuvor verkosteten Auchentoshan Amercian Oak (annähernd gleicher Preis) großartig, weil einfach kantiger, vielfältiger und nicht so unkompliziert. Sehr lehrreich, was die Wertung des Genusses bei unterschiedlicher Tagesform und unterschiedlichen Verkostungs-"gegnern" angeht.

Daher heute volle 4 Sterne - war gesamthaft doch ein Genuss für kleines Geld, leider wohl nicht wiederholbar
08.02.2013
Kommentar: bittersüß, angenehme Rauchstärke
10.11.2015
Aroma: deutlich rauchig und würzig, dahinter feine Süße.

Geschmack: kräftiger Antritt, prickelnd, im Geschmack weniger rauchig als im Aroma, dafür starke Würzigkeit mit Pfeffernote, gleichzeitig aber auch angenehme Süße.

Abgang: Im Abgang verschwindet der Rauch relativ schnell, es verbleibt aber eine sehr lange anhaltende Würzigkeit und vor allem Süße.

Kommentar: Sehr interessanter und gut gemachter Single Malt, der Rauch harmoniert sehr gut mit der Süße und Würzigkeit.
29.03.2012
Aroma: Etwas medizinisch, ölig, leichter Rauch
Geschmack: Weich, süß, torfig, sehr rauchig
Abgang: Lang anhaltend, süß und wärmend. Sehr angenehm
Kommentar:
05.04.2012
05.11.2017
Aroma: Süß und weich, mit leichtem Rauch, der aber nicht dominiert
Geschmack: Süße Früchte, Marzipan und Schokolade, Torfrauch
Abgang: Lang und wärmend, würzig, Kaffee und Schokolade
Kommentar:
GÖ-RF181
23.12.2012
Aroma: Süße Noten von Honig und Marzipan mit einem Hauch von Torfrauch

Geschmack: Würzig, schöne Honignote, verbunden mit ausgeprägtem Torfraucharoma

Abgang: Angenehm süß mit einer würzigen Note

Kommentar: Honig- und Marzipanaroma, Torf- und Zimtnoten, im Nachklang süßlich - einer von vielen sehr guten Whiskys
03.02.2011
Aroma: Honig süße, Marzipan mit Orange, Zimt und ganz hinten Torfrauch

Geschmack: starker Antritt, Orange mit Honig gefolgt von Torf mit einer rauchigen Note

Abgang: angenehme Wärme, leicht salzig, eine Honigsüße bedeckt die Zunge leichter Torfrauch etwas Zimt

Kommentar: Ein paar Tropfen Wasser machen ihn nicht schlechter. Er wird weicher, der Torfrauch entwickelt sich intensiver der Abgang ist aber etwas kürzer. Dieser Jura auch für den Einsteiger gut geeignet.
Die Flasche als solches ist eine nette Erscheinung und hebt sich von dem Einerlei etwas ab.
03.02.2011