Johnnie Walker Double Black Label

Rauchigere Premiumversion des Black Label

Rauchigere Premiumversion des Black Label

Details zur Flasche Ändern
3714
Blend-Scotch
Schottland
Blended Whisky
40%
0.7 l
Originalabfüller
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 18 Beschreibungen
i
Aroma
Rauch:
Süße:
Vanille:
Gewürze:
Lagerfeuer:
Malz:
Früchte:
Gerste:
Weizen:
Alkohol:
Apfel:
Beeren:
Birne:
Grüner Apfel:
Limette:
Pfeffer:
Pfirsich:
Zitrone:
Zitrus:
Chili:
Seetang:
Maritime Noten:
Geschmack
Rauch:
Malz:
Süße:
Früchte:
Gewürze:
Pfeffer:
Zitrus:
Maritime Noten:
Eiche:
Orange:
Salz:
Seetang:
Vanille:
Chili:
Lagerfeuer:
Nüsse:
Öl:
Weizen:
Zitrone:
Honig:
Karamell:
Abgang
Rauch:
Gewürze:
Lagerfeuer:
Malz:
Schokolade:
Süße:
Herb:
Dunkle Schokolade:
Nüsse:
Pfeffer:
Chili:
Öl:
Tabak:
Zitrus:

Tasting Video

An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.
Details und Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten

Bewertung dieser Flasche

46
Beschreibungen 18

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
30.07.2016
Aroma: Volle Malzigkeit, etwas zitrusfruchtig, Vanille & leichte Phenolrauchigkeit
Geschmack: Cremig süß/malzig, verbunden mit einer gut eingebundenen Lagerfeuerrauchigkeit
Abgang: Anhaltend, weich, feine Zitrusnote und milder Lagerfeuerrauch
Kommentar:
Im Vergleich zum "Black Label" zunächst sowohl im Aroma, wie auch im Geschmack kraftvoller.
Im Abgang bleibt er aber weich und mild, und entwickelt keine pfeffrige Schärfe (was ja kein Nachteil sein muss ...)
Wenn man jetzt auch noch den Preis berücksichtigt, ein wirklich guter Whisky für alle Tage
27.08.2016
Sehr angenehmes Aroma, leichter Rauch, fruchtig, grüne Äpfel. Nicht schlecht...
19.01.2013
08.07.2013
Aroma: Getreide- und Malz, aber vorrangig Torfrauch (Lagerfeuer-Rauch).

Geschmack: Leichte Honigsüße mit etwas Pfeffer. Rauchigkeit mit Vanillesüße über Allem.

Abgang: Lang und würzig.

Kommentar: Ein wirklich gelungener Blend, der Süffig und unkompliziert aufgebaut ist. A every-day-dram.
09.04.2015
Aroma: ein wenig rauch, viel süße und weintrauben, aber hintergründig auch ein wenig schärfe vom alkohol.

Geschmack: rauchig, süß und nur wenig grain bitterkeit.

Abgang: kurz bis mittellang mit sehr deutlicher rauchnote und dem geschmack von dunkler schoki. ganz zum schluß doch ein wenig bitter.

Kommentar: sehr lecker; wenn johnnie walker black , dann double black.
25.04.2020
Aroma:
RauchSüßeVanilleLagerfeuerMalzGewürze

Geschmack:
RauchFrüchteSüßeMalzEiche

Abgang:
RauchSüßeSchokoladeMalzNüsse

Kommentar:
sehr leckerer Blend mit einem hervorragenden PLV.
13.02.2016

30.11.2020
Winki81
06.03.2015
Aroma: leicht rauchig (Lagerfeuer), Vanillenoten, leichte Süße

Geschmack: leicht rauchig, zarte Süße (Karamell?), deutliche Vanillenote, zart pfeffrige Würze

Abgang: mittel lang und würzig, etwas Lagerfeuerrauch verbleibt

Kommentar: Ein unkomplizierter Blend, der sicher auch bei weniger Geübten Anklang findet. Immerhin ist er deutlich besser als der Einstiegsblend von Johnnie Walker, aber hier werde ich nicht zum Wiederholungstäter.
OliverE
05.01.2017
Aroma: etwas Rauch, süß, etwas Pfeffer, Zitrone/Limette, Vanille, Holz, Malz, Getreide, fruchtig, (Grüner Apfel, Birne, saure Beeren, Aprikose), am Ende entsteht ein sehr aromatischer Rauch mit der Verbindung von jungen Früchten

Geschmack: Torfrauch, Malz ,Frucht, Orange, pfeffrige Schärfe/Würze, Süße, Eiche, Vanille, Salz, Meeresprise, Grainbitterkeit, Zitronenzeste

Abgang: mittellang, Holz, Malz, mundbelegend, trocken, Bitterkeit (bitterer Kakao bis hin zu Giftigkeit), Zitronenzeste, am Ende Rauch und etwas Räucherschinken

Kommentar: Im Aroma nicht sehr komplex, macht aber Lust auf mehr. Geschmack und Abgang leider viel zu bitter