Kilchoman 5 Jahre - 2011 Sanaig

2tes Bottling des Sanaig

2tes Bottling des Sanaig

Details zur Flasche Ändern
14053
Kilchoman
Schottland, Islay
Single Malt Whisky
5 Jahre
2011
2016
46%
0.7 l
Originalabfüller
Bourbon, Sherry
Kühlfiltrierung - Ohne Farbstoff - Ohne
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 6 Beschreibungen
i
Aroma
Rauch:
Früchte:
Süße:
Kirsche:
Lagerfeuer:
Medizinischer Rauch:
Vanille:
Salz:
Zitrus:
Seetang:
Tabak:
Beeren:
Maritime Noten:
Herb:
Gewürze:
Grapefruit:
Karamell:
Malz:
Nüsse:
Gerste:
Sherry:
Öl:
Geschmack
Rauch:
Süße:
Früchte:
Vanille:
Sherry:
Herb:
Schokolade:
Lagerfeuer:
Eiche:
Getrocknete Früchte:
Gewürze:
Honig:
Dunkle Schokolade:
Nüsse:
Kuchen:
Karamell:
Tabak:
Leder:
Abgang
Süße:
Rauch:
Herb:
Kaffee:
Sherry:
Dunkle Schokolade:
Schokolade:
Früchte:
Gewürze:
Kuchen:
Malz:

Bewertung dieser Flasche

14
Beschreibungen 6

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
26.08.2016
Aroma: stark medizinisch rauchig, fruchtig süß, weich, cremig, Sherry, Beeren, Kirschen, etwas dunkle Früchte

Geschmack: süß, fruchtig, rauchig, eine trockene Würze baut sich auf

Abgang: mittellang bis lang, erst trocken-würzig mit etwas Pfeffrigkeit, kräftig rauchig, dunkle Früchte, etwas Kaffee und dunkle Schokolade

Kommentar: unkompliziert, lecker, ein echter Islay-Whisky; tolle Ergänzung zum Machir Bay; sein etwas jugendlich-ungestümer Abgang führt leider zu Abzügen in der B-Note
11.09.2017
18.05.2018
Aroma: OK – willkommen auf der Farm. Neben den obligatorischen Rauchschwaden (Lagerfeuer), erscheint sofort Omas Obstkompott. Ein Pferdesattel mit zertretener Gerste vom Longieren, aber das Kompott bleibt bestimmend. Dezente Noten von süßlichem Tabak mit Kandiszucker.

Geschmack: Ölig, süß, ein wenig Eiche. Malzbrei und etwas ledrig. Der angenehme Lagerfeuerrauch wird intensiver und bringt den Tabak erneut auf die Zunge. Etwas Rauchspeck beim Nachkauen. Auch Vanille mischt noch lange mit.

Abgang: Ein mittellanges, rauchiges Finish mit eichig-bitterem Nachklang. Ein aschiges Etwas bleibt am Gaumen kleben.

Kommentar: Gute handwerkliche Kunst aus der Farm-Destillerie, auch wenn der Sherryanteil nicht wie erwartet zur Geltung kommt. Habe den Machir Bay heftiger in Erinnerung. Dennoch für einen so jungen Single Malt ein vortreffliches Ergebnis. Bin auf die älteren Jahrgänge gespannt (hoffentlich werden sie aber nicht allzu preisintensiv). (86/100)
25.07.2017
Abfüllung: 05/2017
Aroma: süß-fruchtiger Lagerfeuerrauch, florale Noten, Malzaromen, Vanille, Karamell
Geschmack: starker süß-würziger Antritt, Sherry, Orangen, Honig, Vanille, Karamell, würzige Eiche, zarter Lagerfeuerrauch
Abgang: sehr lang und süß-würzig, leicht trocken werdend - etwas Sherry, Eichenwürze und dunkle Schokolade bleiben zurück
Kommentar: ein wunderbarer, leicht "lagerfeuerrauchiger" Kilchoman mit sowohl süß-fruchtigen Sherrynoten als auch dezenter Eichenwürze, gute handwerkliche Arbeit - mein Fazit: 4,7 Sterne
05.02.2018
Aroma: Rauch (leicht medizinisch), Meer, direkt dahinter Frucht, etwas Kirsche, Grapefruit, dahinter so etwas wie Nadelwald, leichtes Salz, in der Hand Anklänge von Erdnuss, späät leichte Würze

Geschmack: starker Antritt, Frucht, RAUCH schlägt durch, dunkle Schokolade, würzig und beerig

Abgang: laaang, Rauch und beeriger Frucht

Kommentar: sehr rauchig, sehr fruchtig, toll
26.12.2017
PatScotch
21.04.2017
Aroma: Rauch, fruchtig süß

Geschmack: nicht so rauchig wie er riecht, getrocknete Früchte, Vanille, typisch floraler Brennereicharakter

Abgang: Sherry süße, leichter Rauch, für einen jungen Whisky langer Abgang

Kommentar: toller Whisky, für Islay Liebhaber ein Muss
Elgol2012
22.02.2017
04.06.2017
Hayko
02.12.2018