Kyrö Malt Rye

Der finnische Single Malt Rye Whisky besteht zu 100% aus gemälztem Roggen. Die Kyrö Distillery Company wurde im Jahre 2012 von fünf Freunden während eines Saunabesuches gegründet.

Der finnische Single Malt Rye Whisky besteht zu 100% aus gemälztem Roggen. Die Kyrö Distillery Company wurde im Jahre 2012 von fünf Freunden während eines Saunabesuches gegründet.

Details zur Flasche Ändern
28592
Kyrö
Finnland
Rye
47.2%
0.5 l
Originalabfüller
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 7 Beschreibungen
i
Aroma
Früchte:
Süße:
Vanille:
Getrocknete Früchte:
Karamell:
Sherry:
Apfel:
Eiche:
Floral:
Gerste:
Gewürze:
Malz:
Schokolade:
Weizen:
Zimt:
Kräuter:
Geschmack
Süße:
Honig:
Gewürze:
Früchte:
Malz:
Weizen:
Chili:
Gerste:
Alkohol:
Beeren:
Vanille:
Rauch:
Zimt:
Zitrone:
Zitrus:
Abgang
Gewürze:
Weizen:
Malz:
Kuchen:
Süße:
Tropische Früchte:
Früchte:
Gerste:
Pfeffer:
Zimt:

Tasting Video

An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.
Details und Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten

Bewertung dieser Flasche

6
Beschreibungen 7

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
Aroma: Vanille, Karamell und getrocknete Früchte.
Geschmack: Süßes Roggenbrot mit Honig und Wildbeeren.
Abgang: Würzig.
13.12.2020
Aroma: Kräuterwürzig; Wacholder, Fichtenwald & Apfelkuchen ...
Geschmack: Zunächst ölig-süß, dann alkoholisch, trocken-würzig werdend.
Abgang: Eher kurz; was bleibt ist eine leichte, etwas trockene Bitterkeit.
Kommentar:
Aroma ist spannender als der Geschmack.
Dort zunächst überraschend ölig-süß, was jedoch sehr schnell einer alkoholischen Note mit etwas Bitterkeit weicht.
Für mich eher Aquavit oder Gin ...
Als Spirituose nicht schlecht, aber Whisky ???
28.04.2021
Sample Batch No. 29/07/20/A (50 ml), mit etwas und ohne Wasser
Junger, bitterer, leicht überspritteter Roggen-Whisky, der mir wesentlich zu teuer ist, für das, was im Vergleich zu Single malts bietet.
Im Glas zeigt sich ein deutliches Roggenaroma, in der Nase auch Aromen einer Papiermühle. Daneben ein Hauch von Zitrus (bei Wasserzugabe), daneben auch süße Vanille-und Karameltöne. Schmeckt dann bei scharf-kräftigem Antritt wie ein frisches süß-säuerliches Roggenbrot, das sich auch im mittellangen Abgang durchsetzt.
Nicht mein Fall, bin aber auch kein Roggen-Fan.
2,5 Sterne
28.04.2021
Sample Batch No. 29/07/20/A (50 ml).
Zwecks Abbildung der 2,5 Sterne in der Statistik
* * *
Aroma: Zimt, Süße, Früchte, Eiche, Floral, Getreide, Schokolade, Getrocknete Früchte, Vanille,

Geschmack: Süße, Gewürze, Beeren, Zimt, Getreide,

Abgang: Gewürze, Süße, Getreide, Zimt, Kuchen,

Kommentar:
TheLostKing
06.04.2021
Aleksandar
30.12.2020
Aroma: Vanille,Süße,Karamell und volle Kanne Roggenbrot

Geschmack: ölig fruchtig,erneut Roggenbrot zudem leichte Honignote

Abgang: Mittellang,pfeffrig,leicht würzig.


Kommentar:

Alles in Allem sehr gelungen.Durch die 100%Roggen(auch noch gemälzt)was ganz Anderes als man bei nem Straight Rye erwarten würde(viel süßer/weicher).Man hat echt das Gefühl in ein Brot zu beißen.

Finnisch/Exotisch und ne super Abwechslung oder Ergänzung zu Allem was ich bis jetzt probiert habe.Von Straight Bourbon,Singlemalt,Blend bis hin zu vielen verschiedenen Ländern war und ist auch immer noch alles dabei.
Dieser hier ist sehr interessant,ist was Komplexität angeht etwas ausbaufähig aber das was er macht,macht er super.
Für alle die endlich mal was Anderes probieren und schmecken möchten genau das Richtige. Absolut kein Fehlkauf!

Gute 3.5 Sterne.Ab dem 2ten Schluck kann man auch gern 4 geben????
Thilo
05.05.2021
Aroma: leicht erdig fast schon moderig und vor allem riecht er nach Brotteig.
Geschmack: Wieder volle Kanne nach Brotteig mit einem Hauch Zitrone und einer leichten süße.

Abgang: würzig, aber eher kurz

Kommentar: Ich habe mir extra eine Roggenbrot Backmischung gekauft, kaum zu unterscheiden.
Es war definitiv eine Erfahrung. Mein erster Rye war ein Knop Creek Rye und vergleichen kann man die beiden nicht..
Besonders komplex ist er wirklich nicht, aber mal etwas ganz anderes.
Diesen kauf habe ich nicht bereut. Außerdem esse ich jetzt wieder mehr Roggenbrot.