Jack Daniel's Tennessee Fire

JACK FIRE ist das neue Geschmackserlebnis von JACK DANIEL’S: leicht scharf, würzig mit Zimt - süß und mächtig scharf!
Überraschende Süße, vereint mit original JACK DANIEL’S Old No.7 Tennessee Whiskey.
Wie er getrunken wird? Gut gekühlt wird JACK FIRE als Shot genossen.
Kalt serviert lässt es JACK FIRE trotzdem knistern – was ihn wohl zum heißesten Mitglied der JACK DANIEL’S Familie macht.

JACK FIRE ist das neue Geschmackserlebnis von JACK DANIEL’S: leicht scharf, würzig mit Zimt - süß und mächtig scharf!
Überraschende Süße, vereint mit original JACK DANIEL’S Old No.7 Tennessee Whiskey.
Wie er getrunken wird? Gut gekühlt wird JACK FIRE als Shot genossen.
Kalt serviert lässt es JACK FIRE trotzdem knistern – was ihn wohl zum heißesten Mitglied der JACK DANIEL’S Familie macht.

Details zur Flasche Ändern
12568
Jack Daniel's
USA, Tennessee
Likör
35%
0.7 l
Originalabfüller

Tasting Video

An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.
Details und Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten

Bewertung dieser Flasche

8
Beschreibungen 2

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
11.11.2018
Aroma: Süß, extrem intensiv Zimt-würzig und Vanille. mit einer Apfel-frischen Fruchtnote im Hintergrund.
Geschmack: Extrem süß, mit einer sich erst entwickelnden, dann aber intensiven Zimtschärfe ...
Abgang: Kurz, recht rasch abklingend
Kommentar:
Dieser Likör hat absolut nichts mit "Whisky" gemein, sonder ist ein völlig eigenständiges "Geschmackserlebnis".
Sowohl im Aroma, wie auch im Geschmack, eine aufdringlich intensive Zimtwürzigkeit, die schon reckt künstlich wirkt. - Die sich im Geschmack entwickelnde kraftvolle Schärfe klingt dabei aber auch wieder sehr rasch ab, und entfaltet keinen langen Nachklang.
Im Vergleich mit dem aus Kanada stammenden "Fireball" ist hier alles extrem, und künstlich wirkend.
03.08.2016
06.08.2016
21.11.2017
Brad69
27.12.2015
Brad69
31.12.2015
Eric_Wilson
27.12.2017
Kamil_Michalak
16.11.2020
Nosing: ZimtZimt
Only aroma that I could spot is a cinnamon.

Taste: SüßeSüßeZimtZimt
Sugar like sweetness with a lot of cinnamon. Some spicyness appears on a tongue after the first sip.
In general tastes like a simple syrup with heavy cinnamon infusion.

Finish: Short, sweet and cinnamony. Leaves spicy tingling on a tongue.

Comment:
This dram was not pleasant to me.
There is nothing more in aroma and taste, thank sugary sweetness and cinnamon.
I'd rather put 60ml of Tennessee Fire with 30ml of lemon joice, 2-3 dashes of Angostura bitters, one big piece of ice in a glass and fill it with sour apple juice.