Johnnie Walker Red Label

Er ist berühmt wegen seines kraftvollen, charakteristischen Geschmacks. Dieser wird durch intensive, würzige, kräftige, scharfe Aromen bestimmt. RED LABEL führt mit der stiebenden Frische einer anstürmenden Woge zu einer Explosion im Gaumen, der die Kraft der aromatischen Zutaten und schließlich ein lang anhaltender, rauchiger Nachgeschmack folgen. Das Mundgefühl ist besonders komplex: „Sweet Chili“ ist eine gute Beschreibung dieses Geschmacks und der prickelnden Sensation auf der Zunge.

Er ist berühmt wegen seines kraftvollen, charakteristischen Geschmacks. Dieser wird durch intensive, würzige, kräftige, scharfe Aromen bestimmt. RED LABEL führt mit der stiebenden Frische einer anstürmenden Woge zu einer Explosion im Gaumen, der die Kraft der aromatischen Zutaten und schließlich ein lang anhaltender, rauchiger Nachgeschmack folgen. Das Mundgefühl ist besonders komplex: „Sweet Chili“ ist eine gute Beschreibung dieses Geschmacks und der prickelnden Sensation auf der Zunge.

Details zur Flasche Ändern
1937
Blend-Scotch
Schottland
Blended Whisky
40%
0.7 l
Originalabfüller
Kühlfiltrierung - Mit Farbstoff - Mit
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 47 Beschreibungen
i
Aroma
Rauch:
Alkohol:
Süße:
Früchte:
Vanille:
Herb:
Nüsse:
Öl:
Eiche:
Lagerfeuer:
Leder:
Malz:
Honig:
Kräuter:
Zitrus:
Birne:
Apfel:
Zitrone:
Gras:
Floral:
Medizinischer Rauch:
Karamell:
Heide:
Dunkle Schokolade:
Geschmack
Rauch:
Süße:
Gewürze:
Malz:
Alkohol:
Nüsse:
Öl:
Früchte:
Chili:
Herb:
Vanille:
Eiche:
Karamell:
Leder:
Zitrus:
Pfeffer:
Schokolade:
Sherry:
Lagerfeuer:
Nelke:
Brombeere:
Zitrone:
Maritime Noten:
Trauben:
Salz:
Tabak:
Abgang
Gewürze:
Rauch:
Eiche:
Chili:
Süße:
Weizen:
Malz:
Alkohol:
Nüsse:
Karamell:
Lagerfeuer:
Pfeffer:
Öl:

Tasting Video

Video
<b>2-Klicks für mehr Datenschutz:</b> <br> Erst wenn Sie auf den Play-Button klicken, wird das Video aktiv und von YouTube geladen. <br> Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an YouTube übermittelt werden.<br> Mit dem Klick willigen Sie der Übertragung und <a href="https://www.whisky.de/whisky/kontakt/impressum/datenschutz.html" target="_blank">unseren Datenschutzhinweisen</a> ein.<br> Bitte beachten Sie auch die <a href="https://www.youtube.com/static?gl=DE&template=terms&hl=de" target="_blank">Datenschutzhinweise von YouTube.com</a>.

Bewertung dieser Flasche

138
Beschreibungen 47

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
22.02.2017
Aroma: Gar nicht gut. Sicherheitshalber mal einen Schluck 6,99-MicMac in ein anderes Glas... doch, Nase ist OK und der MicMac riecht himmlisch dagegen... zurück zum JW: metallisch, etwas sprittig, nasse Pappe, was dreckig-aschiges und eine kräftiger Schuss nein-danke.
PS: 20 Minuten im Glas machen ihn erträglicher. Wässrig-neutral.

Geschmack: Muss ich? Ach, was soll's, alles für den Dackel, alles für den Club!
Die gute Nachricht: Da ist was Whisky-Ähnliches. Süße, Karamell, Milchschokolade. Aber darüber liegt leider diese in der Nase angekündigte Bäh-Note, metallisch, bitter, sprittig, irgendwie dreckig - soll das Rauch sein?

Abgang: zu lang, kratzig, bitter

Kommentar: Ich hab ja in letzter Zeit einiges an Supermarktbilligplörre verkostet (siehe Notes-Liste) und bilde mir ein, da fair und wohlwollend ranzugehen, aber der hier stellt sich echt ganz unten an. Zusammen mit Lauders Blended Scotch Whisky.
08.07.2015
Aroma: leicht säuerliche "Buntmetall"-Note, etwas Lagerfeuerrauch
Geschmack: Leicht, etwas süßlich, dann deutlich Alkohol und bitterkeit
Abgang: Kurz, trocken und bitter
Kommentar:
Eben der "Standard-Whisky" für die Cola...
18.12.2018
09.01.2019
Kommentar:
Im Vergleich mit anderen "billig" Blended Whisky schneidet er nicht so schlecht ab wie sein Ruf.
Auch gegenüber den bekannten Bourbon Wettbewerbern setzt er sich in Cola doch deutlich intensiver durch.
Daher für Long-Drinks recht gut geeignet.
09.01.2019
Kommentar:
Im Vergleich mit anderen "billig" Blended Whisky schneidet er nicht so schlecht ab wie sein Ruf.
Auch gegenüber den bekannten Bourbon Wettbewerbern setzt er sich in Cola doch deutlich intensiver durch.
Daher für Long-Drinks recht gut geeignet.
18.02.2015
Aroma: Alkohol, eine Spur Rauch

Geschmack: scharf und wässrig

Abgang: kurz und scharf

Kommentar: Bah!
09.06.2019
Der riecht angenehm, nicht süß, eher würzig.
Etwas Sherry, etwas Holz.

Weich, leicht, jung, unkompliziert.
Ich schmecke eine Würze, nicht wirklich definierbar,
etwas bitter, als vereine er mindere Qualität.

Gut, ich hatte nicht viel erwartet,
trinken kann man ihn...
28.05.2018
19.01.2013
26.07.2013
Aroma: Sofort ausgeprägte frische Aromen, welche von rauchigen Malztönen sowie von leichten Vanillenoten begleitet werden.

Geschmack: Weich und süß, gepaart mit leicht rauchigem Malz und Gewürze mit einer Spur Vanille.

Abgang: Der Nachklang ist von warmen Gewürztönen geprägt, jedoch sehr kurz angebunden.

Kommentar: Da sicherlich ausschließlich jüngere Malts mit den Grain-Whiskies vermählt wurden, fehlt dem Red Label auch das gewisse Etwas. Für den Genießer eher etwas langweilig und schwachbrüstig.