Johnnie Walker 15 Jahre Green label

Eigentlich wurde der 15-jährige Green Label 2012 vom Markt genommen. Wegen weltweiten Kundennachfragen entschloss sich Diageo 2016, den beliebten Whisky wieder auf den Markt zu bringen. Green Label ist der einzige Blend von Johnnie Walker, der ausschließlich aus Single Malts kreiert wird. Seinen einzigartigen Charakter erhält er vor allem durch Malts der Brennereien Talisker, Linkwood, Cragganmore und Caol Ila.

Eigentlich wurde der 15-jährige Green Label 2012 vom Markt genommen. Wegen weltweiten Kundennachfragen entschloss sich Diageo 2016, den beliebten Whisky wieder auf den Markt zu bringen. Green Label ist der einzige Blend von Johnnie Walker, der ausschließlich aus Single Malts kreiert wird. Seinen einzigartigen Charakter erhält er vor allem durch Malts der Brennereien Talisker, Linkwood, Cragganmore und Caol Ila.

Details zur Flasche Ändern
14068
Blend-Scotch
Schottland
Blended Malt Whisky
15 Jahre
43%
0.7 l
Originalabfüller
Kühlfiltrierung - MitFarbstoff - Mit
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 67 Beschreibungen
i
Aroma
Rauch:
Süße:
Früchte:
Kräuter:
Vanille:
Malz:
Karamell:
Gras:
Gewürze:
Heide:
Eiche:
Seetang:
Sherry:
Maritime Noten:
Zitrus:
Apfel:
Birne:
Lagerfeuer:
Floral:
Honig:
Nüsse:
Öl:
Tropische Früchte:
Herb:
Orange:
Rosine:
Zimt:
Chili:
Gerste:
Getrocknete Früchte:
Grüner Apfel:
Heu:
Ingwer:
Kaffee:
Kirsche:
Kuchen:
Leder:
Medizinischer Rauch:
Minze:
Pfeffer:
Pfirsich:
Tabak:
Trauben:
Weizen:
Alkohol:
Geschmack
Gewürze:
Rauch:
Süße:
Pfeffer:
Früchte:
Malz:
Eiche:
Vanille:
Chili:
Kräuter:
Honig:
Nüsse:
Maritime Noten:
Schokolade:
Zitrus:
Herb:
Apfel:
Heide:
Karamell:
Öl:
Salz:
Floral:
Orange:
Seetang:
Gras:
Ingwer:
Leder:
Sherry:
Birne:
Getrocknete Früchte:
Grapefruit:
Grüner Apfel:
Haselnüsse:
Jod:
Kaffee:
Muskat:
Rosine:
Tabak:
Weizen:
Abgang
Rauch:
Süße:
Gewürze:
Malz:
Eiche:
Früchte:
Herb:
Chili:
Pfeffer:
Seetang:
Tabak:
Maritime Noten:
Dunkle Schokolade:
Honig:
Karamell:
Vanille:
Sherry:
Kräuter:
Grüner Apfel:
Feige:
Alkohol:
Apfel:
Heide:
Kaffee:
Kiwi:
Lagerfeuer:
Leder:
Medizinischer Rauch:
Nüsse:
Öl:
Schokolade:
Weizen:
Zitrone:
Zitrus:

Tasting Video

An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.
Details und Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten

Bewertung dieser Flasche

116
Beschreibungen 67

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
Bradley.D
02.01.2018
Marc
18.06.2018
VeigaBauler
29.08.2018
Nosing: RauchMalz

Taste: Malz

Finish:

Comment:
VeigaBauler
29.08.2018
Nosing: Rauch

Taste:

Finish:

Comment:
MalzMalzRauch
Dominik
06.09.2018
Aroma:

Geschmack:
zlatko55
18.09.2018
Jörg
05.12.2018
Aroma: zart rauchig, maritime Noten

Geschmack: zarter Rauch, leicht pfeffrig, süße Früchte

Abgang: würzig süß

Kommentar: angenehm
Tomasz
18.12.2018
Nosing:
dry fruits, strong sweety - sour
Taste: Complex. Dry candied fruits, spiciness, hint of oak, sweet honey

Finish: long, sweet but smoky

Comment: Complex blended malt which you can find different everytime. Sometimes you can feel more of those sweet malts influence in fruitiness and honey sweetness but sometimes more of those smoky malts - spiciness and smoke. Alkohol well hidden. Very good one! But quite expensive as for blended malt.
vazquez
25.12.2018
Thomas
30.12.2018
Aroma: fruchtig, viel Vanille, sehr ausbalanciert. Rauch habe ich nur sehr, sehr wenig.

Geschmack: zu Beginn Früchte, dann Vanille und Würzigkeit. Der Rauch ist auch hier nur leicht wahrnehmbar (allerdings mehr als im Aroma).

Abgang: Mittelgang, würzig, etwas Eiche. Und hier dann auch etwas Rauch

Kommentar: Preis/Leistung ist hier wirklich top! Ein guter Malt, dem man auch die 15 Jahre anmerkt. Ich hab ihn sehr gern als „All-day Dram“.