Knockando 21 Jahre - 1994 Master Reserve

Dies ist die älteste regelmäßig erhältliche Jahrgangs-Abfüllung von Knockando. Für die Master Reserve werden spezielle Fässer mit kleineren Auflagen verwendet. Die 21 Jahre lange Reifung führt zu einem außergewöhnlich tiefen und weichen Single Malt.

Dies ist die älteste regelmäßig erhältliche Jahrgangs-Abfüllung von Knockando. Für die Master Reserve werden spezielle Fässer mit kleineren Auflagen verwendet. Die 21 Jahre lange Reifung führt zu einem außergewöhnlich tiefen und weichen Single Malt.

Details zur Flasche Ändern
13748
Knockando
Schottland, Speyside
Single Malt Whisky
21 Jahre
1994
43%
0.7 l
Originalabfüller
Bourbon First Fill, Bourbon Refill, Sherry
Kühlfiltrierung - MitFarbstoff - Mit
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 36 Beschreibungen
i
Aroma
Süße:
Früchte:
Sherry:
Honig:
Vanille:
Malz:
Eiche:
Gewürze:
Karamell:
Pfeffer:
Rosine:
Herb:
Dunkle Schokolade:
Haselnüsse:
Kirsche:
Nüsse:
Pflaume:
Rauch:
Trauben:
Zitrone:
Kräuter:
Zitrus:
Apfel:
Beeren:
Birne:
Erdbeere:
Gras:
Geschmack
Früchte:
Nüsse:
Süße:
Eiche:
Herb:
Vanille:
Beeren:
Dunkle Schokolade:
Kirsche:
Öl:
Gewürze:
Haselnüsse:
Sherry:
Kaffee:
Karamell:
Malz:
Honig:
Rauch:
Schokolade:
Alkohol:
Birne:
Chili:
Mandeln:
Orange:
Pfeffer:
Roggen:
Rosine:
Trauben:
Weizen:
Zitrus:
Abgang
Eiche:
Gewürze:
Nüsse:
Malz:
Süße:
Früchte:
Öl:
Sherry:
Pfeffer:
Vanille:
Herb:
Honig:
Kaffee:
Kirsche:
Kuchen:
Rosine:
Beeren:
Chili:
Dunkle Schokolade:

Tasting Video

An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.
Details und Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten

Bewertung dieser Flasche

50
Beschreibungen 36

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
08.09.2017
Aroma: relativ trocken, Sägespäne, alter Staub, etwas Säure, Weißwein, da ist noch was Fruchtiges, könnte 'ne Beerennote sein, Richtung frische Himbeere oder rotre Johannisbeere, und ein Hauch Zartbitterschokolade, fast keine Süße

Geschmack: erst fruchtig, Orangenmarmelade, oder besser Orangengummibärchen, etwas Honig, dann viel Trinkkakao mit etwas Pfeffer

Abgang: lang, warm, Pfeffer, Kakao, etwas Kamillan

Kommentar: Im Gegensatz zu dem doch recht kantigen Holzbrett von 1990, das ich kürzlich verkostet habe, ist der 94er jetzt wieder 'ne richtig süffige Nummer mit dem Alter entsprechender Intensität, für 65€ "very drinkable".
15.10.2017
Da dominiert zunächst das Holz, die Eiche. Alt genug ist er ja. Der wirkt fruchtig mit ganz leicht Vanille.

Im Geschmack eher würzig. Eine Ladung Wacholder, rote Beete, ganz leicht Sherry, cremig.

Das leere Glas riecht nach Eiche und Vanille - genau wie ich es mag.

Klasse!
Tauchhainer
02.05.2020
Aroma: Süsser Beerenkompott, Honig, Eiche

Geschmack: Beerenfrüchte, Nüsse, Kaffee und deutlich Eiche

Abgang: Lang, Pfeffer, Espresso

Kommentar: Sehr guter Whisky, 4,2 Sterne
01.07.2017
Aroma: Leichter Apfel und honigsüß mit etwas Eichenwürze und bunter Pfeffer. Etwas Malz und Kerzenwachs.

Geschmack: süßer, weicher Antritt. Die Eichenwürze kommt langsam zum Vorschein. Nichts kratzt nichts brennt. Reif und ausgewogen. Eine ganz leichte Sherrynote ist zu spüren.

Abgang: mittellang und weich. Ein Gentleman eben.

Fazit: Nach 21 Jahren im Fass hätte ich mehr Akzente erwartet. Er kommt weich, reif und ausgewogen daher ohne Ecken und Kanten. Wenn man sich Zeit lässt kann man einiges entdecken. Toll mir gefällt er gut.
17.10.2019
29.12.2018
Aroma: Pfeffer, Honig, Vanille

Geschmack: Karamell, Zartbitterschokolade, Espresso

Abgang: Lang mit starken Espressonoten
Gripf
27.10.2018






Aroma: Honig Sherry Zitrus

Geschmack: Kirsche Trauben Süße Eiche

Abgang:Sherry Gewürze Chili Eiche
Kommentar:
19.09.2016
Aroma: Äpfel, helle Früchte, Pflaume, grasig, fruchtig, frisch, dann aber zunehmend Obstkompott und bereits erste anklänge von Eiche.

Geschmack: leicht ölig, Äpfel, Vanille, Früchte, Würzigkeit, Eiche, Nüsse (Walnuß).

Abgang: lang und kräftig, leicht bitter.

Kommentar: 82 Punkte von 100. Dieser Malt hat 2 Gesichter. Zu Beginn eher zurück haltend (blumig, ölig), anschließend zunehmend kräftig würzig mit Eiche und Walnuss.
02.04.2018
04.02.2018