Jack Daniel's Old No. 7

Details zur Flasche Ändern
5149
Jack Daniel's
USA, Tennessee
Tennessee Whiskey
40%
0.7 l
Originalabfüller
andere Serie
Virgin
Kühlfiltrierung - MitFarbstoff - Ohne
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 54 Beschreibungen
i
Aroma
Süße:
Vanille:
Rauch:
Früchte:
Alkohol:
Karamell:
Eiche:
Honig:
Banane:
Zitrus:
Gewürze:
Nüsse:
Apfel:
Birne:
Haselnüsse:
Jod:
Malz:
Orange:
Weizen:
Zitrone:
Maritime Noten:
Geschmack
Süße:
Rauch:
Vanille:
Alkohol:
Karamell:
Eiche:
Früchte:
Nüsse:
Banane:
Gewürze:
Kräuter:
Malz:
Heide:
Öl:
Zitrus:
Herb:
Weizen:
Schokolade:
Schinken:
Chili:
Dunkle Schokolade:
Gras:
Grüner Apfel:
Haselnüsse:
Honig:
Ingwer:
Kuchen:
Mandeln:
Medizinischer Rauch:
Abgang
Rauch:
Süße:
Alkohol:
Eiche:
Gewürze:
Karamell:
Früchte:
Vanille:
Honig:
Malz:
Nüsse:
Pfeffer:
Dunkle Schokolade:
Grüner Apfel:
Heide:
Kaffee:
Öl:
Weizen:
Zimt:
Kräuter:
Herb:

Tasting Video

An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.
Details und Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten

Bewertung dieser Flasche

139
Beschreibungen 54

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
07.07.2015
Aroma: Süß-säuerlich Fruchtig, holzwürzig
Geschmack: feine Vanille, leichte Fruchtigkeit, stark alkoholische Note (43 Vol.%)
Abgang: leicht Eichenbitter
Kommentar:
17.02.2015
Aroma: ("schlechter") Alkohol, Gummi, darunter kaum wahrnehmbar etwas Süße (Vanille, Honig)

Geschmack: grundsätzlich wässrig; zuerst Alkohol, danach gut versteckte hauchzarte Süße

Abgang: außer Alkoholwärme quasi nicht existent

Kommentar: da trink ich meine Cola lieber pur
11.08.2016
Kommentar:
Na ja, mit einem Whisky hat das nicht viel zu tun.
18.05.2018
13.07.2015
28.01.2015
Aroma: Mais, Vanille und Leim, jetzt kommt Holz dazu, Toffee und Karamell, Süße, Pfefferkuchen,
Geschmack: der Mais gepaart mit Pfefferkuchen, ölig werden, das Holz baut sich auf,
Abgang: mittlerer pfeffriger Abgang, nicht zu heftig
Kommentar: Nun, ich bin kein Fan von Mais, denke aber, die intensive Holznote macht ihn interessant. Er ist nicht langweilig. Ich habe schon 'mal Steaks darin eingelegt - die sind dann 5 Sterne!
29.03.2015
2.Runde
Aroma: zuerst der Mais und Karamell, jetzt kommt Vanille und Holz,
Geschmack: süß, prickelt etwas auf der Zunge, Toffee, Metall,
Abgang: kurzer Pfefferantritt, bleibt warm, zuletzt schmeckt man künstliche Süße mit Erinnerung an Popcorn,
Kommentar: Mir sind zuviel "Kunstnoten" drin, aber.... es ist der beste Whisk(e)y zum Verfeinern von Fleischgerichten... absolut !!!
01.02.2016
3.Runde Flasche geöffnet: 28.01.2015 Alkohol: 38% gemessen
Aroma: Mais, Vanille, Orange und Leim, langsam kommt Honigholz,
Geschmack: nicht süße Schokolade, etwas Vanille,
Abgang: leichter Antritt, Karamell, endet in zeitlosem Holz - vielleicht etwas künstlich,
Kommentar: Ein angenehmer Zeitgeist, der ohne Probleme getrunken werden kann.
29.03.2015
02.09.2014
Aroma: Leichter Rauch, Vanille, frisch

Geschmack: Süßlich, leicht herb, Kinderkaugummi

Kommentar: Erinnert an Slyrs