Johnnie Walker 15 Jahre Green label

Eigentlich wurde der 15-jährige Green Label 2012 vom Markt genommen. Wegen weltweiten Kundennachfragen entschloss sich Diageo 2016, den beliebten Whisky wieder auf den Markt zu bringen. Green Label ist der einzige Blend von Johnnie Walker, der ausschließlich aus Single Malts kreiert wird. Seinen einzigartigen Charakter erhält er vor allem durch Malts der Brennereien Talisker, Linkwood, Cragganmore und Caol Ila.

Eigentlich wurde der 15-jährige Green Label 2012 vom Markt genommen. Wegen weltweiten Kundennachfragen entschloss sich Diageo 2016, den beliebten Whisky wieder auf den Markt zu bringen. Green Label ist der einzige Blend von Johnnie Walker, der ausschließlich aus Single Malts kreiert wird. Seinen einzigartigen Charakter erhält er vor allem durch Malts der Brennereien Talisker, Linkwood, Cragganmore und Caol Ila.

Details zur Flasche Ändern
14068
Blend-Scotch
Schottland
Blended Malt Whisky
15 Jahre
43%
0.7 l
Originalabfüller
Kühlfiltrierung - MitFarbstoff - Mit
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 65 Beschreibungen
i
Aroma
Rauch:
Süße:
Früchte:
Kräuter:
Vanille:
Malz:
Karamell:
Gras:
Gewürze:
Heide:
Eiche:
Seetang:
Sherry:
Maritime Noten:
Apfel:
Zitrus:
Birne:
Lagerfeuer:
Floral:
Honig:
Nüsse:
Öl:
Tropische Früchte:
Herb:
Orange:
Rosine:
Zimt:
Alkohol:
Chili:
Gerste:
Getrocknete Früchte:
Grüner Apfel:
Heu:
Ingwer:
Kaffee:
Kirsche:
Kuchen:
Leder:
Medizinischer Rauch:
Minze:
Pfeffer:
Pfirsich:
Tabak:
Trauben:
Weizen:
Geschmack
Gewürze:
Rauch:
Süße:
Pfeffer:
Früchte:
Malz:
Eiche:
Vanille:
Chili:
Kräuter:
Maritime Noten:
Nüsse:
Honig:
Schokolade:
Zitrus:
Herb:
Salz:
Öl:
Apfel:
Heide:
Karamell:
Seetang:
Orange:
Floral:
Sherry:
Gras:
Ingwer:
Leder:
Rosine:
Tabak:
Weizen:
Muskat:
Birne:
Getrocknete Früchte:
Grapefruit:
Grüner Apfel:
Haselnüsse:
Jod:
Kaffee:
Abgang
Rauch:
Süße:
Gewürze:
Malz:
Eiche:
Früchte:
Herb:
Pfeffer:
Chili:
Seetang:
Tabak:
Maritime Noten:
Dunkle Schokolade:
Karamell:
Honig:
Vanille:
Sherry:
Kräuter:
Kiwi:
Feige:
Grüner Apfel:
Heide:
Kaffee:
Nüsse:
Öl:
Schokolade:
Weizen:
Zitrone:
Zitrus:
Lagerfeuer:
Leder:
Medizinischer Rauch:
Alkohol:
Apfel:

Tasting Video

An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.
Details und Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten

Bewertung dieser Flasche

115
Beschreibungen 65

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
05.10.2020
Aroma: RauchSüßeFrüchteMaritime NotenGewürzeVanilleKaramellKräuterZitrus

Geschmack: Holz EicheGewürzeFrüchteSüßeRauchGetrocknete FrüchtePfeffer

Abgang: GewürzePfefferChiliEicheRauchFrüchteSüßeMaritime Noten langer Abgang

Kommentar:
17.11.2017
Aroma: Ganz zarte Rauchnote mit Karamell und Vanille. Erst verdeckt , dann aber eindringlicher erscheinen gelbe Früchte (Zitrusfrüchte) und überreife Äpfel. Nuancen von Schärfe (Ingwer oder weißer Pfeffer). Recht vielschichtig (gute Auswahl an Malts)

Geschmack: Erst mal eher weich und ein wachsiger Mundgefühl. Heidekraut und Aprikosenkonfitüre. Der leichte Rauch immer dezent im Hintergrund. Gut eingewoben. Irgendeine Honigsorte vermittelt einen süßen wohligen Gaumen.

Abgang: Mittel- bis langer Nachgeschmack. Fast kein Rauch mehr spürbar. Und wieder erscheint eine leichte Pfeffrigkeit (Talisker lässt grüßen?!) und durchaus angenehme Würze, die ich aber nicht näher definieren kann.

Kommentar: Ein prima süffiges Etwas, das man gerne im Mund herumwälzt. Ich denke dieser hat gegenüber dem Vorgänger noch etwas dazu gewonnen. Hoffentlich bleibt er möglichst lange im Produktportfolio. Sollte in der Bar auf keinen Fall fehlen! (85/100)
Aroma: Frische Meeresbrise, Mandarine, Orangen, süß, Karamell

Geschmack: Süß, Ingwer, Orangen, Malz, Karamell, Vollmilchschokolade, Honig

Abgang: Honig, süß, Karamell, Vollmilchschokolade, Kakao, Zartbitterschokolade, mittellang

Kommentar: Sehr schön ausbalancierter Whisky mit harmonischer Aromenvielfalt.
26.10.2020
Aroma: Süße mit wenig, sehr wenig Rauch, Vanille, Zitrus, ausgewogen

Geschmack: fruchtig, würzig, süß, starke bittere Eiche, dann wumms: Pfeffriger Touch vom Talisker

Abgang: Malzig süß, Rauch, bleibt auf der Zunge

Kommentar: Komplex, mit vielen Facetten, ein Schnäppchen..., der macht richtig Spaß
EnjoyLife89
04.04.2019
Aroma:
Süß und fruchtig. Rauch ist da. Karamell und Kräuter. Vanille, Bourbon

Geschmack:
Süß, Gewürze, scharf und fruchtig. Honig, Malz und Vanille. Leicht herb.

Abgang:
Herb werdend, Gewürze, Malz, Rauch , herbe Eiche

Kommentar:
Insgesamt bis jetzt am besten von den getesteten Johnnie Walker Blends
Heimleiter
05.11.2017
Aroma: Schwach, fruchtig (Zitrus) und wirklich "Grasig"!
Geschmack: minimaler Rauch, Zitrusfrüchte, auch die Eiche und Würze und Pfeffer kommt durch. Der Beste Johnnie den ich kenne!
Abgang: Mittel, die Eiche bleibt und macht den Mund trocken.:
smoke: ZitroneSherryFeigeGewürzeEiche

Kommentar: Guter Blend! Gerne wieder. 3,5 Sterne. Wenn man den Preis einkalkuliert sind es 4!
17.05.2016
Aroma:
Zarter Rauch, reife süße Frucht, tabak, Malz, zitrusfrucht
Geschmack:
süß, malzig, tabak, Frucht,
Abgang:
tabak, rauch, eiche, süß
Kommentar: sehe leckere.blend im abgang und aroma komplexer als.im Geschmack
ChristianG
20.12.2020
Aroma: Dezent und weich, frisches Gras und Zitrusfrüchte. Rauch nur minmal wahrnehmbar.

Geschmack: Weich und cremig, Malz und Orange, Schärfe kommt später

Abgang: Pfeffrige Schärfe dominiert, Frucht kaum mehr vorhanden.

Kommentar: Erstaunlich komplex. Aroma, geschmack und Abgang unterscheiden sich deutlich. Die Fruchtigkeit nimmt immer mehr ab und die Schärfe zu. Man merkt dem Whisky sein Alter durchaus an. Für Rauchfans meiner Meinung nach eher nichts, Linkwood in der Nase dominant, der Talisker dominiert am Ende. Caol Ila ist wohl der kleinste Anteil.
13.04.2018
Aroma: Angenehmer, dezenter Rauch mit Karamell-Tönen und weinigen Aromen.

Geschmack: perfekter Vatted Malt, Milchschokolade, leicher Rauch 4ppm, pfeffrige Schärfe, salzig, Malz

Abgang: mittellang

Kommentar: angenehm, keine Fehlaromen.
Winki81
15.12.2014
Aroma: leicht rauchig, fruchtige Süße, Karamell und Vanille

Geschmack: süß und fruchtig, würzig, etwas pfeffrig

Abgang: mittel lang, etwas Rauch, würzig pfeffrig

Kommentar: schön ausgewogen, schade, dass dieser blended Malt vom Markt genommen wird.



Geschmack:

Abgang:

Kommentar: