Jim Beam Double Oak - Twice barreled

Der Double Oak wurde nach der normalen Reifung nochmals in ausgebrannten Eichenfässern gelagert. Durch die doppelte Reifung erhielt der Bourbon mehr Kontakt mit dem Eichenholz und dadurch stärkere Aromen.

Der Double Oak wurde nach der normalen Reifung nochmals in ausgebrannten Eichenfässern gelagert. Durch die doppelte Reifung erhielt der Bourbon mehr Kontakt mit dem Eichenholz und dadurch stärkere Aromen.

Details zur Flasche Ändern
14111
Jim Beam
USA, Kentucky
Bourbon
43%
0.7 l
Originalabfüller
Virgin
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 12 Beschreibungen
i
Aroma
Süße:
Vanille:
Eiche:
Karamell:
Gewürze:
Kirsche:
Nelke:
Tabak:
Zimt:
Herb:
Früchte:
Geschmack
Karamell:
Süße:
Vanille:
Eiche:
Gewürze:
Nüsse:
Früchte:
Chili:
Pflaume:
Öl:
Zimt:
Abgang
Eiche:
Gewürze:
Karamell:
Malz:
Süße:
Weizen:
Chili:
Früchte:
Kirsche:
Nelke:
Vanille:
Zimt:
Herb:

Tasting Video

An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.
Details und Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten

Bewertung dieser Flasche

32
Beschreibungen 12

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
Aroma: Harmonisch und süß mit Vanille und Eiche.

Geschmack: Vanille, geröstete Eiche, Karamell und Toffee.

Abgang: Anhaltend und ausbalanciert.
22.10.2016
Aroma: Typische Bourbon-Note, Vanille, weiche Eiche & Karamell; im Vergleich zur Standardabfüllung aber weicher und fruchtiger.
Geschmack: Karamell & Vanille, leicht nussig würzig
Abgang: Lang anhaltend, milde Eiche und Malz ...
Kommentar:
Eine beeindruckende Steigerung zur Standardabfüllung. Nach dem Rye nun endlich doch noch ein "Jim Beam" der sich lohnt verkostet zu werden.
19.02.2017
Aroma: eine typische bourbonnase mit viel vanille, karamell und auch eichenfaßnoten. das ganze bleibt dabei mild und gefällig.

Geschmack: süßes toffee und karamell vermischt mit vanille. in der sekundärnote gewürze und auch ein wenig pflaume.

Abgang: eher kurz dabei stark trocken werdend. es bleiben auch ein paar schokoladennoten.

Kommentar: zusammen mit dem rye einer der eher guten jim beams. kann man pur ohne schlechtes gewissen trinken. für 3 sternchen ist er mir aber immernoch zu wenig mild und ausbalanciert.
01.07.2016
01.01.2020
28.05.2017
12.11.2016
13.11.2016
13.01.2018
Kommentar:
VanilleKaramellEiche