Lagavulin - 1995

Details zur Flasche Ändern
5734
Lagavulin
Schottland, Islay
Single Malt Whisky
1995
2013
43%
0.7 l
Originalabfüller
Bourbon
Sherry - Pedro Ximenez
501 Flaschen
Kühlfiltrierung - Mit Farbstoff - Mit
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 18 Beschreibungen
i
Aroma
Rauch:
Süße:
Vanille:
Früchte:
Maritime Noten:
Sherry:
Herb:
Jod:
Tabak:
Medizinischer Rauch:
Seetang:
Leder:
Pflaume:
Rosine:
Salz:
Zitrus:
Beeren:
Eiche:
Getrocknete Früchte:
Heide:
Lagerfeuer:
Malz:
Orange:
Kräuter:
Geschmack
Rauch:
Süße:
Eiche:
Maritime Noten:
Salz:
Sherry:
Herb:
Malz:
Früchte:
Schokolade:
Kaffee:
Dunkle Schokolade:
Nüsse:
Öl:
Kräuter:
Jod:
Gewürze:
Beeren:
Pfirsich:
Vanille:
Kirsche:
Seetang:
Getrocknete Früchte:
Leder:
Zitrone:
Zitrus:
Tabak:
Abgang
Rauch:
Herb:
Süße:
Dunkle Schokolade:
Vanille:
Nüsse:
Eiche:
Kaffee:
Maritime Noten:
Öl:
Salz:
Zimt:
Haselnüsse:
Pfirsich:
Schokolade:
Leder:
Muskat:
Medizinischer Rauch:
Karamell:
Gewürze:
Früchte:
Lagerfeuer:
Sherry:

Bewertung dieser Flasche

60
Beschreibungen 18

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
07.10.2013
Aroma:
zunächst überraschend frisch mit Zitusfüchten und Vanille
dahinter schwere Holz und Raucharomen > Tabak, Leder >
Geschmack:
Malz, Holz, Eiche > dann erst Süße, getrocknete Zitrusfrüchte, kribbelnde frische Süße, > spanischer Spätsommer auf der Zunge.. wow Portwein(Sherry), Oliven(Salz), kleine Fische(Meer), Kräuter(Würze),Sonne(wärmend)
Abgang:
lang > Salz, Rauch, da ist Islay, > dunkle Schokolade, Kakaopulver mit etwas Sherrykirsche und wieder Spanien
> ganz am Ende altes Leder von Lagavulin ;)
Kommentar:
ein klasse Whisky, der mal teurer werden wird
harmonisch und doch mit innerer Spannung durch ein gekonntes Wechselspiel
der Aromen
als perfekt empfinde ich , dass der PX Cask Finish Charakter eher unterschwellig und nicht so dominant daherkommt
für mich ein must have Whisky
HPN
04.11.2013
13.04.2019
Aroma: Zarter Lagerfeuer-Rauch, komplexe Würzigkeit, sowohl süß, fruchtig und mit Holzaromen

Geschmack: Sehr starker Antritt, sehr komplex und intensiv, so dass man zunächst keine einzelnen Geschmackaromen erkennt. Dann kommen süße und fruchtige Aromen, vor allem dunkle Früchte und Beeren, aber auch Holzaromen mit Tabak, dunkler Schokolade und Kräuter. Der Rauch ist deutlich spürbar aber gut eingebunden, wie ein Holzscheit aus dem Kaminfeuer, mild und angenehm.

Abgang: Sehr lang, die Würzigkeit und der dezente Rauch sind noch lange im Mund spürbar.

Kommentar: Ein exzellenter Whisky, der alles hat. Wenn ich auf eine einsame Insel nur eine Flasche mitnehmen darf, ich glaube, ich würde den nehmen.
31.12.2013
Aroma: Rauch und Asche über all. Dann direkt dahinter Jod und Tabakblätter. Nach einer weile kommen viele dunkle, reife Früchte zu Vorschein (Rosinen, Pflaumen)... Die Vanille kann ich besten Falls erahnen, zu stark ist der Rauch und die Asche.

Geschmack: Malz, Rauch und Eiche. Danach kommt sie Süße vom PX Fass. Ein leichtes kribbeln auf der Zunge. Zitrusfrüchte und etwas Salz.

Abgang: Lang, salzig, rauchig und sehr wärmend verabschiedet er sich.

Kommentar: Unglaublich Langer, wärmender Abgang.
11.07.2013
Kommentar:
Schöne deutliche Sherry-Noten mit rauchiger Erdigkeit.
03.05.2015
07.12.2016
Aroma: Auf jeden Fall Torfrauch, Tabak mit etwas Vanille

Geschmack: Starker Torfrauch und Malz dann etwas salzig später wird er süßer

Abgang: Sehr langer Abgang!! Reichlich Holz. Im allgemeinen mild und weich. An einem
Schluck hat man länger seine Freude.

Kommentar: Komplex kommt er daher. An dem habe ich meine Freude. Diese Flasche bringt mich
immer wieder zum Torfrauch zurück. Der Abgang ist wirklich lange..
28.07.2015
Aroma:
Rauch (medizinisch), Asche, Jod, Tabak, Schwefel, Leder, Vanille, Zitrusfrüchte, roote Beeren

Geschmack:
Rauch, Eiche, roote Beeren, Pfirsich, Jod, Leder, Zitrus, Kaffee, Zartbitterschokolade

Abgang:
lang - wärmend, Lagerfeuer, Sherrysüße, Asche, Eiche, Zartbitterschokolade kommen noch mal

Kommentar:
wie immer ist die DE vom Lagavulin ein Muss für die Hausbar
Hab ihn mit der DE 1997/2013 gegenverkostet:
Nase:
1995 etwas fruchtiger
1997 erscheint mir etwas milder und dezenter, weniger Vanille (eher Karamell), mehr Zitrusfrüchte
Geschmack:
1997 der Pfirsich ist hier nicht so intensiv, dafür hat er noch eine deutliche Malznote
Abgang:
1997 Kaffee und Karamell kommen hier noch zusätzlich
ich persönlich fand den 1997/2013 noch eine Nuance besser, da minimal komplexer
-> 9,6 von 10 Punkten
Christian_Schröer
28.08.2013
Aroma: Schöner komplexer Whisky.. schöner rauch rund und vollmundig harmonisch... Lecker

Geschmack:

Abgang:

Kommentar:
Benutzer unbekannt
20.12.2013